Was ist ein Kompressor?

von Black_Plek, 05.10.03.

  1. Black_Plek

    Black_Plek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.12
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    420
    Erstellt: 05.10.03   #1
    Hi,

    dumme Frage, was ist denn eigentlich ein Kompressor?
     
  2. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 05.10.03   #2
    von justchords... ist zwar auf Bass bezogen, stimmt aber grundsätzlich auch für Git.

    "Der Compressor ist einer der fast unhörbaren Effekte. Er tut erst einmal 'nichts anderes', als das Signal vom Bass auf einen gleichmässigeren Level zu bringen, als er aufgrund unterschiedlicher Anschlagsstärke und Spielweise vom Instrument kommt. Zwei Begriffe sind wichtig: Threshold und Ratio.


    Bis zu einem bestimmten Eingangspegel macht der Kompressor erst einmal nichts. Das Signal wird unverändert weitergegeben. Ab einem voreingestellten Pegel jedoch regelt der Compressor das Signal herunter, in welchem Grad (Ratio) ist ebenfalls voreinstellbar. Das heisst, dass das Eingangs-Signal im Vergleich zum Ausgangs-Signal weniger stark lauter wird als ohne Compressor. Ab einem Ratio-Wert von ca. 10:1 sogar gar nicht mehr wesentlich, das Signal wird in seiner Lautheit ab dem eingestellten Threshold-Pegel quasi eingefroren (Limiter-Funktion, Begrenzer). Abhängig von dem Verhalten im Regelpunkt, nämlich ob die Begrenzung direkt und knickartig oder weich und gemässigt einsetzend kommt, spricht man von Hardknee- oder Softknee-Regelung. Macht der Compressor das Komprimieren über das gesamte Signal, hat man einen Fullband-Kompressor vor sich, fast immer verwendet beim Recording.

    Für den Bass sinnvoller ist eine Zweiband-Kompression. Hier kommen zwei parallele Kompressor-Stufen zum Einsatz, eine für die tiefen Frequenzen bis z.B. 200Hz, eine für die oberen Frequenzen. Das untere Frequenzband wird meistens gar nicht oder kaum geregelt, das obere Frequenzband standardmäßig mit 4:1. So bleibt in den Bässen Spiel-Artikulation und Druck erhalten, lediglich der Oberton- und Anschlags-Bereich wird komprimiert.

    Wirkung:

    Der eigentliche Effekt ist, dass der Bass gleichmässiger und mit mehr Druck und Punch kommt, was aus der technischen Sicht der Arbeitsweise nicht direkt ersichtlich ist. Obwohl der Compressor ja eher nivellierend wirkt, sind es das Regelverhalten beim Anschlag und die Nivellierung, die diesen Effekt bewirken. Gerade mit der Zweiband-Regelung bekommt der Sound mehr Push und Druck, er ist gleichmäßiger, bleibt in den Tiefen aber druckvoll und prägnant. Man spricht deshalb bei einem Kompressor richtigerweise von einer 'Lautheits-Regelung' statt einer Pegel-Regelung."
     
  3. Black_Plek

    Black_Plek Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.12
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    420
    Erstellt: 05.10.03   #3
    Also haut der bei einem Anschlag auf eine Saite richtig in die Fresse? *g*
     
  4. Softwarekiller

    Softwarekiller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    3.02.05
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.10.03   #4
    Man könnt eigentlich auch sagen er hat die Wirkung eines Sustainers....

    nehme Yamaha Billigklampfe für 100 € + Compressor = Paula Klang (bitte Haut mich für so einen Vergleich nicht) :D
     
  5. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 05.10.03   #5
    Naja, jedenfalls nutzt Du per Compressor die Leistung von Amp und Box effektiv. Alles redet immer von (Dynamik-) Reserven, per Compressor brauchst Du die einfach auf! Während die Dynamik zwischen sehr leisen Passagen und sehr lauten bei Live-Musik schon sehr extrem sein kann, ist der Dynamik-Umfang z.B. einer CD geradezu lächerlich! Im Werbefernsehen werden Compressoren bis zum Kotzen ausgefahren: Kennst Du den Effekt, dass Du in der Werbepause die Lautstärke der Glotze runterdrehst, weil der Lärm unerträglich wird? DAS macht der Compressor. Dezent eingesetzt macht so ein Teil sinn - übertreibt man´s, wirkt Deine Musik eben gepresst (=komprimiert). Wer ausschließlich den "harten" Einsatz dieser Teile betreibt, wird irgendwann auch spieltechnisch zwischen harten und sanften Anschlägen nicht mehr vernünftig differenzieren können........
     
  6. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.10.03   #6
    also fürn bass find ich die teile ganz cool, da kanns auch mal was mehr sein :-) für die gitarre naja :-/
    n kompressor nimmt halt die dynamik weg...also übertreibs net den zu benutzen
     
  7. RuNaWaY

    RuNaWaY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.03
    Zuletzt hier:
    14.10.03
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.03   #7
    was is denn ein guter compressor? einer von Boss oda von Ibanez? was habt ihr denn so?
     
  8. LBB

    LBB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    19.12.07
    Beiträge:
    956
    Ort:
    Groß-Umstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 07.10.03   #8
    Ich weiß nicht ob's schon genannt wurde...
    Aber ein Kompressor lohnt sich imho auch nur beim Cleansound...
    Bei HiGain z.B. haste automatisch auch schon Kompression mit drin.
     
  9. KingKeule

    KingKeule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    17.04.12
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 07.10.03   #9
    Zakk Wylde benutzt so weit ich weiß gern einen für seine Cleansounds.
    Kann man vorallendingen gut auf Der Book of Shadows hören.
     
  10. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.03   #10
    also wenn man clean n solo mit tapping spielt wär son ding net schlecht...ich hab einen fürn bass in meinem multi-effekt gerät drin...der bass wird dadurch imho n bisschen "fetter"
     
  11. jens2901

    jens2901 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.14
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 07.10.03   #11
    ich hab mir mal einen ausgeliehen, den von marshall (ED), und ich muss sagen, er hat den sound meiner gitarre grundlegend verändert, deshalb hab ich mir so ein ding nie zugelegt.
     
  12. RuNaWaY

    RuNaWaY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.03
    Zuletzt hier:
    14.10.03
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.03   #12
    soll heissen, dass die teile eher kein muss sind...???
     
  13. jens2901

    jens2901 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.14
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 07.10.03   #13
    das wollte ich damit sagen, aber es gibt sicherlich genauso viele leute, die darauf schwören. bspw. hat jeder berühmte gitarrist so ein ding auf der bühne liegen. hendrix kam ohne aus und hör dir seinen sound an, ist der schlecht?
     
  14. RuNaWaY

    RuNaWaY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.03
    Zuletzt hier:
    14.10.03
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.03   #14
    ich hab aber kein geld für son ding...also nich kaufen...dann hol ich mir später mal son richtiges multieffektgerät...
     
  15. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    26.077
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    11.974
    Kekse:
    106.107
Die Seite wird geladen...