was für ein keyboard fürn anfang?

von Whitey_Ford, 22.02.07.

  1. Whitey_Ford

    Whitey_Ford Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.07
    Zuletzt hier:
    12.12.09
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 22.02.07   #1
    Musik Produktiv > Keyboard Yamaha PSR 303

    ist dieses Keyboard was fürn Anfang? Und woher weiß ich ob ichs am PC anschließen kann? Was würdet ihr sonst empfehlen wenn das nciht gut ist? Ich wohn nur ca. 30 Min von Musik-Produktiv weg und von daher würd ich mir da auch gern eins kaufen.
     
  2. fly away

    fly away Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    665
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    173
    Erstellt: 22.02.07   #2
    Kauf deine Dinge dort, wo sie am billigsten sind!
     
  3. Wernaeh

    Wernaeh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    15.05.11
    Beiträge:
    97
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    142
    Erstellt: 22.02.07   #3
    Es hat MIDI, also besteht prinzipiell die Möglichkeit, es mit dem PC sprechen zu lassen. Allerdings benötigst du dazu entweder einen Midi-Eingang (bei normaler Soundhardware selten), ein Midi-Interface (gibts für Kleingeld), oder einen Gameport, der auch als Midi-Eingang verwendbar ist, und einen entsprechenden Adapter.

    Depends... Kauf deine Dinge dort, wo du ein für dich akzeptables Optimum an Service, Beratung, und Preis bekommst...

    Sprich: Was nützt es einem, wenn man ganz billig aus Fernost bestellt, und wenn das Gerät defekt ist, gibts keine Reparatur.

    In dem Zusammenhang auch:

    Hinfahren, beraten lassen, ausprobieren !

    Gruß,
    - Wern
     
  4. fly away

    fly away Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    665
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    173
    Erstellt: 22.02.07   #4
    Schon, ich mein halt, das man sich nicht auf ein Geschäft im Voraus festlegen soll, wenns woanders vielleicht ein lukrativeres Angebot gibt.
     
  5. n.n.

    n.n. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    8.02.14
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.07   #5
    Ich find´s aber schon ziemlich assi, sich kostenlos eine hochwertige Beratung abzuholen und dann zum nächsten Händler zu fahren (oder im Internet zu bestellen), wo man das Teil 10 EUR billiger bekommt. Beratung kostet nun mal Geld...
    Also lieber künftig mal den Ball etwas flach halten mit solchen platten Aussagen!

    Gruß, Thomas
     
  6. brocksel

    brocksel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.06
    Zuletzt hier:
    5.09.07
    Beiträge:
    72
    Ort:
    Waldbrunn/Ww.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.07   #6
    Ich stimm mit dir da überein, dass das natürlich schon ganz schön dreist ist. Wenn's aber Mal Probleme gibt oder die Garantie in Anspruch genommen werden muss kuckt man aber unter Umständen trotzdem blöd aus der Wäsche :rolleyes:

    An sich ist gegen so eine Vorgehensweise ja garnix zu sagen (ist ja absolut legitim), allerdings sollte man natürlich auch immer an die Risiken denken die da auftreten können.

    mfg,
    ~br0cksel
     
  7. fly away

    fly away Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    665
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    173
    Erstellt: 24.02.07   #7
    Ich mein ja nicht irgendwelche Internetversndhäuser, sonder schon verschiedene Musikläden, aber eben dort kaufen, wos am billigsten kommt.
    Das mit den Risiken sehe ich genauso.
     
  8. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 24.02.07   #8
    @Whitey - es wäre für uns sicher einfacher Dir zu raten, wenn Du den Fragebogen ausfüllst.

    ciao,
    Stefan
     
  9. derLouis

    derLouis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 24.02.07   #9
    Schön, dass hier alle so gerne helfen!:screwy:

    @Threadersteller:
    Kommt ganz drauf an, was du lernen willst.
    Wenn du Keyboardunterricht nehmen willst, kommst du mit dem Teil sicher gut zurecht.
    Wenn du Klavier spielen willst, vergiss es.

    Ansonsten gebe ich Stefan bezüglich des Fragebogens Recht.
     
  10. Whitey_Ford

    Whitey_Ford Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.07
    Zuletzt hier:
    12.12.09
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 24.02.07   #10
    Hi,
    was für ein Fragebogen denn? HAb den wohl übersehen.:confused:
    Ansonsten wie soll ich das verstehen, für keyboard unterricht ja für klavier nein!?!?
     
  11. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 24.02.07   #11
    steht ganz oben in der threadliste, aber HIER ist auch der direkte link ;)
    einfach einmal kopieren und in deinen beitrag einfügen und ausfüllen ;)

    genau so ist es.
    hast du dich mal über die unterschiede zwischen keyboard- und klavierunterricht informiert und dir ernsthaft überlegt, was davon für dich günstiger wäre?
    falls nein, könnten wir dir da nämlich möglicherweise ein paar dinge zu sagen bzw. anraten...
    aber auch da wäre es sinnvoll, wenn du den fragebogen ausfüllst und versuchst, dabei möglichst präzise zu sein...

    falls du eine frage nicht verstehen solltest, schreib das einfach dran, dann kann man das klären...
     
Die Seite wird geladen...

mapping