Was ist jetzt los? (Deadspot?)

von GigBack, 14.01.07.

  1. GigBack

    GigBack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.05
    Zuletzt hier:
    15.12.14
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.07   #1
    Hallo,

    g-Saite 12. Bund also ein g macht mir Probleme.
    Wenn ich es anschlage schwingt die Saite fast garnicht nach, sondern hört nach 1-2 Sekunden auf!

    Ich glaub es ist ein Dead Spot *freu* jaaaa Humor hat der, der in der Sche*** sitzt und immer noch lacht!!

    ne ehrlich Klampfe (Pac812) ist 5 Wochen alt und muckt so rum ich könnte ein wenig zu Hulk werden.

    Ist das nen Grund die umzutauschen oder ist das mehr so naja that happens-style??

    Gruß

    PS: Die G-Saite wie der rest schnarren ein wenig... aber ob´s daran lieg möchte ich bezweifeln.

    Fahre Übermoin mal zum Händler...mal wieder..... die Typen denken sicherlich ich wäre ein Stalker oder so, weil ich denen schon öfters auf´n Leim gehen musste.

    Naja das Leben geht weiter... es ist so wie es ist.... :D :( :D
     
  2. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.459
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 14.01.07   #2
    War das schon immer so, oder ist das Problem neu?
     
  3. GigBack

    GigBack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.05
    Zuletzt hier:
    15.12.14
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.07   #3
    Grund das teil umzutauschen (einschicken) zu lassen?
     
  4. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.459
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 14.01.07   #4
    Kannst du machen, aber wenn nichts kaputt ist, wirst du die Kosten tragen müssen. Also magst du meine Frage beantworten?
     
  5. GigBack

    GigBack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.05
    Zuletzt hier:
    15.12.14
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.07   #5
    Oh sorry also das Problem habe ich vorgestern erst festgestellt. Ich nehme an es ist schon immer so gewesen aber 100% wissen tu ich es nicht. Bin ein wenig stinkig, dass ich das nicht früher gemerkt habe.
    berhaupt bin ich sehr geknickt wegen dem Sch***.

    Gruß
     
  6. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 14.01.07   #6
    Es kann sein, dass die Saite irgendwo anschlägt, du hast ja selbst gesagt dass sie schnarrt. Und auch wenn es nur ein leichtes Schnarren ist, wird die Saite an der Stelle, an der sie anschlägt, gebremst. Du kannst versuchen, die Saitenlage ein wenig zu erhöhen, oder die Gitarre direkt dahin zu bringen, wo du sie gekauft hast, und sie dir Tip-Top einstellen lassen.
     
  7. deXta

    deXta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.040
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    1.613
    Erstellt: 14.01.07   #7
    wechsel mal die saiten, oft hilft sowas schon.
     
  8. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 14.01.07   #8
    Saitenlage mal temporär am Steg höher stellen (richtig hoch) und dann noch mal den Ton sauber anschlagen. Wenn der schnell abstirbt, isses wohl wirklich ein deadspot. Am besten mal laut aufdrehen und Zerre rein. Dann hört man, dass v.a. der Grundton ziemlich schnell abstirbt, während die Obertöne als ne Art Pfeifen stehenbleiben.

    Die beiden Halbtöne drüber und drunter sind dann wahrscheinlich auch etwas sustainschwächer als der Durchschnitt.

    U.U., wenns extrem ist, kann man sogar sehen und fühlen, wie die Resonanz bei dem Ton zunimmt. Der Hals vibriert erheblich stärker, evtl. ist der Ton (unplugged testen) auch hörbar lauter.

    Bei meinem deadspot auf der Strat hat die ganze Gitarre deutlich mehr auf dem Ton vibriert. Ein untrügliches Zeichen für Resonanzstärke -> Deadspot -> scheisse.

    Ein Garantiefall ist sowas nicht, aber wenn du noch Umtauschrecht hast, wäre das ne Möglichkeit.

    Kommt auch drauf an, wie sehr einen das wirkklich stört. Also ob man auf dem Ton wirklich lange stehende Töne spielt.


    Aus dem grund sollte man im Laden statt zu posen lieber alle Töne langsam durchgehen. Dann fällt einem das sofort ins Auge ;)
     
  9. GigBack

    GigBack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.05
    Zuletzt hier:
    15.12.14
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.07   #9
    also auch wenn die Klampfe erst 4-5 Wochen jung ist kann ich´s vergessen?
    Ich glaub es ist ein deadspot weil verzerrt hört sich das sehr schrill an.
    Ist echt schlimm Jungs... Hoffentlich haben die Leute im Laden eine gute Idee.
    War da vor kurzem zum Korrigieren des schnarrens. Sie meinten ein bisschen schnarren ist durchaus auch normal...

    Gruß
     
  10. unr34l

    unr34l Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    3.07.13
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 14.01.07   #10
    auf welchem spielst du tunig denn? und schreib mal genau dein satien packet auf... also stell n link rein
     
  11. GigBack

    GigBack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.05
    Zuletzt hier:
    15.12.14
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.07   #11
    Also ich habe im Moment Fender super bullets light/med .009 .012 .016 .026 .036. 046.
    Habe aben eine Pyramid .016 draufgespannt und es ist immer noch genau das Selbe!!

    Spiele normales Tuning.

    Hoffe so war Deine Frage ich wusste beim ersten Lesen nicht genau, was Du meinst...
     
  12. unr34l

    unr34l Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    3.07.13
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 14.01.07   #12
    ja das war sie... aber es könnte auch sein das du die igrendwie falsch eingespannt hast---> geh mal in nen laden und lass sie ma durch kontrolieren, und sag halt was dein problem ist

    mfg
     
  13. GigBack

    GigBack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.05
    Zuletzt hier:
    15.12.14
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.07   #13
    Joup mache ich moin.
    Die müssen auch denken, ich habe nen Rappel aber wenn´s um Instrumente geht mit denen man u.a. auch Live performt und die wirklich auch gut sein sollen und viel gekostet haben, bin ich peniebel.

    Gruß GigBack

    PS: Meint Ihr da kann man nix mit Garantie reißen??
     
  14. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 14.01.07   #14
    Keine Ahnung, wie kulant die sind. Aber ein Garantiefall sind Resonanzstärken afaik nicht. Holz ist Naturprodukt, kommt in den besten Familien vor. Auch american series von fender haben immer mal wieder nen Deadspot.

    Wie gesagt, es ist eigentlich eindeutig zu identifizieren, wenn der Grundton abstirbt (regelrecht wegbricht) und dann die Obertöne noch bissel stehen bleiben.

    Und clean klingts so, als würde der Ton einfach ausgehen. Die Obertöne hört man da nicht so dolle nachschwingen, wenn man nicht grade sehr laut spielt.

    Wenn du die Saitenlage mal so hoch eingestellt hast, dass ein Abstoppen der Saitenschwingung aufgrund von Schnarren (=Reibung) ausgeschlossen werden kann, dann ist es wohl ein Deadspot. Da ändern auch andere Saiten nix. Die Gitarre (v.a. der Hals) hat dann da einfach ne Eigenresonanz und schwingt besonders gut. Und das kostet natürlich Energie, wenn da was schwingen soll. Und wo kommt die Energie her? Von der schwingenden Seite.


    Deshalb ist as auch Bullshit, wenn immer wieder behauptet wird, Gitarren müssten toll mitschwingen, wenn sie Sustain haben sollen.


    Wegbekommen kann man solche Deadspots nur schwer. 50 Jahre täglich 2 Stunden spielen.....oder künstliches Einschwingen (Entdämpfen) hilft. Ersteres dauert lang, letzteres ist teuer.

    Provisorisch kann man ein Gewicht an der Kopfplatte befestigen, dann verrutscht der Spot. Man kann ihn dann genau zwischen zwei Halbtöne verschieben. Die klingen dann beide zwar auch etwas kürzer, aber nicht so extrem.

    Wenn man nicht mit anderen zusammenspielt, kann man auch seine Gitarre um nen Viertelton nach oben oder unten stimmen, dann klebt der Spot auch genau zwischen zwei Bünden.

    Aber an sich ist das alles nicht das Wahre. Dead ist dead.
     
  15. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 14.01.07   #15
  16. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.459
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 14.01.07   #16
    Wäre zwar verwunderlich, wenn dies nur einen einzigen Ton betreffen würde, aber wie weit sind eigentlich die Tonabnehmer von den Saiten entfernt?

    Ist ein Tonabnehmer zu nahe an der Saite, hat das auch diesen Effekt, wenn nicht überhaupt nur dann. Ich meine das mit dem schrillen Ton.
     
  17. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 14.01.07   #17
    Grade dann nicht.

    Wenn es alle Töne einer Seite betrifft, dann ist es eher was an Sattelkerbe, Stegreiter etc.

    Wenn es alle Töne aller Saiten betrifft, dann ist es irgendwas am kompletten Sattel, an der Tonabnehmerhöhe, Steg komplett etc.

    Ist es ein einziger Bund, dann spricht das (sofern der Bundstab drüber nicht zu hoch ist ;) ) grade für einen deadspot. Die sind ziemlich genau umrissen. Nen Halbton höher und tiefer ist es meist erheblich besser, wenn auch noch leicht unterdurchschnittlich.

    Selbst Töne mit der gleichen Grundfrequenz, aber auf nem anderen Bund auf anderer Saite gegriffen, sind erheblich besser als der Deadspot. Also wenn der Spot z.B. am 5. Bund der A-saite ist, ist die D-Saite leer bei weitem nicht so betroffen.

    Die Dinger sind meist wirklich fiese Einzeltäter.

    Ich hatte einen am 7. Bund der D-Saite. Und nur exakt da. 12. Bund A- oder 2. Bund G-Saite waren praktisch kaum betroffen, 6. und 8. Bund D-saite nur leicht. Aber der 7. auf der D-Saite.....angeschlagen....Gitarre vibrierte höllisch...nach 3 Sekunden Grundton weg.

    Stratitis und eine im Magnetfeld zu stark behinderte Saite mag erschwerend hinzukommen.

    Aber es wäre komisch, wenn das dann nur den einen Ton beträfe. Die drüberliegenden Töne müsste es, da die Saiten beim Runterdrücken da ja noch näher an die Pole Pieces rankommen, mindestens genauso treffen.
     
  18. GigBack

    GigBack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.05
    Zuletzt hier:
    15.12.14
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.07   #18
    Pickups sind auszuschließen!!

    Sieht echt nach einem klassischen Dead Spot aus.
    Mal gucken was mein Händler dazu sagen kann.
    Versuchen muss man es zumindest.....

    Gruß
     
  19. GigBack

    GigBack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.05
    Zuletzt hier:
    15.12.14
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.07   #19
    War da. Gitarre wird umgetauscht...

    Gruß
     
  20. Mr.Vegas

    Mr.Vegas Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    12.12.07
    Beiträge:
    964
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    332
    Erstellt: 18.01.07   #20
    hatte son scheiß auch mal, leider wars ne gebrauchte gitarre aus ebay. neupreis $1200.
    da ist nichts mit umtausch :(
     
Die Seite wird geladen...

mapping