Warum ist es immer so schwer einen richtigen style zu finden

von Rambo, 08.05.06.

  1. Rambo

    Rambo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    13.06.12
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 08.05.06   #1
    Hallo Musik Freunde

    Ich habe manchmal immer das problem, wenn ich die Lieder spiele das ich manchmal nicht weiß welcher Style dazu paßt oder welcher Style ich hernehmen sollte. Oder wenn ich mehr Styles durch probiere dann überlege ich was besser dazu paßt. Ist manchmal nicht so leicht...

    Könnt ihr mal paar Tipps oder vorschläge schreiben?

    Das wäre auch gar nicht so schlecht das Thema, ich glaube es sind viele im Forum die nicht genau wissen welche Styles die hernehmen sollten...

    Ich hoffe ihr versteht es wie ich es geschrieben habe?

    Gruß
    Rambo
     
  2. Jamahl

    Jamahl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    Österreich, Steiermark- in Judenburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.019
    Erstellt: 08.05.06   #2
    Styles hernehmen? Klingt irgendwie verwirrend.
    Ich hab noch nie versucht, einen bestimmten Style aus dem Regal zu nehmen und in einen Song einzufügen, falls du das meinst.
    Sowas hat man doch bestenfalls im gefühl oder?
    Hab ich dich überhaupt richtig verstanden?

    Bört

    PS: "manchmal immer" find ich genial
     
  3. AngeloBatio

    AngeloBatio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    27.05.07
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    173
    Erstellt: 09.05.06   #3
    Du spielst noch nicht so lange oder?

    Das kommt einfach mit der Zeit
     
  4. Rambo

    Rambo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    13.06.12
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 09.05.06   #4
    Ich spiele schon sehr lange (12 bis 15 Jahren Keyboard)

    Aber es ist manchmal so eine Frage was man so hernimmt es ist ja noch leichter wenn es noch dort steht Style Name aber es wird dann nicht so leicht sein wenn überhaupt nix dort steht... Welcher Style man hernehmen sollte?? Irgend wo habe ich mal was gesehen wo Midis sind und der song und welche Musikrichtung (Style) also Rhumba Rock Foxtrot und so weiter das es dazu steht... Das wäre noch eine hilfe aber wo gibt es sowas??

    Gruß
    Rambo
     
  5. Kaddi

    Kaddi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    23.07.10
    Beiträge:
    394
    Ort:
    ja
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.492
    Erstellt: 09.05.06   #5
    kommasetzung würde es vereinfachen... :rolleyes:
     
  6. oldboy

    oldboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    18.06.12
    Beiträge:
    3.790
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    24.926
    Erstellt: 09.05.06   #6
    Junge, Junge, das ist schwierig zu lesen :eek:

    Anyway, mußt du deine Musik unbedingt kategorisieren?
    Meinst du Lieder NACHSPIELEN oder SELBST KOMPONIEREN und dann einen "Style Button" draufhauen?
     
  7. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 09.05.06   #7
    was willst du überhaupt mit Style?
    Redest du grad vielleicht überhaupt nicht von dem Stil des Lieds sondern irgendnem Drumpattern in deinem Keyboard oder so..? :screwy:
     
  8. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 09.05.06   #8
    Mädels und Jungs: Ihr solltet "Rambo" wirklich nicht so anpi**en - er ist gehandicapt.

    @ Rambo: Meinst Du mit "Styles" etwa Midifiles aus dem Netz? Dann google mal nach "MIDI-FILES" oder auch "MIDIFILES" - dann wirst Du fündig.
     
  9. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 09.05.06   #9
    ähm ja, aber er kann in einem Forum für gewöhnlich nur Hilfe erwarten, wenn er das auch formulieren kann, nicht?
    Schließlich sind wir hier ausschließlich auf die Beschreibungen der anderen angewießen
     
  10. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    12.009
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.222
    Kekse:
    61.228
    Erstellt: 09.05.06   #10
    Also insgeheim hatte ich schon auf Keyboard getippt, zumindest ein homerecording Mensch.

    Rambo: Kennst Du Music in a box? Gibt´s als Demo runterzuladen, seit kurzem in einer neueren Fassung auf Deutsch. Einfach mal bei google eingeben.

    Das ist ein Programm, in dem Du Akkorde oder/und Melodien eingeben kannst und Dir Styles auswählen kannst, die mehr oder weniger sinnfällig beschrieben sind wie etwa heavy 1, heavy 2, funky, jazz etc. Du kannst auch nach Musikern/Bands suchen.

    Das alles ist natürlich nur eine Annäherung - ich persönlich arbeite nicht so und den sound selbst finde ich etwas grottenübel. Unser drummer benutzt das, um verschiedene Ideen durchzuspielen und sich Anregungen zu holen.

    Ich denke, zu Midi-Files hat Sticks schon das Rechte gepostet.

    Die Namen bleiben einfach deshalb immer nur eine Annäherung, weil man eine begrenzte Zeichenfolge hat und Musiker wie Miles Davis ja auch ein weites Spektrum haben.

    x-Riff
     
  11. Rambo

    Rambo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    13.06.12
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 09.05.06   #11
    Hallo x-Riff

    Danke erst mal ich werde mal schauen...

    Wenn man viele Styles hat weiß man manchmal nicht was man hernehmen kann zum Song wenn man es mit dem Keyboard spielt, hört sich auch nicht wie das Orginale an... Das ist sehr schwer, wenn man einen style sucht der dazu paßt, das es sich gut anhört...

    Gruß
    Rambo
     
  12. zuzuk

    zuzuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    6.10.09
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    766
    Erstellt: 09.05.06   #12
    was meinst du mit style?
     
  13. Jamahl

    Jamahl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    Österreich, Steiermark- in Judenburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.019
    Erstellt: 09.05.06   #13
    Jetzt hab ichs!
    Er meint Begleitungen fürs Keyboard!

    Ist doch so, Rambo, oder?
     
  14. Rambo

    Rambo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    13.06.12
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 09.05.06   #14
    Ja so meine ich es...

    Gruß
    Rambo
     
  15. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 09.05.06   #15
    sowas könnte man doch nach 12 jahren auch versuchen zu hören, wenn du was nachspielst?
    ich seh ein, dass ausprobieren lange dauert.
    neben midi files, die man zu hauf findet, kannst du dier auch n paar tabs für gitarre oder bass von nem lied hernehmen und dir dazu zumindest nen rhythmus und ne akzentuierung der bassnoten, bzw der akkorde, bzw einzelner riffs, die du auch auf dem keyboard einfach spielen musst zusammen zimmern.
     
  16. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 09.05.06   #16
    Einen, bzw. "den richtigen" Style zu finden, ist so schwer, weil es sich der Übung nahezu entzieht. Eine Skala rauf und runter zu spielen kann man üben, aber einen Style zu finden beansprucht einen nur schwer oder für viele zu abstrakt um trainiert zu werden- Bereich des Gehirns. Es ist fast so, als sei es entweder da, weil man es hat, oder man hat nicht das Hirn dazu und dann ist es nicht da.

    Technik ist leicht zu üben, aber Musikalität - puuuh...