Was verlangen Coverbands in eurer Region pro Abend ca.?


f0nsl
f0nsl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.11.21
Registriert
28.05.06
Beiträge
57
Kekse
100
Mich würde es mal interessieren ob es große regionale Unterschiede gibt was das Preisverhältnis angeht, denn mir kommts schon n haufen vor was die Coverrockbands in unserer Umgebung großteils so verlangen (gut mich freuts weil wir das dann auch verlangen können wenn wir uns einen derartigen Namen aufgebaut haben).

Aber ich find das schon heftig was die pro Abend teilweise einstecken. Die "hobby/Semiprofessionellen Coverbands" verlangen bei uns um die 2000-5000€ die Professionellen Coverrockbands sogar bis 10.000€.

Region (Umland von Augsburg)
 
Eigenschaft
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Luke2105
Luke2105
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.22
Registriert
03.10.04
Beiträge
465
Kekse
1.018
Ort
Bergisches Land
Hallo F0nsl,

hmmm die Zahlen sind schon heftig. Wichtiger ist aber erst mal die Frage Backline oder mit kompletten Ton- und Lichtgeraffel?

Luke
 
Radarfalle
Radarfalle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.11.19
Registriert
19.08.03
Beiträge
927
Kekse
298
Die Preise sind wohl nicht unüblich. Sieht in Ostwestfalen ähnlich aus. Wenn es inkl. Technik ist, ist das allerdings auch durchaus gerechtfertigt, auch wenn sich selbst eine Summe von 2000€ (und das ist schon untere Kante) erstmal nach einer ganzen Menge Geld anhört. Wenn man mal bedenkt, dass es ja nicht nur die Zeit ist, die die Band abends spielt (und das sind immerhin ein paar Stunden) kommen auch noch nicht unerhebliche Investitionen durch das persönliche Equipment und die ganze Zeit dazu in der geprobt wird und wenn man das alles mitberücksichtigt ist der Stundenlohn auch nicht annähernd so gut, wie die Summe am Anfang vermuten lässt...
 
Boerx
Boerx
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
13.02.21
Registriert
07.08.05
Beiträge
3.172
Kekse
14.702
Ort
Karlsruhe
Ich denke auch das die Preise so in etwa hinkommen, wobei es immer so eine Sache ist. Es gibt einfach keine "Festpreise".
Oft wir dann auch ein Anteil am Eintritt kassiert.
Letzten Endes kommt es auch immer auf die Veranstaltung und deren Größe an.
 
Luke2105
Luke2105
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.22
Registriert
03.10.04
Beiträge
465
Kekse
1.018
Ort
Bergisches Land
Wenn ich meinem Posting von heftigen Preisen gesprochen habe, mente ich wohl eher die 10.000 Euro Liga.
Ich denke das gibt es nur noch im Firmen/Galabereich.
Die Zahlen zwischen 2.000 und 5.000 liegen auch bei unserer Gegend "Bergisches Land" im Rahmen, wenn die Technik mit an Bord ist.
Luke
 
Winterkönig
Winterkönig
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.01.14
Registriert
20.12.06
Beiträge
276
Kekse
136
Ort
Leipzig
Also im Osten des Landes sieht das ganz anders aus. Da sind eigentlich Zahlen normal, die hier noch gar nicht ganannt wurden (natürlich mit Technik).:mad:
Aber das ist sicherlich bekannt!;)
 
zion
zion
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.10
Registriert
21.09.05
Beiträge
490
Kekse
188
Ort
Mönchengladbach
jo die zahlen kommen wohl hin.

richtig ordentliche Gagen werden am niederrhein wohl vor allem für Karnevalsveranstaltungen gezahlt.
 
Boerx
Boerx
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
13.02.21
Registriert
07.08.05
Beiträge
3.172
Kekse
14.702
Ort
Karlsruhe
jo die zahlen kommen wohl hin.

richtig ordentliche Gagen werden am niederrhein wohl vor allem für Karnevalsveranstaltungen gezahlt.

Klar, die Normalegage + Schmerzengeld halt
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
V
Verplant
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.07.07
Registriert
12.10.06
Beiträge
6
Kekse
33
newcomer-band bei uns in ner Kneipe( die dafür bekannt ist Band-sprungbrett zu sein), vor 200-300 leuten, und 2 stunden spielzeit, anlage usw wird gestellt: ca 300 Euro.

Next größere Location, für die ich booking mach: 800 Euro.
und in den großen Hallen, da gibts dann schon 2000Euro, allerdings stellen auch wir die Anlage (bands verlange da interessanterweise meist mehr als unsere Professional der des bei uns macht)
 
Ganty
Ganty
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.09.22
Registriert
11.03.05
Beiträge
1.672
Kekse
11.917
Ort
Fürstentum Lippe
Die Frage ist ja in der Regel nicht was man haben will, sondern was man bekommt!
Und das ist von Veranstaltung zu Veranstaltung verschieden. In einer Kneipe kannst du ca. 500 Euro für 3 Stunden verlangen wenn du die Anlage mitbringst, auf privaten Feiern etwas mehr und bei öffentlichen Trägern ab 400 Euro/Stunde aufwärts excl. Anlage.
Es kommt eben auch immer darauf an wie solvent der Veranstalter ist.

Ein weiterer Aspekt ist natürlich auch der Bekanntheitsgrad und die Qualität der Band!
 
TheKing
TheKing
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
09.03.20
Registriert
09.10.05
Beiträge
3.485
Kekse
7.454
Ort
Erfurt
Letzten Endes kommt es auch immer auf die Veranstaltung und deren Größe an.
Eben, ich denke, es hat keinen Sinn, wenn einer 500€ und der nächste 5000€ schreibt... Bevor man überhaupt etwas vergleichen kann, brauch man erst mal ein (/zwei) Relationsmerkmal(e).

Eher so: 500 € für einen Abend (4 Stunden) vor 100 Leuten in einer Kneipe mit eigener Anlage.
Oder: 5000€ für 2 Stunden Open-Air vor 2000 Leuten mit gestellter Anlage, hauptsächlich (>80%) eigene Songs,...

Greets :)
Ced
 
lodi
lodi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.18
Registriert
02.01.04
Beiträge
295
Kekse
1.327
Ort
Minden
Ich hörte gestern von einer Band hier, die mit 40 Stücken 3000€ nehmen will....
 
Luke2105
Luke2105
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.22
Registriert
03.10.04
Beiträge
465
Kekse
1.018
Ort
Bergisches Land
Ich hörte gestern von einer Band hier, die mit 40 Stücken 3000€ nehmen will....

Hmm.. auch wenn es sich beim ersten lesen teuer anhört .. Ohne weitere Angaben ist die Aussage recht wertlos.

Mit oder ohne Technik ?
Übernachtung
Bekanntheitsgrad ?
Privat, städtisch oder Firmenevent?
Region?

All das sind Faktoren die einen Preis massgeblich beeinflussen.

gruß
Luke
 
LeGato
LeGato
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
07.07.22
Registriert
08.09.04
Beiträge
1.934
Kekse
25.517
Ort
Göttingen
Ich hörte gestern von einer Band hier, die mit 40 Stücken 3000€ nehmen will....
Ist für 'ne gute Coverband à la Sweety Glitter oder FFNY etc. ein ganz normaler Preis würde ich sagen.

Und zwar ohne Technik und ohne Übernachtung (käme beides dann noch dazu) bei z.B. bei städtischen Events. Bei Firmenevents eher mehr.

Region: nach meinen Erfahrungen ist das nicht sooo unterschiedlich, wie immer gern behauptet wird. Diesen Satz gibt's (in etwa) von Ruhpolding bis Flensburg...

LeGato
 
lodi
lodi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.18
Registriert
02.01.04
Beiträge
295
Kekse
1.327
Ort
Minden
Naja, ohne PA etc, ohne Hotel, Catering etc. Die Band hat sich ausdrücklich als "Geldmaschine" gegründet. Ne Zeit lang hat unser Drummer dort mitgespielt (als Gitarrist, ja, der kann das). Er hats aber hingeschmissen. Das Klima war zu schlecht dort und der Aufwand war ihm zu hoch....die angegebene Gage war als Ziel angespeilt...
 
H
hyperthreader
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.03.15
Registriert
05.02.07
Beiträge
409
Kekse
294
Bei coverbands bei uns ist das meistens so wenn sie inner Halle spielen, dass der Veranstalter gar nix zahlt außer der location, den Gewinn aus der Bar und sonstigem Verkauf bekommt und das dann auch voll organisiert, und die Band einen am Eingang sitzen haben und dann meist so 6,- eintritt verlangen.
 
ThisIsTheEnd
ThisIsTheEnd
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.05.07
Registriert
02.03.07
Beiträge
10
Kekse
16
Ort
Mecklenburg
Selbst die besten Bands hier (ich bin der Meinung meine regionale Lieblingsband ist besser als das Original^^) verlangen nicht mehr als einen Bierkasten und gute Stimmung. x)
 
K
KnightOfCydonia
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.19
Registriert
25.08.04
Beiträge
635
Kekse
238
Hier im Osten verlangen die wenigen einschlägigen mehr oder weniger professionellen Cover-Bands eigentlich nie mehr als 3000 Euro pro Abend inkl. Technik, bei Saalgrößen von 500 bis 2000 Personen.
 
Marc02
Marc02
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.04.22
Registriert
04.10.05
Beiträge
1.476
Kekse
15.579
Ein weiterer Aspekt ist natürlich auch der Bekanntheitsgrad und die Qualität der Band!

Wie legt man das eigentlich fest ?? Geht das nach der Anzahl der Leute, die die Band anzieht ??
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben