Wandhalterung für Kondensator Mikrofon

von sky33, 05.01.20.

Sponsored by
QSC
  1. sky33

    sky33 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.08
    Zuletzt hier:
    9.02.20
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.20   #1
    Guten Tag,

    ich bin auf der Suche nach einer Wandhalterung für ein Kondensator Mikrofon, die am besten so 10-15cm höhenverstellbar ist. Ich finde da leider gar nichts, gibt es da einen bestimmten Grund, sind Wandhalterungen nicht gut für die Akustik/Qualität?
    Falls jemand etwas weiß würde ich mich sehr über eine Antwort freuen.
     
  2. saitentsauber

    saitentsauber Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    4.227
    Zustimmungen:
    2.037
    Kekse:
    18.229
    Erstellt: 05.01.20   #2
    Ich fange mal mit der letzten Teilfrage an - und stelle zwei Gegenfragen, die möglicherweise schon der Auftakt zu einer Antwort sein können :rolleyes:

    Geht es um Aufnahmen der Sprechstimme, um Gesang oder soll ein Instrument bzw. eine Gruppe abgenommen werden?

    Worin soll der Vorteil einer Wandhalterung gegen über einem Stativ bestehen?
     
  3. Stephan 1234

    Stephan 1234 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.14
    Zuletzt hier:
    22.02.20
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Dombühl
    Zustimmungen:
    83
    Kekse:
    513
    Erstellt: 05.01.20   #3
    Ich glaube das musst du wenn selbst bauen (nimm nen K&M Arm ne Multiplexplatte und nen Stativgewinde Adapter oder ne schraube mit passendem Gewinde für den arm, mach die Schraube durch die Platte und schraub die Platte an die wand, dann schraubst du den Arm fest und schon hast du eine Höhenverstellbare Wandhalterung, nur n Vorschlag).
    Aber warum so nach an ne Wand, da musst du ja dann zwecks Reflexionen noch was Akustisches machen sonst könnte ich mir vorstellen, dass das etwas bescheiden klingt?

    Grüße
    Stephan
    --- Beiträge zusammengefasst, 05.01.20, Datum Originalbeitrag: 05.01.20 ---
    https://www.thomann.de/de/km_24185.htm?sid=8f6e90c8dd3de6119fffedc020697d01
    oder hier halt die Spinne vom Mic ran, bzw. zur Verstellung noch nen Mic Arm.
     
  4. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikrofone Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    11.415
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    3.770
    Kekse:
    52.727
    Erstellt: 05.01.20   #4
    Hallo, sky33,

    ...auch von mir die Bitte, erst mal den genauen Bedarfsfall zu schildern. Auf Anhieb fiele mir auch nur ein, selbst etwas mit K & M-Teilen zu bauen, oder ein Deckenstativ von K & M ins Auge zu fassen.

    Viele Grüße
    Klaus
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. LoboMix

    LoboMix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.15
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    1.692
    Kekse:
    21.670
    Erstellt: 05.01.20   #5
    Es gibt Tisch-Halterungen für Mikrofone in verschiedenen Ausführungen, üblicherweise schwenkbar und weit verstellbar. Die kann man auch an einer Wand befestigen mit etwas handwerklichem Geschick.
    Einfach mal nach "Tischhalterung Mikrofon" oder "Tisch Mikrofonarm" suchen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    22.02.20
    Beiträge:
    8.645
    Zustimmungen:
    1.550
    Kekse:
    10.338
    Erstellt: 05.01.20   #6
    Du darfst aber nicht zu nahe an die Wand gehen.
     
  7. Drummerjoerg

    Drummerjoerg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.13
    Zuletzt hier:
    13.02.20
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    133
    Kekse:
    877
    Erstellt: 05.01.20   #7
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. Frans13

    Frans13 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.17
    Zuletzt hier:
    20.02.20
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    220
    Erstellt: 06.01.20   #8
    Ich füge auch hinzu, wie vor mir schon wer: geh nicht zu nah an die Wand. Du willst am Mikrofon keine Reflektionen in unmittelbarer Nähe, weil das seltsam klingen kann.
     
  9. GuywithBass

    GuywithBass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.14
    Zuletzt hier:
    21.02.20
    Beiträge:
    1.474
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    694
    Kekse:
    5.245
    Erstellt: 07.01.20   #9

    Ich habe mal einen Akustikschirm gesehen, der an die Wand befestig wurde, an dem Schirm war dann eine Befestigung für das Mikrofon. Ob das Akustisch gut ist, ??? Link habe ich leider nicht mehr.

    Wenn Du allerdings über ein Mikrofonarm arbeiten willst, so gibt es entsprechende Konsolen, die Ursprünglich für Stative von Lupenlampen aus dem Kosmetikbereich bestimmt sind.

    IMG_9208.JPG IMG_9209.JPG

    Diese gibt es u.a. auf Ebay.

    z.B. hier "Wandhalterung für Lupenleuchten, robuste Ausführung"
     
  10. sky33

    sky33 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.08
    Zuletzt hier:
    9.02.20
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.20   #10
    Vielen Dank für die vielen Antworten, entschuldigt die späte Reaktion! ich will mit dem Mikrofon aus Platzgründen an die Wand rücken, es würde ohnehin nur in Wandnähe stehen können. Hilft akustik Schaumstoff an der Wand? Oder erzeugt das Probleme, weil dann nur bestimmte Frequenzen geschluckt werden? Es geht um Gesangsaufnahmen, für Instrumentenaufnahmen würde ich das ganze dann abschrauben.
     
  11. Stephan 1234

    Stephan 1234 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.14
    Zuletzt hier:
    22.02.20
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Dombühl
    Zustimmungen:
    83
    Kekse:
    513
    Erstellt: 13.01.20   #11
  12. LoboMix

    LoboMix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.15
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    1.692
    Kekse:
    21.670
    Erstellt: 13.01.20   #12
    Zu Micscreens gab es erst kürzlich einen Thread, in dem diese sehr kritisch betrachtet und im Fazit als nutzlos, schlimmstenfalls sogar schädlich angesehen wurden (auch von mir), u.a. wegen möglicher Kammfiltereffekte. Hier der Link zu diesem Thread: https://www.musiker-board.de/threads/kammfilter-bei-grossen-micscreens.701868/

    Geeigneter Akustikschaumstoff, sinnvoll angebracht, erscheint unter diesem Aspekt dann doch nützlicher. Wahrscheinlich auch günstiger, zumal der besonders hoch belastbare Mikrofonarm dann gar nicht erst benötigt wird.
     
Die Seite wird geladen...

mapping