wann an ein lied heranwagen?

  • Ersteller _Nightrain_
  • Erstellt am

N
_Nightrain_
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.03.12
Registriert
11.03.08
Beiträge
63
Kekse
167
hi,
also mir is eigentlich noch nie aufgefallen nach welchem kriterium ich lieder angefangen hab zu lernen weil das mein alter e-gitarren (jetzt klassik xD)lehrer für mich gemacht hat.
Entweder ich habs gepackt oda es klang scheiße und wurde im order vergessen .

wann wisst ihr dass ihr den song xy packen könnt?
einfach mal anfangen und sehn was rauskommt?
erst wenn ihr mit einer übung die und die geschwindigkeit von dem lied draufhabt ?
(halt zB pickingübung für pickingstelln im lied ; und halt in der art)
reine willkür?
solange üben bis man ihn draufhat ?vielleicht sogar wegen einer einzigen sch*** stelle?

wie macht ihr das?
die frage beschäftigt mich persönlich erst so richtig seit ich auf sauberkeit und kleinigkeiten achte und meine technik von grundauf verbessere(auch wenn neulernen eher zutrifft^^)

falls es SO einem thread schon gibt : tschuldigung ich fand nur die "was-sind-einfache/anspuchsvolle-lieder-zum-covern" thread

bin dankbar für eure antworten
mfg
Nightrain
 
Eigenschaft
 
sasdim
sasdim
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.10.19
Registriert
22.03.08
Beiträge
450
Kekse
277
hey nightrain !

Also zuerst hör ich mir das lied mal an speziel die gitarre und probier mal den rythmus herauszuhören dan starte ich mein guitar pro 5.2 und fang mal an mit dem lied zuerst check ich die riffs und dan spiel ich schön langsam mit jedes mal wenn ein fehler drin ist alles nochmal von neu bis ich es durchspielen kann ohne fehler also technik ist das glaub keine aber es geht ^^

Wenn ich ne stelle net kann übe ich die bis ich sie kann kan gut viertel bis halbestunde dauern.

mfg sasdim
 
American Idiot
American Idiot
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.12.18
Registriert
02.06.07
Beiträge
162
Kekse
101
Bei mir isses mehr oder weniger Willkür^^
Ich hör n Lied, mir fällt auf, dass es richtig gut ist, und nehm mir vor das dann zu lernen ...
dann hör ichs mir meistens noch 1, 2 vllt auch 3x an, achte dann aber speziell auf die Gitarre. Wenn ich nicht höre, dass es für mich noch deutlich zu schwer ist, such ich im internet erstmal nach guten Guitar Pro Tabs (wenn du kein Guitar Pro hast, kannst du auch TuxGuitar runterladen ;) ). Wenns keine guten gibt,such ich mir halt die Akkorde und versuch den Rhythmus und eventuelle Fehler bei meinem Fund rauszuhören. Soli spiel ich auch meistens nach (Guitar Pro) Tabs, wobei ich normale Tabs iwie unsympatisch finde^^.
Hab mir auch schon diverse Soli rausgehört, allerdings natürlich ohne Garantie, dass ich die dann auch richtig spielen kann :D

Ich üb dann so oft, bis ichs einigermaßen gut und richtig spielen kann. Das meistens mit dem Originalstück im Hintergrund laufend, oder bei Guitar Pro Tabs auch die Datei gleichzeitig abspielend, damit ich weiß wo ich bin und was als nächstes kommt ;)

Falls es eine besonders schwere Stelle im Lied gibt (wie zB Soli) üb ich die halt ganz besonders ...

wag dich einfach mal an ein Lied, das dir gefällt und sich nicht vieel zu schwer an hört ;)
Wenns nur minimal schwerer ist, als das was du bisher kannst, lässt sich das lernen und du verbesserst deinen Skill
 
D
Danielvts
Guest
Ich mach das so ähnlich wie American Idiot wenns mir gefällt lern ich es ... Soli spiel ich auch erstmal langsam durch bis ich se sauber kann und steiger dann immer weiter das tempo bis zum Original ...

Ob ein Song jetzt schwer ist oder nicht ist mir meinstens egal man wächst ja an seinen Herausforderungen :great:
 
American Idiot
American Idiot
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.12.18
Registriert
02.06.07
Beiträge
162
Kekse
101
Soli spiel ich auch erstmal langsam durch bis ich se sauber kann und steiger dann immer weiter das tempo bis zum Original ...

Richtig, so lernt man das auch am besten. Guitar Pro hat auch einen Geschwindigkeitstrainer integriert, der dafür ziemlich nützlich ist. Den verwende ich auch sehr oft, um Soli zu lernen, auch wenn nach ner Zeit immer die Konzentration n bisl nachlässt:D.
Aber zum Lernen gehört nun auch mal Disziplin;)
 
Fvoukes
Fvoukes
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.04.21
Registriert
22.05.07
Beiträge
94
Kekse
772
Ich verzichte seit geraumer zeit auf GuitarPro oder Tabs
ist besser für die Gehörbildung

denn wenn mans raushören kann kann mans auch meisten spielen ;)
zumindest hat man nen plan davon wie das ganze funktioniert

ansonsten mach ich das mit den liedern nach bauchgefühl
ich gucke was sich für mich anbietet
was ich noch verbessern muss
bzw mehr verbessern muss

aber das kommt ganz auf einen selber an
und wie gut man spielt
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben