Was wird wohl aus uns werden?...

von EightballZ, 17.09.06.

  1. EightballZ

    EightballZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    7.09.11
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    37
    Erstellt: 17.09.06   #1
    also kurz zur geschichte..

    uns gibts nun 3 jahre....alle hatten voher banderfahrung..ca. 3 jahre...haben anfangs ne ganze weile unsre songs geschrieben und dann mit gigs losgelegt.

    dann musste unser basser beruflich nach nürnberg (vorher chemnitz) ziehen.....ob er weiterhin bei uns spielen würde war fraglich...einen gig beim bandwettbewerb hat er allerdings zugesagt.

    nun dieser gig war erfolgreich aber da es nur die vorrunde war gab es vorgestern das regionalfinale und wir hams leider net geschafft.

    jetzt ist natürlich ein tiefpunkt erreicht bei dem man sich gedanken macht wies nun mit uns weiter geht.

    wir haben quasi einen bassisten der aller 3 monate mit uns proben kann und mit dem wir maximal 2 gigs im monat spielen können.
    weiterhin haben wir nen sänger der dringend gesangunterricht bräuchte weil er es nich gebacken bekommt sich auf einen melodie festzulegen sondern immer nur die songs singt wie er grade lustig ist (was mich am meisten anwurstet)....weiterhin hat er seit neuestem ne freundin die er andauernd sehn muss (er is bäcker und arbeitet von 1 bis 12...also kaum zeit) und darunter leiden auch die 2 proben pro woche...und auch keine zeit zuhause zu üben (solis)

    jedenfalls mach ich mir schon länger gedanken über uns...ganz einfach weil ich ziele habe die die anderen sicherlich mit mir teilen aber die quasi unereichbar sind....(viele gigs, nen namen machen, demo aufnehmen, plattendeal)

    das fängt schon beim equipment an...ich bin an sich gut ausgestattet aber unser zweiter gitarrist und sänger ...naja...es fehlt halt das geld bei ihm...und es wird in sich in absehbarer zeit auch nix dran ändern.

    weiterhin bin ich an sich immer gewillt mein können zu verbessern..sei es gesang oder an der klampfe....aber ich scheine da irgendwie der einzige zu sein....der andre klampfer hat keine zeit und net wirklich interesse bzw. das geld dazu...der drummer kein auto um zum PR zu fahrn.


    jetzt kommt das problem....ich kann net einfach aussteigen...erstens sind das meine freunde...zweitens haben wir echt potenzial (nich nur meine meinung) und drittens gibts einfach in diesem nest keine passenden musiker...gerad bassmäßig gibts hier nichts....gar nix....

    auch haben wir so ziemlich alle die selbe vorstellung davon wie wir klingen wollen.....leider muss man sagen dass unser zweiter gitarrist und sänger auch so songs schreibt wie er singt.....nämlich genau das wonach ihm der sinn steht.

    ....was uns das problem beschert dass wir keinen stil finden....

    er is wohl der meinung dass eine band gut is wenn sie alle möglichen musikrichtungen drauf hat.....

    aber mal ehrlich....was würdet ihr sagen wenn slipknot ne ska-nummer spielt :screwy:

    --------------------------------------------------------------------------

    jedenfalls steht am dienstag das große gespräch an und ich würde gern mal wissen was ihr so dazu sagt
     
  2. schalampi

    schalampi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 17.09.06   #2
    ein tiefpunkt wegen einem verlorenen regionalfinale? = nicht nötig. macht euer ding weiter! es kommt bei bandcontests nicht immer darauf an wie gut man ist, sondern meistens wer die meistens, wer die meisten freunde/fans mitnimmt.

    Das mit dem Bassisten ist da schon ein größeres Problem. Alle 3 Monate ist wirklich sehr wenig. Kennt ihr vielleicht jemanden der nur mit euch proben würde, der also nur zum Probeersatz da ist, damit ihr noch vernünftig und häufig genug proben könnt? Er/sie muss ja kein Bandmitglied werden...

    Zum Sänger: Redet mit ihm! Man braucht doch keinen Gesangsunterricht, wenn man singen kann aber es blos nicht macht. Sag ihm er soll eine bestimmte Melodie beibehalten, weil es sonst einfach nciht geht. Entweder er macht es oder es sieht nicht so gut mit ihm aus.

    wer hat keine zeit zum üben? der sänger für soli? verstehe ich gerade nicht ganz...

    Das man sich nicht verbessern möchte liegt an jedem selber. Solange es für die Band reicht, sollte das nicht so ein großes Problem sein. Wenn du mit anspruchsvolleren Sachen kommst und der Rest nicht mitkommt müssen sie sich dahinter klemmen und mal üben, anders geht es halt nicht.

    Wenn es für dich nicht so weitergehen soll kannst du doch aussteigen. Ich sehe da kein Problem, aber bevor du dich dafür entscheidest ist das wichtigste erstmal REDEN! Wenn der Rest das ändern will ist es gut, ansonsten würde ich die band verlassen. Es ist ja auch in deinem Sinn was zu erreichen und wenn das mit dieser Band nicht so funktioniert wie du möchtest, solltest du dir was anderes suchen.
    Warum brauchst du was bassmäßiges? du bist doch gitarrist... versteh ich mal wieder nicht:(

    ich fänds lustig :p
     
  3. chapter-Stevie

    chapter-Stevie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.05
    Zuletzt hier:
    16.03.16
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    172
    Erstellt: 17.09.06   #3

    Hast Du mal die "Mate Feed Kill Repeat" gehört (übrigens die ERSTE Slipknot-Platte!) ???


    Dann zuDeinem Problem. Sprech das alles so, wie Du's hier geschildert hast auf einer Bandbesprechung an, und warte ab, wie der Rest der Band reagiert.
    Entweder rauf Ihr Euch zusammen und fiondet gemeinsame Lösungen, oder Ihr werdet über kurz oder lang eigene Wege gehen...
    Aber, wie auch ein Vorredner schon meinte, wegen eines verlorenen Bandcontests das Handtuch zu werfen , ist sicherlich nicht das Richtige.....

    Evtl können ja die Leute von Euch, die regelmäßig an den PRoben teilnehmen, schon weitestgehend neue Songs schreiben, wo dann vom Rest noch das I-Tüpfelchen aufgesetzt wird......
    Un dieses Equipment Problem ist immer auch ein Geld-Problem..........

    Naja,
    Drücke Euch die Daumen,

    Greeeetz,

    S.
     
  4. James-R.

    James-R. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    22.05.07
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 18.09.06   #4
    Also der verlorene Bandcontest ist Wurst. Mehr gibts da nicht zu sagen. Bandcontests sind allgemein meistens nicht so das Gelbe vom Ei.


    Zu den Stilfindungsproblemen: Kenn ich!^^ Ich bin auch einer dieser tollen Songwriter die sich nie wiederholen möchten und weswegen dann alle Song grundverschieden klingen. Redet mit eurem Songwriter und sagt ihm einfach er soll langsam versuchen ein paar Einschränkungen zu machen bei dem was er schreibt. Verklickert ihn das jede Band nach einem gewissen Konzept funktioniert und das ihr dieses konzept für euch auch finden müsst, aber lasst euch damit Zeit wenn ich von heut auf morgen mich auf einen Stil beschränken müsste würde mich das jedenfalls todunglücklich machen^^
     
Die Seite wird geladen...