Warum eigentlich immer Perserteppiche? óÒ

  • Ersteller Derek Is Eric
  • Erstellt am
D
Derek Is Eric
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.12.05
Registriert
26.06.05
Beiträge
23
Kekse
0
Ort
Wilhelmshaven
Nun, die Frage mag dämlich und wahrscheinlich einfach zu beantworten sein, nur frag ich mich in letzter Zeit immer öfter, was denn solch einzelne Perserteppiche immer auf den Bühnen der Dave Matthews Band oder eines Eric Clapton zu suchen haben, und warum die im Studio (häufig beispielsweise bei den "Sessions at AOL"-Räumen...) rumliegen. Würden die an der Wand hängen, ok, aber warum der Fußboden?
 
Eigenschaft
 
mb20
mb20
HCA Samba & Percussion
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
31.12.11
Registriert
22.02.05
Beiträge
2.241
Kekse
4.899
Gute Frage.

Ich weiss nur, dass Perserteppiche (wie alle anderen Langhaarteppiche auch) bassige Sounds verschlingen, sprich nicht durchlassen.
 
Ellis D.
Ellis D.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.10.13
Registriert
04.01.05
Beiträge
377
Kekse
127
Derek Is Eric schrieb:
Nun, die Frage mag dämlich und wahrscheinlich einfach zu beantworten sein, nur frag ich mich in letzter Zeit immer öfter, was denn solch einzelne Perserteppiche immer auf den Bühnen der Dave Matthews Band oder eines Eric Clapton zu suchen haben, und warum die im Studio (häufig beispielsweise bei den "Sessions at AOL"-Räumen...) rumliegen. Würden die an der Wand hängen, ok, aber warum der Fußboden?

Naja, vielleicht ham die Jungs es gern gemütlich auf der Bühne, ein wenig häuslichkeit in einem Jetlag- Leben:cool:
Ich kann mir nicht recht vorstellen, dass gerade die einzelnen Teppiche wegen des Sounds da rumliegen, soviel können die doch eigentlich nicht bewirken:screwy:
aber ich mag mich irren und warte mal gespannt was noch so für Thesen kommen (oder vielleicht auch eine Auflösung der ganzen Geschichte).
 
L
Lite-MB
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
25.06.06
Registriert
19.02.05
Beiträge
2.065
Kekse
851
Ort
Nähe Karlsruhe
die wollen einfach den Trittschall weg haben. Damit sie bequem mit dem Fuß den Beat wippen, schlagen, stampfen,... können ohne daß das auf allen Mics ist, die auf dem gleichen Boden stehen.
 
fangorn
fangorn
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.01.08
Registriert
12.12.03
Beiträge
468
Kekse
283
Ort
Graz
bei uns im proberaum liegt so ein teil unterm schlagzeug damit die teile nicht durch die landschaft rutschen
 
K
Killamangiro*
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.01.20
Registriert
19.04.05
Beiträge
2.013
Kekse
878
edit: in diesem forum lassen sich keine beiträge löschen :rolleyes:
 
RobRoy
RobRoy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.01.18
Registriert
22.01.13
Beiträge
2
Kekse
0
Also, reine Gemütlichkeit.... Habt Ihr schon mal so einen Großbühnenboden von oben gesehen?
 
Korg
Korg
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
03.06.21
Registriert
28.01.05
Beiträge
3.657
Kekse
12.030
Ort
Düren
Und so neu ist das Phänomen auch nicht... ;) http://www.youtube.com/watch?v=8de2W3rtZsA

Akustische Auswirkungen (im Sinne von Soundveränderung) kann man auf Großbühnen vollkommen ausschließen, das tut sich nichts.
Trittschall klingt ja schon plausibler, wobei es dann doch sinniger wäre dass jeder Musiker (vor allem der Frontsänger) auf Textil stehen würde?
Ich persönlich vermute ja dass der mobile Bodenbelag lediglich dem persönlichem Wohlfühlfaktor dient. :)

Übrigens gibt es auch einen FOH-Mann einer bekannten R'n'R-Produktion dessen FOH mit "Perser" ausgelegt ist.
Ob er dass auch wegen der Trittschalldämpfung des Talkback-Mikros so präferiert? ;)
 
M
mipooh
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.08.14
Registriert
27.06.10
Beiträge
426
Kekse
1.084
Ort
Hamburg
Die kriegen den Rolls nicht auf die Bühne. Für Trittschalldämpfung würde auch ein Stück günstiger Teppichboden reichen.
 
Tennessee
Tennessee
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.15
Registriert
03.10.12
Beiträge
477
Kekse
4.858
Ort
Bayern
Drummer schütten zu oft ihr Bier bei der Arbeit aus, da saugt das Ding dann bestens auf und es gibt keine hässliche Pfützen auf dem Boden :D.

Neee, Scherz beiseite. In allererster Linie soll der Teppich wohl ein Verrutschen des Sets verhindern. Gibt ja auch spezielle Drumteppiche und so gesehen reicht für diese Zwecke ein ganz normales StücK Teppichboden auch, sofern es nicht zu glatt ist.
Warums jetzt ausgerechnet ein Perser sein muß? Keine Ahnun, hängt vielleicht auch mit dem nötigen Kleingeld in den Börsen der betreffenden Herren zusammen, oder mit Stil - keine Ahnung. Vielleicht finden die das auch cool so ein "Spießerteil", das normalerweise eher in den gediegenen Wohnzimmern der piefigen Normalbürgerschaft zu finden ist zum wilden Rock N' Roll Leben zu mißbrauchen und zu sagen: "Wir sch**** aufs Spießbürgertum, nix mit Gelsenkirchener Barock und Sofas mit gehäkelten Deckchen drauf. Wir stellen da unser Drumset drauf, setzen unseren abgewrackten langhaarigen Drummer drauf und ab gehts." :D.
 
klaatu
klaatu
E-Gitarren
Moderator
Zuletzt hier
20.09.21
Registriert
05.11.06
Beiträge
10.771
Kekse
114.609
Ort
München
Greg Lake spielt mit Gummisohlen auf einem 6000 GBP Teppich. Erstens will er damit das Risiko eines elektrischen Schlages verhindern und zweitens fühlt er sich dann wie zu Hause beim Auftritt.
 
buzzdriver
buzzdriver
HCA - Jackson/Charvel
HCA
Zuletzt hier
20.05.20
Registriert
19.08.03
Beiträge
5.774
Kekse
52.553
In Wirklichkeit liegt das daran, weil die Geschäfte, in denen man solche Teppiche kaufen kann, ständig Räumungsverkauf haben und sie deswegen besonders billig sind ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 6 Benutzer
Deltablues
Deltablues
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.09.21
Registriert
06.11.09
Beiträge
1.884
Kekse
11.520
Ort
Bern
Vielleicht haben die Herren im Türkei-Urlaub nicht nein sagen können :rofl:
 
dr_rollo
dr_rollo
Mod Keyboards und Musik-Praxis
Moderator
HFU
Zuletzt hier
20.09.21
Registriert
26.07.04
Beiträge
12.849
Kekse
60.744
Ort
Celle, Germany
Ist immer wieder interessant, was die Leute für alte Threads aus der Versenkung holen ;) ...aber scheint ja nachwievor ein aktuelles und interessantes Thema zu sein.
Meine These: Die Teppiche werden sicherlich nicht speziell zu diesem Zweck gekauft (zumindest nicht bei Bands aus unserem Umkreis), sondern sind irgendwo günstig abgegriffen, entweder halt bei einem Räumungsverkauf, wobei ich auch das noch für zu teuer halte, sondern eher bei Oma, vom Sperrmüll oder sonst wo her, wo man dafür nichts bezahlen muss.
Die Vorteile gerade bei "Perserteppichen": Sie sind robust, unempfindlich gegen Flecken, man kann sie hundertmal auf- und wieder abrollen und sie liegen immer noch gerade, verknicken nicht oder fransen aus. Habt Ihr das schon mal bei Standard Auslegeware aus dem Baumarkt probiert?
 
DerZauberer
DerZauberer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.21
Registriert
03.04.07
Beiträge
4.627
Kekse
69.842
Ort
Bognor Regis, UK
...und so ein Teppich sieht mit seinem Muster erstens immer "sauber" aus (Flecken fallen halt nicht auf) und irgendwie "edel" wirken sie auch, und als klassisches Objekt passen sie halt auch immer irgendwie dazu.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
F
froo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.09.15
Registriert
05.04.07
Beiträge
77
Kekse
0
Wenn du als Band nen guten Sound haben willst, egal ob Live oder im Studio brauchst du auf jeden Fall nen Perserteppich. Das ist doch allgemeinhin bekannt. Ist wie mit den Lavalampen im Mischerraum!
Das solche Fragen noch auftauchen...
Noch als Tipp: Wenn ihr als Band euer eigenes Studio einrichten wollt gibt es Lava+Perser Bundles. Da könnt ihr viel Geld sparen und eure Aufnahmen klingen auf jeden Fall professionell!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 6 Benutzer
lesxiphos
lesxiphos
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.02.17
Registriert
06.01.10
Beiträge
134
Kekse
90
Ort
Hünningen b. Büllingen
Die Richtung in die der Perser gelegt wird ist natürlich auch ein nicht zu unterschätzender Punkt :)
 
Trommler53842
Trommler53842
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
20.09.21
Registriert
28.06.11
Beiträge
8.120
Kekse
19.021
Ort
Rheinland
..weil man sonst nicht erkennen könnte, daß Musiker auf der Bühne sind :p
 
coolaclark
coolaclark
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.07.16
Registriert
10.06.09
Beiträge
2.671
Kekse
27.278
Ort
Mülheim a. d. Ruhr
Persterteppich heissen die nur in Deutschland.
Die Flachgewebe, auf denen die vorbezeichneten Herren stehen, müssen wohl Orientteppiche sein.
Maßgeblich für den Wert derselben sind eigentlich die Orientalen selber, die auf ebay die Preise in die Höhe treiben,
damit man die eigenen im Proberaum nicht preiswert ersetzen kann sondern reinigen muss.

---bereit zum Löschen---
Ein Proberaum ohne Perser ist schwul.
----bereit zum zum Löschen aus -----

Übrigens the Black Crowes hatten immer die schönsten.
 
Jackpot
Jackpot
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.21
Registriert
19.05.07
Beiträge
328
Kekse
19.231
Übrigens gibt es auch einen FOH-Mann einer bekannten R'n'R-Produktion dessen FOH mit "Perser" ausgelegt ist.
Ob er dass auch wegen der Trittschalldämpfung des Talkback-Mikros so präferiert? ;)
Nicht wegen Trittschall, sondern wegen der Feeback-Gefahr. Einseitige Bestückung (i.e. nur auf der Bühne und nicht im FOH) kann sich da durchaus negativ auswirken. Außerdem klingt der Gesamtmix damit viel wärmer.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben