How to remove a singer?

von muggleman, 31.05.07.

  1. muggleman

    muggleman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    1.10.11
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 31.05.07   #1
    Nunja, eigentlich hatte ich niemals geglaubt hier ein Thema aufmachen zu müssen.

    Meine Band in ihrer Grundzusammensetzung (B,G,D) besteht seit ca einem Jahr. Wir haben, wie es eben ganz normal ist, uns öfters beim Drummer getroffen und einfach gespielt. Irgendwann durften wir uns dann auch im Keller unseres Schlagzeugers nen Proberaum einrichten. Also erstmal den ganzen Mist rausgeschafft, durchgefegt :D und uns häuslich niedergelassen. Anfang dieses Jahres haben wir dann noch nen Sänger gefunden. Unser 1. Gig ist einigermaßen gut verlaufen, der zweite in Sicht. Eigentlich sollte man glücklich und zufrieden sein,

    wenn da nicht unser Sänger wäre.....

    Rein äußerlich ist er das, was man so als modepunk bezeichnen würde. Jemand, der EMP & co leerkauft. Mittlerweile nach eigener Aussage auch Emo.
    Mir egal, solange er singen kann...

    In den ersten 2 Monaten gabs keine Probleme mit ihm, wir haben ganz gut zusammengespielt. Es fiel nur auf, dass er überdurchschnittlich oft "krank" war. Naja kann passieren im Winter. Auch konnte er öfters seine Texte nicht. Dann bekamen wir die Chance auf nen Gig. Wir hatten noch 4 Wochen uns ein Programm auszudenken und noch ein paar neue Lieder zu lernen. Hier fing er dann an öfters wegen seiner Stimme zu "jammern": "Eh dies kann ich nicht singen, das geht nicht" etc...pp. Dazu muss man sagen, dass es sich dabei um Lieder wie "Enter Sandman" oder "Ich, roque" gehandelt hat. Auch kam er gerade in dieser Zeit seltenst zum Proben und wenn er mal da war, war seine Anwesenheit nicht unbedingt fortschrittsförderlich, da meist weder Abläufe noch Texte konnte "ich lern die noch!". Es ging soweit, dass wir, die Urband, schon 5 Lieder "Vorsprung" hatten...

    Selbst bei der Generalprobe hatte er immernoch Zettel in der Hand! Dann kam der Gig. Lief soweit gut, sogar bei ihm.
    Zettel musste er auch nicht mehr halten - sie lagen auf meinem Halfstack.
    Sein Gesang war mangels gescheiter PA zu leise, so kamen viele Totalausfälle gar nicht erst beim Publikum an. Er hat auch mal sein Mikro für ~3 Lieder ausgemacht. Stand da und hat die Lippen bewegt...

    Selbstverständlich haben alle bei uns Scheiße gebaut, so is es ja nicht. Jeder hatte ein paar fuck-ups, jedoch keine derartig üblen und vor allem vermeidbaren!

    Wir mussten dann noch ne Zugabe spielen, war auch sauwitzig. Die Leute (Geburtstagsfeier zum 18ten.) wollten echt, dass wir noch ne Weile spielen. Kleiner Makel bei der Sache: Wo ist unser Sänger? Hat sich einfach mal aus dem Staub gemacht. Naja kein Ding, einfach ein paar Besoffene rübergeholt :D, die die Lieder dann lauthals, aber trotzdem richtig gesungen haben und auch mit der Bedienung des Mikros keine übermäßigen Probleme hatten.

    Im nachhinein fragt man sich natürlich wie es kommt, dass ein paar besoffene besser,lauter und deutlicher singen als derjenige, dessen Job es eigentlich ist.
    Durch den "Gastauftritt" war der Abend dann gerettet, wir ham abgebaut und danach ordentlich mitgefeiert...

    Der Gig ist jetzt ca 2 Monate her. Wir haben in der Zeit relativ selten geprobt. Immer hatte irgendwer keine Zeit, meistens besagter Sänger. Eben, weil es so nicht weitergehen kann haben wir uns mal zusammengesetzt und nochmals neue, feste Termine ausgemacht. Das ganze mit dem Ergebnis, dass er die nächsten 4 Proben aus irgendwelchen "Gründen" nicht da war. Insgesamt haben wir seit dem letzten Gig ~13 mal geprobt, bei einer einzigen Probe war unser "Sänger" dabei.

    Bei dieser Probe, konnte er weder die neuen Lieder, noch hatte er die alten geübt.Auch meldet er sich nie selbst ab. Nein, man muss ihn immer anrufen, um zu wissen, ob er jetzt kommt oder nicht. "Gründe" für sein Fehlen sind wahlweise: Arbeit, Schule, Schwester, Krankheit, Eltern, je nachdem, was halt so einfällt.

    Beispielsweise rufen wir ihn abends an, um zu fragen ob er denn noch kommt, er meint er wäre grade bei seiner Freundin und käme nicht weg. "Soso,gestern meintest du noch du müsstest arbeiten". Darauf entgegnet er: "Ja muss ich auch aber erst um halb 6." Ein kurzer Blick auf die Uhr genügt um zu erkennen, dass er schwallt. "Sieben ist schon durch!" Schweigen."Oh, äh, ja meine Schicht wurde verlegt..., da ist jemand noch kurz eingesprungen"




    Mittlerweile herrscht bei uns eine sehr aggressive Stimmung, zumal sich 2 Seiten gebildet und auch radikalisiert haben:
    a) "Weg mit dem Idioten" (Bassist, Ich)
    b) "Weiter so" (Sänger, Drummer)

    Fragt mich nicht, was mit unserem Drummer abgeht, ansonsten ist er voll ok, wenn wir zu dritt proben, klappt alles wie am Schnürchen. Keine angespannte Atmo, kein Stress, wir sind eingespielt, das Zeug passt, optimalste Bedingungen.

    Die Tatsache, dass der nächste Gig in Sichtweite ist, erschwert natürlich alles.

    Der Sänger muss weg, wäre wohl auch schon gegangen worden, wäre da nicht unser Drummer.
    Ihn möchten wir gerne behalten, genauso wie den Proberaum bei ihm im Keller. Außerdem wollen wir den nächsten Gig unbedingt spielen.


    Also was tun?
     
  2. Cuberider

    Cuberider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    1.631
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.201
    Erstellt: 31.05.07   #2
    Ich würde euch raten, euren Sänger mal direkt drauf anzusprechen. Geht einfach bei ihm vorbei (wenn ihr sicher seid, er ist zuhause) oder beruft eine krisensitzung (=bandprobe, aber ihm auch sagen, dass krisensitzung is) und fragt ihn, warum er nie kommt, irgenwelche fadenscheinigen ausreden hat, warum er nix lernt, ob er denn überhaupt noch bock hat.
    das ist das einzige, was ihr tun könnt, wenn ihr 3 "alten" nicht auseinanderbrechen wollt. und wird euer sänger euch ja hoffentlich sagen, was sache ist. und wenn sich dann noch immer nix geändert hat (gewissen probezeit werdet ihr ja brauchen, um zu sehen, dass wenn er dabei bleibt, er es auch ernst meint), dann wird es wahrscheinlich auch der drummer einsehen,d ass es so ned weitergehen kann und dass halt n neuer sänger her muss.
    aber mal was ganz was anderes... ihr habt doch lange ohne sänger geprobt. warum nimmt sich nicht einer von euch dreien das mikro und dann wärt ihr schon mal nicht mehr so auf euren sänger angewiesen...
    aber ums miteinander reden werdet ihr trotzdem nicht herum kommen, das hab ich gelernt, als meine jahrelange beziehung genau da dran gescheitert is... an der kommunikation...
    ALSO REDET!!!!! ;-)
     
  3. Timma

    Timma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.06
    Zuletzt hier:
    24.10.14
    Beiträge:
    434
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    535
    Erstellt: 31.05.07   #3
    erstmal grandios geschrieben,sehr schön zu lesen.aber das nur am rande:D

    da habt ihr ja nen komischen typen.
    ich stimm dir auch vollkommen zu.
    erst recht,wenn sogar besoffene besser singen als er....
    ich würd dir ja raten es genauso zu machen wie wir mit unserem zweiten gitarristen:

    holt ihn ran, schildert ihm den sachverhalt und geigt ihm die konsequenz.
    that's how it goes, playin' in a band, frei nach Bon;)

    und sonen kerl,mann,der müsste sofort weg,wenn er echt so ne pfeife is.
    der wird ja seinem ganzen stand nich gerecht.

    nu is da aber euer drummer,der das ganze erschwert.ihr solltet ihn vielleicht vor die wahl stellen:

    will er lieber vorankommen oder stehen bleiben?

    wenn er gründlich darüber nachdenkt,dann is die antwort klar.
    und so müsste es auch sein.
    wenn nicht,dann müsste man sich den weiteren verlauf ansehen.weil auf anhieb fällt mir dafür nix ein,leider.
    wär auch schade um den gig.

    also,ich wünsch dir viel glück und viel erfolg weiterhin und beim gig:)

    bis denne
     
  4. therealpaddy

    therealpaddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    9.09.16
    Beiträge:
    1.346
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    588
    Erstellt: 31.05.07   #4
    Wenn das ein Abstimmungsergebnis wäre, wärs eindeutig, da der zu "feuernde" natürlich keine Stimme hat. Ist es aber nicht.
    Also reden. Habs bei nem Bekannten mitgekriegt, dessen Drummer war mal ein halbes Jahr mehr oder weniger nicht zu gebrauchen, weil er wohl von seiner neuen Freundin zu begeistert war, oder was auch immer. Das hat sich dann nach der Therapiesitzung gelegt und sie spielen noch heute gemeinsam in der Nachfolgeband.
    Das kann also auch bei euch klappen. Natürlich hat ales seine Grenzen, aber auf den Versuch kommts an.
     
  5. IanC

    IanC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Doom Town Neukirchen-Vluyn
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    647
    Erstellt: 01.06.07   #5
    Ein wirklich "ehrliches" Gespräch führen. Dabei wird dann schon rauskommen ob er wirklich noch dabei sein will. Wenn er rum druckst würde ich ihm an Eurer Stelle nahe legen zu gehen. Macht auf die Dauer keinen Sinn. Und vielleicht entdeckt ja dann einer von Euch anderen sein verstecktes Gesangstalent :rolleyes:
     
  6. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 02.06.07   #6
    Ein Gespräch mit dem Sänger führen.
    Danach ein oder zwei mal noch proben, wenn sich bis dahin keine Besserung bemerkbar gemacht hat und der Sänger immernoch so weiter macht wie gehabt, dann muss der Sänger raus aus der Band. Ohne Pardon.
    Sänger sind zwar schwer zu finden, aber man findet sie doch. Sonst fragt doch einen von den Besoffenen^^. Sänger die nichts machen und sich nicht bemühen was richtig zu machen sind genauso gut wie" kein Sänger". Deutlich ist ja, dass der Sänger eurem Tempo nicht standhalten kann/will obwohl er eigentlich ja muss. Er ist wirklich ein Klotz am Bein, wenn du mich fragst.


    Bei meiner Band hatten wir n ähnliches Problem. Shouter konnte ganz gut shouten. Nach ner Zeit fing er aber an mit pig squeel und sowas, wovon wir nichts hielten, weil er das immer und ständig gemacht hat. Weiter schrieb er keine Texte und lernte sie nicht. Immer mit der Begründung "Pfff...kann ich....ne schreib ich nicht... ich denk mir was aus *haha* *pff*"
    Er verließ die Band dann auf eigenen Wunsch, weil er meinte unser Gitarrist würde nichts machen, genau an dem Tag wo wir mit ihm reden wollte und ich für meinen Teil ihn zum Ausstieg bewegen wollte. Jetzt neuer und besserer Shouter und gleich Probe^^.
     
  7. Earth616

    Earth616 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    582
    Erstellt: 04.06.07   #7
    bin auch für ein offenes gespräch. wobei ich finde, es macht keinen großen unterschied (für eure situation, menschlich ist das wieder was andres), ob er nur kein bock hat und sich faule ausreden ausdenkt oder ob er wirkliche gründe hat. wer keine zeit zum zu hause üben und zur bandprobe hat, der kann halt nicht in einer band spielen. punkt.
     
  8. ]|[FinalZero]|[

    ]|[FinalZero]|[ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    590
    Erstellt: 11.06.07   #8
    so ne ähnlcihe situation hatte ich mit meiner band auch die grundbesetzung waren halt mein drummer (sehr cooler typ), meiner einer und unsere (mitlerweile ex)sängerin/klampferin.... sie is nie erschienen so, dass ich nach jemand neuem zum klampfen gesucht hab und nen echten virtuosen gefunden hab (gruß an den tim ;) )... letztenendes ham wir uns eindeutig gegen sie entschieden, weil sie auch nie wirklcihe gründe angegeben hat warum sie nciht gekommen ist oder kommt.... das war ziemlcih nerfig zumal einfache instrumentale während den strophen einfach dumm klingen (zeitweise ging es soweit, dass ich nebenbei gesungen habe, sehr zum leid meines spiels und des gesangs und der ohren meiner mitmusiker :D)... das ende vom lied (wuhahahahaha wortwitz) war, dass wir ihr offenbaren mussten, dass sie unserem Fortschritt im weg steht und leider gehen muss......

    Nach kurzer suche haben wir auch einen neune passablen sänger gefunden, jedoch hat er ein gewisses talent zu erscheinen (immer etwas spät da bus verpasst) aber die texte nicht zu können, da er sich teilweise die coversongs nciht einmal komplett anhört!!!!!!!
    kurzum haben wir ihm jetzt ncoh ne chance gegeben die lieder zu lernen und wenns mittwoch wieder nix wird dann werden wir wohl wieder wechslen müssen....
    (isses fies wenn wir schon bei der nächsten probe einen evtl.-Ersatz einladen zum vorsingen????)

    isses den so schwer texte zu lernen ich mien das klangliche kann man ja dran feilen während den proben mit den anderen zusammen aber zumindest seine einsätze und den text sollte man als sänger doch kennen..... zumal ich als basser/backgroundsänger/gröhler/kreischer/krächtzer/krachmacher das teilweise besser kann?


    mfg, ein leicht in rage getexteter basser
     
  9. metalandertaler

    metalandertaler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.06
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    904
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    12.669
    Erstellt: 12.06.07   #9
    Also an den OP: Schmeißt den Kerl raus, das bringt euch nix.

    "isses den so schwer texte zu lernen"
    Also es ist auf jeden Fall deutlich schwerer als Gitarrenparts zu lernen. Ich schreibe zwar alle Texte bei Tiscatut, aber ich kann keinen Auswendig... sogar den nicht, den ich komplett mitsinge...

    Grusz,
     
  10. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.926
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 12.06.07   #10
    naja ich würde das vorsingen um eine woche verschieben. die chance solltet ihr eurem sänger dann schon gewähren... ;)
     
  11. MikePortnoy

    MikePortnoy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.04
    Zuletzt hier:
    20.12.10
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Bei Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 12.06.07   #11
    Ich denke das die meißten Bands so was schon mal mitgemacht haben. Bei uns war es auch der Sänger der von seiner neuen Freundin verboten bekommen hatte in die Bandprobe zu gehen weil sie sich so wenig sähen. das haben wir 5 mal mitgemacht danach haben wir mit ihm gesprochen. Jetzt hat er ein Machtwort gesprochen und kommt wieder zur Probe. Der Unterschied zu dir ist, wir spielen seit über 5 Jahren mit ihm zusammen. Bei euch ist das ganze noch nicht so eingefahren weil ihr noch nicht so viele Auftritte hattet. Also wenn das mit dem Reden nicht klappt, letzte Konsequenz rausschmeißen.
     
Die Seite wird geladen...