Was hält ihr von dieser PA? (2)

von Dutchnoel, 13.09.03.

  1. Dutchnoel

    Dutchnoel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    14.08.08
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.09.03   #1
    Hallo Leutz!

    Ich habe wieder nach viele Untersuche eine neue P.A-set zusammengestellt. Ich frage mich was ihr davon hällt. Ich bin schon gespannt! ;) Sie wie gesagt: es ist vor allem für klein-auftritte und Proberaum.

    Mischpult:
    http://www.soundcraft.com/products/spirit_sx.html

    Endstufe:
    http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Endstufen/Crown_XLS602.htm

    PA-Boxen:
    http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Boxen/JBL_SF_12_M.htm

    4-Kanal Gate:
    http://www.samsontech.com/products/productpage.cfm?prodID=102&brandID=2

    Ich suche noch een paar gute Subs (die miete ich jetzt dazu), ein stereo equaliser und ein 4 Kanal Compressor/Limiter (vocalen/bass/gitarre) Einige Tips vielleicht? 8) Die DBX Driverack ist eine option statt der Equalizer, oder?

    Danke vielmalz!
     
  2. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 13.09.03   #2
    Hallo Dutchnoel,

    das Soundcraft Spirit SX ist eine gute Wahl, ich habe es selber und es begleitet mich seit 3 Jahren sehr zuverlässig. Der Klang ist sehr gut, die Mikro Vorverstärker können schon was. Meine Empfehlung !!!
    Zu den anderen Sachen die du kaufen willst schreibt bestimmt Patrick und Paul noch was.....

    Gruß, Jürgen
     
  3. Dutchnoel

    Dutchnoel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    14.08.08
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.09.03   #3
    Danke Witchcraft! Das ist schon einz... ;)
     
  4. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 13.09.03   #4
    @ Dutchnoel:
    Das DBX Driverack ist als PA Boxen Controler ausgelegt, als Effektgerät für (vocalen/bass/gitarre) ist es etwas umständlich.

    Deine PA Zusammenstellung gefällt mir, damit hast Du eine solide Basis, die leicht erweiterbar ist ! :-)
    Als Sub´s sind die Audio Zenit CDW18 eine gute und preiswerte Wahl.
     
  5. Dutchnoel

    Dutchnoel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    14.08.08
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.09.03   #5
    Danke! :D Das ist gut für meine Seele. Ich meinte auch nicht das ich der Driverack nutzen will für die Instrumenten, aber für den komplett-Mix! Vielleicht hatt Gunther einige Vorschlage für ein 4 Kanal Compressor/Limiter.

    PS. Der Sub sieht gut aus! Hatt er auch Speakon anschlüsse?
     
  6. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 13.09.03   #6
    anstatt des driveracks könnte die Behringer UltraDrive auch in deine überlegungen einbezogen werden, die soll wohl allles halten, was sie verspricht.
    Schau dir mal diesen Thread im PA-forum an:

    Driverack PA vs. UltraDrive
     
  7. Dutchnoel

    Dutchnoel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    14.08.08
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.09.03   #7
    Danke, aber der URL wirkt nicht! Gibt es der Site überhaupt noch? Ich habe aber verstanden das der Behringer besser rauskommt, oder? :p
     
  8. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 14.09.03   #8
    du must da draufklicken
    sonst kannst du die hier in deinen browser kopieren: http://www.paforum.de/paforum/viewtopic.php?t=12481
    bei mir funktioniert die
     
  9. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 14.09.03   #9
    Achso, jetzt hab ichs auch gemerkt, die messungen seite ist weg.
    Naja, auf jedenfall ist das ultradrive durchgemessen worden, und alles was behringer angegeben hat wurde in der messung bestätigt.
     
  10. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 14.09.03   #10
    @ Dutchnoel:
    sebstverständlich hat der Audio Zenit CDW18 Speakon Anschlüsse.


    @ 8ight:

    Es ist intressant zu lesen das das UltraDrive das hält was es verspricht, was ja bei Behringer bei weiten nicht immer der Fall ist, nur bietet das DBX Driverack PA eine wesendlich umfangreichere Ausstattung !
    Da stellt sich dann die Frage was im Endeffekt günstiger kommt, das DBX Driverack PA oder das UltraDrive plus Zusatzgeräte und den höheren Platzbedarf im Rack.
     
  11. Dutchnoel

    Dutchnoel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    14.08.08
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.09.03   #11
    @Paul:
    Ja, das ist immer schwer zu sagen! :(

    Ist Gunther im Urlaub gefahren oder? ;) Kann jemand etwas zu ein guter 4 Kanal Compressor/Limiter sagen?

    Danke!
     
  12. magicgynnii

    magicgynnii Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.03
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 15.09.03   #12
    Hi,

    nö, ich bin nicht in Urlaub - habe mich nur erst einmal rausgehalten, da ich eigentlich keine 4-kanaligen Geräte im Einsatz habe.
    Deshalb mein Vorschlag nur im 2-kanaligen Bereich: Der TC Electronics Triple C ist für seinen inzwischen fast unschlagbaren Preis ein Gerät, das ich wärmstens empfehlen kann. Recht leicht bedienbar hat er den großen Vorteil, dass man ihn auch als Multibandkompressor einsetzen kann. Etwas schwierig wird es allerdings, wenn man ihn wirklich als 2 getrennte Kompressoeren einsetzen will. Der einzige 4-kanalige Kompressor, der mir einfällt, ist halt der Behringer Multicom - der macht schon, was er soll - nur sind die Einstellmöglichkeiten und auch die Geschwindigkeit, in der er arbeitet, nicht gerade optimal. Allerdings habe ich bisher nur Erfahrungen mit dem alten Multicom der neue MDX4600 scheint auch schon besser zu sein als sein Vorgänger, aus eigener Erfahrung kann ich aber wenig dazu sagen.

    Zum Thema Equalizer sehe ich es ähnlich wie meine Vorredner: statt eines Summenkompresors sollte man lieber einen Controller mir EQ verwenden... Als reiner EQ habe ich inzwischen auch gute Erfahrungen mit dem

    Der Ultradrive ist durchaus eine ernsthafte Alternative zum DBX Driverack. Interessant an dem Gerät ist auch, dass es sich über ein Notebook steuern lässt....

    Wenn es doch ein reiner EQ sein soll, ist auch hier wieder Behringer ein Thema. Gerade in dem Bereich der 19-Zoll-Geräte hat Behringer mit seiner neuen Serie einiges getan, was die Firma aus der Schmuddelecke herausholen könnte - wenn sie nicht in anderen Bereichen solchen Müll bauen würden ;-)

    Hier stellt sich halt die Frage nach einem analogen EQ, der durch schnellen Zugriff auf die einzelnen Regler seine Vorteile hat - ein richtig guter analoger EQ wird aber auch richtig teuer. Ein digitaler EQ hat den Nachteil, dass man sich erst einmal durch die Menus hangeln muss - dafür bietet er erhebliche Preisvorteile. Der alte Ultracurve war eigentlich nur als Analyser zu gebrauchen - der neue Ultracurve DEQ 2496 arbeitet schon richtig brauchbar und ist wohl im Moment preislich nicht zu schlagen.

    Als reinen Summen- EQ kann man aber durchaus auf den Ultrdrive oder das Driverack PA (das ich von der Bedienbarkeit schon bevorzuge) zurückgreiufen, wenn sowieso aktiv getrennt werden soll....

    Gruß Günter
     
  13. Dutchnoel

    Dutchnoel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    14.08.08
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.09.03   #13
    Danke! Das ist aber ein klares Antwort! :D Ich habe schon ofter gehört das Behringer's neue Sachen viele Malen besser und besser brauchbar sind als die alte Dinger. Das sieht bei hause DAP-audio auch so aus. Denkt ihr sie lesen die nachrichte in diesem Forum? ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping