Was soll ich von der Ibanez ARX-300 CRS zu halten?

von mupf, 14.05.06.

  1. mupf

    mupf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    13.12.10
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.05.06   #1
    Hi, ich habe vor mir eine neue Gitarre zuzulegen.

    Bislang habe ich meien Pacifica 112 gespielt und war auch sehr zufrieden, jedoch merkt man schon, dass sie eine etwas günstigere Gitarre ist und mir fehlt auch der zweite Humbucker. Aber sie gefällt mir sehr gut.
    Nun soll eine neue her.

    Im Auge habe ich die Ibanez ARX-300 CRS

    http://www.musik-service.de/ibanez-arx-300-crs-prx395754249de.aspx

    darauf gekommen bin ich, weil ein Freund von mit ein Vorgängermodell von der hat und die ist echt ein Allround Talent. Von echten Heavy Sounds bis Funky. Er spielt nun auch schon echt lange und hat einiges mehr drauf als ich, aber das beiseite.

    Wer hat Erfahrungen mit dieser Gitarre gemacht? Oder soll ich etwas tiefer in die Tasche greifen? Meine Richtiung ist so Nickelback,Seether,Metallica,Breaking Benjamin, Staind... (Mike Mushok spielt sie auch)
    ne schöne les paul würde mir aber auch gefallen.
    jetzt bitte nicht sagen, selber anspielen gehen, das habe ich getan und werde es auch noch tun , Erfahrungen und Tipps sind gefragt ;)

    Dankeschön ^^

    Gruß mupf
     
  2. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    32.554
  3. mupf

    mupf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    13.12.10
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.05.06   #3
    Was gibt es denn für Alternativen bei dem Stil bis ca. 500€
    Ich brauche kein Tremolosystem!
     
  4. Absentia

    Absentia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.05
    Zuletzt hier:
    25.12.12
    Beiträge:
    541
    Ort:
    KA
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    326
    Erstellt: 15.05.06   #4
    Also mit Ibanez biste in der Preislage schon bei was gutem! Die sind meiner Meinung nach richtige Allround Talente wie du schon gesagt hast und ziemlich flexibel.
    Es loben hier viele die RG Serie, aber ich kann nichts dazu sagen weil ich sie noch nich angespielt hab.
    Bei Epiphone könnteste auch gut liegen...
     
  5. DoneBone

    DoneBone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    25.09.14
    Beiträge:
    265
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    203
    Erstellt: 15.05.06   #5
    Hm naja

    hast du schon mal die Ibanez SZ 520 angespielt? Sie ist zwar bisschen teurer, aber du hast nur gutes davon... ich hab shcon mit dem GEdanken gespielt mir diese zu kaufen, werde dann aber wahrscheinlich doch ne Ibanez RG Prestige nehmen, weil mir der Hals der SZ nicht gefällt... sie hat ein dickeres Halsprofil als Ibanez üblicherweiße haben... aber is ja geschmacksache, die SZ 520 wird dir bestimmt gefallen

    http://www.musik-service.de/Gitarre-Ibanez-SZ-520-QMGAB-prx395749945de.aspx

    So weit so Gut Done
     
  6. macsom

    macsom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.06
    Zuletzt hier:
    21.09.13
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    215
    Erstellt: 15.05.06   #6
    Ich würde mich auch nochmal bei Yamaha umschauen, die haben in dieser Preisklasse auch einige interessante Modelle, z.B. die AES 420 oder die RGX 620 (etwas teurer, hat auch ein Vibrato, also nicht ganz das was du suchst :rolleyes: )
     
Die Seite wird geladen...

mapping