Warum kam DIMarzio so schlecht weg?

P
patman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.04.06
Registriert
01.03.05
Beiträge
27
Kekse
21
Ich habe die alten Beiträge zum Thema: "Welche PU für eine Strat." gelesen und wundere mich warum die DiMarzio doch eher schlecht weg kommen bzw. ziemlich selten vorgeschlagen wurden?! Ist der Fast Track 2 einfach zu "brachial" ?
Ich habe eine Mex. Strat und möchte den Bridge SC gegen einen HB tauschen. Die anderen PUs benötige ich eigentlich nicht. Möchte den "Rock Sound" der Strat erhalten aber über meinen Fender Stage 100 sind mir da einfach zu viele Höhen und die Verzerre klingt sehr "lahm".
In den anderen Beiträgen wurde meistens der SD JB. Junior (ein HB im SC Format) vorgeschlagen um ein ausfräsen zu vermeiden.

Mein favorit Gitarrensound findet sich auf Green Day´s: Dookie - Welcome to Paradise.
 
Eigenschaft
 
Szczur
Szczur
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.09.18
Registriert
05.10.04
Beiträge
2.173
Kekse
591
Ort
N Ü R N B E R G
also ......... fangen wir mal ganz langsam an, du MUSST wissen wieviel höhen mitten und tiefen du brauchst dann mußt du wissen ob du nen hohen output oder eher nen kleine willst........und der REST ist Geschmackssache.
Bin auch gerade am Suchen eines HB´s im SC Format der mir den Strat Sound gibt, von Dimarzio gibt´s natürlich auch Sachen aber schau mein Sig. an die zwei haben auf jeden Fall den Strat sound drauf!
 
P
patman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.04.06
Registriert
01.03.05
Beiträge
27
Kekse
21
Sagen wir es mal so: Höhen sind ausreichend, wenn nicht sogar ein bißchen zu viele vorhanden. Outputlevel? Nachdem ich die beiden anderen SC sowieso nicht all zu oft benutze ist der eigentlich egal.Die einzige Anforderung: Soll nicht zu brachial werden, also die Metalklampfe soll daraus nicht werden.

Hast Du eine US Strat.? Und welchen PU hast Du im Auge?
 
T
Tone Zone
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.08.15
Registriert
14.07.05
Beiträge
239
Kekse
189
Hi,

keine Ahnung, warum Dimarzios hier schlecht weggekommen sind, da sie mit Duncans absolut gleichwertig sind. Für Deine Zwecke würde ich Dir noch den Tone Zone S oder einen Virtual Vintage Solo empfehlen. Infos bekommst Du unter www.dimarzio.com
 
Rasti
Rasti
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.12.13
Registriert
28.07.04
Beiträge
741
Kekse
625
Ort
Neumünster
selbe situation, ich hab allerdings den Rockinger Blade Screamer genommen. rockt das haus. :) und hat mehr output als n dimarzio tonezone s und als nen hotrail von duncan. is halt nur die frage ob man dat will.
 
Szczur
Szczur
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.09.18
Registriert
05.10.04
Beiträge
2.173
Kekse
591
Ort
N Ü R N B E R G
patman schrieb:
Sagen wir es mal so: Höhen sind ausreichend, wenn nicht sogar ein bißchen zu viele vorhanden. Outputlevel? Nachdem ich die beiden anderen SC sowieso nicht all zu oft benutze ist der eigentlich egal.Die einzige Anforderung: Soll nicht zu brachial werden, also die Metalklampfe soll daraus nicht werden.

Hast Du eine US Strat.? Und welchen PU hast Du im Auge?


ne ich hab ne ganz exotische Strat und zwar eine Godin Artisan ST (craftet in Canada) die hat 3 HB´s im SC Format jedoch ist mir der Bridge PU zu "dumpf" sprich hat nen tick zuviele bässe und nicht gerade viele höhen.
Der mittlere PU klingt ganz gut und der Neck PU ist Perfekt!

Also meine wahl wäre ein Duckbucker oder ein Live Wire jedoch gibt´s von Dimarzio auch super Teile z.B der YJM, oder die Fast und Pro Track wäre da meine Wahl, also ich hab gemerkt Dirmarzio legt immer ein wenig mehr wert auf mitten was natürlich bei geilen Solos richtig schön rund kommt .

Für MICH sind die höhen wichtig davon krieg ich nicht genug an der Bridge und die Bässe müßen eigentlich immer nen tick die mitten überragen!
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben