watt programm

von highQ, 01.09.05.

  1. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 01.09.05   #1
    hallo
    hab ma ne kurze afängerfrage:

    was bedeutet es wenn bei einer box oder endstufe noch zusätzlich die angabe:

    xxx watt prog. setht? also was bedeutet programm in dem fall?
     
  2. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 01.09.05   #2
    Die Programm-Leistung ist etwa doppelt so hoch wie die wirklich vergleichbaren "RMS" Werte.

    Bei RMS liegt das Signal über 2 Stunden mit Rosa Rauschen bei - 6 dB am Lautsprecher an. ("Root Mean Square")

    Das ist die ehrlichste Aussage. Guckst Du also nach RMS :great:

    MFG Kai
     
  3. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 01.09.05   #3
    Programm ist ne Angabe ungefähr so wie Musik.

    Nimm die Hälfte, dann hast du ca. RMS Leistung.
     
  4. fake-reborn

    fake-reborn Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    7.09.05
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 01.09.05   #4
    programm sind die gemessenen watt bei 1000hz glaub
    des is kein relevanter wert...ist in der regel dopelt so hoch wie RMS
    die wichtigsten angaben bei boxen sind Sensitivity oda SPL(z.B. 97db/1m/1w) nicht mit max. SPL verwechseln
    und Watt in RMS aufpassen dass nich irgendwo durch ein sternchen vermerkt half space steht dass heißt dass die werte nicht wie genormt aus 1m entfernung sondern aus 0.5 m gemessen wurde wie z.B bei den Powerworks von HK alles betrug
     
  5. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 01.09.05   #5
    Nein, das hat damit nichts zu tun. Die meisten Sensitivity Werte sind bei 1 kHz angegeben. Mit Programm hat das nichts zu tun.

    Halfe Space heißt Halbraum, d.h. es gibt eine Begrenzungfläche, z.B. wenn die Box auf dem Boden steht. Im Gegensatz zu Fullspace-Messung (Vollraum) ergibt sich ein Pegelunterschied von 6 dB, aber nur bei niedrigen Frequenzen, im Bassbereich.

    Bei HK sind alle Angaben Half Space, auch die vom Cohedra.
     
  6. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 01.09.05   #6
    Da hat 00Schneider natürlich Recht,war von mir eine falsche Interpretation.
    Was natürlich nichts an der Tatsache ändert,das der unbedarfte Laie auf die scheinbar höheren Marketingstrategischen Werte herreinfällt.
     
  7. Elu

    Elu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.05
    Zuletzt hier:
    13.11.05
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.05   #7
    Hallo!
    Die Leistungsangaben einer Box ob nun in RMS oder xxdb/1m/1w ist natürlich ein wichtiges Vergleichskriterium, aber leider sagt es absolut nichts darüber aus, wie die Box klingt. Wichtig ist doch nur die Klang - Qualität, was nützt mir eine Box mit Spitzenwerten in den technischen Angaben, wenn nur ein Blech -Sound rüberkommt! Ich bin der Meinung, man muß die Boxen hören, nicht im Bauch fühlen!
    mfg Elu
     
  8. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 02.09.05   #8
    Stimmt,na dann mach doch mal einen Vorschlag wie Du Boxen objektiv mit hören vergleichen willst. ;) ;)
    Das eine schliesst aber nicht das andere aus,eine Box die von Hause aus schon gute Werte hat,lässt darauf schliessen,daß auch gute LS verwendet worden sind.
    Wichtig z.B bei einem Top ist nun noch die richtige passive Trennung.
    Selbst hörgewohnheiten sind Länderspezifisch.
    Ich glaube irgendwo mal gelesen zu haben,daß z.B JBL die Boxen noch mehr auf Badewannen EQ trimmt,speziell für den amerikanischen Markt.
     
  9. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 02.09.05   #9
    aber was nutzt dir ne klanglich geniale box mit 700W wenn du damit nicht mal 50 leute beschallen kannst ;)

    spl und rms sind neben klang die hauptkriterien, dann kommt noch gewicht und handlichkeit :)
     
  10. highQ

    highQ Threadersteller HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 04.09.05   #10
    hallo


    also kann man sagen die programmwatt sind nur zur "kundenverarsche"?

    also wenn ich mich nach boxen (endstufen genauso) umschaue, schau ich immer nach RMS werten.

    nur findet man grad zb bei der powerworksserie von HK oft nur die programm werte.

    was haltet ihr von den powerworks boxen?
     
  11. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 04.09.05   #11
    Wie gesagt, ehrliche Werte sind nur RMS oder Long Term IEC 268-5.

    Ich habe Aldi Nord abgemahnt ob angeblicher 500 W RMS Leistung (laut Prospekt) der PC Speaker, man geht dort mit Werten hausieren, die nicht im enferntesten stimmen.

    Realwerte auf dem Karton 5 W RMS für die 5.1, 22 Watt für den Sub.
     
Die Seite wird geladen...

mapping