Warum ist Brücke von Les Paul schief?

von Dachshound Rider, 05.02.07.

  1. Dachshound Rider

    Dachshound Rider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.06
    Zuletzt hier:
    24.02.08
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Eifel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    14
    Erstellt: 05.02.07   #1
    Hallo in die Gitarrenrunde!

    Ich vergleiche zur Zeit unterschiedliche Brücken und deren Funktionalität und Einbau. Dabei ist mir aufgefallen, daß die Brücken von Les Paul - Gitarrenformen schief eingebaut sind. Da frage ich mich natürlich warum?

    Grundsätzlich sind verstellbare Saitenreiter ja dazu da, um die Bundreinheit zu gewährleisten. Es fällt auf, daß die Saitenreiter der dünnen Saiten dazu (im Verhältnis zu den dicken) weiter Richtung Hals geschoben werden. Da eine Les-Paul-Brücke ja recht schmal ist und somit nicht viel Spiel für die Einstellung der Saitenreiter hat, könnte es daher sein, daß man sie deswegen schief einbaut?

    Wer weiß Näheres? Stimmt meine Vermutung?

    Vielen Dank und beste Grüße!
     
  2. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 05.02.07   #2
    Deine Vermutung stimmt :)
     
  3. Dachshound Rider

    Dachshound Rider Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.06
    Zuletzt hier:
    24.02.08
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Eifel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    14
    Erstellt: 05.02.07   #3
    Na dann...

    Danke!
     
  4. Paul

    Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 05.02.07   #4
    Dann müssten ja die alten 50er Paulas keine "genaue" Bundreinheit haben, das sind die nämlich Gerade.
    Vielleicht haben wir ja Glück und Hoss33 liest das hier :D
     
  5. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.266
    Zustimmungen:
    781
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 05.02.07   #5
    wie kommst du darauf?
    auf den bildern von alten paulas die ich habe sind die auch alle schräg...

    - 68.
     
  6. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 05.02.07   #6
    Wenn ich mich an meine Explorer recht entsinne, war der Steg absolut gerade. Und Explorer haben sowohl die gleiche Mensur als auch den gleich Typ von Steg.
     
  7. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 05.02.07   #7
    Kann, muss nicht. Es handelt sich ja um 2-3mm maximal, in den meisten Fällen reicht es für die richtige Einstellung auch wenn der Steg gerade ist.
     
  8. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.266
    Zustimmungen:
    781
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 05.02.07   #8
Die Seite wird geladen...

mapping