Wav für Rototoms auf SPD SX oder VST

von nickatall, 13.06.20.

  1. nickatall

    nickatall Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.20
    Zuletzt hier:
    12.08.20
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Grafschaft
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.06.20   #1
    Hallo,

    habe mir gerade ein Roland SPD-SX zusätzlich zu meinem TD 30 KV gekauft und will das Intro von Pink Floyd Time auf dem SPD SX spielen. Nun müsste ich die Roto Toms in der unterschiedlichen Stimmung auf das SPD-SX bekommen.

    Bin ganz neu was Samples und angeht.

    Hat jemand eine Idee wo man solche Samples in der richtigen Stimmung (E3, F#3, A3, B3, C#4, E4, F#4, A4) her bekommt?

    Wenn ich das richtig verstanden habe, kann man auf dem SPD SX nicht wie auf dem TD 30 einfach die Stimmung ändern.

    Oder stehe ich auf dem Schlauch?

    Habe nach eigener Recherche die richtig gestimmten Roto Toms als VST? auf http://alanvista.com/royotoms/ gefunden.

    Aber wie kriege ich die auf das SPD-SX?

    Kann da jemand helfen?

    Vielen Dank im Voraus
    Ralf
     
  2. Summerhunter

    Summerhunter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.18
    Zuletzt hier:
    13.08.20
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    833
    Erstellt: 14.06.20   #2
    Wenn Du eine DAW (oder eine entsprechende DAW-Demo) hast, könntest Du doch einfach die Royotoms damit "spielen" und Dir die Töne jeweils als WAV-Datei exportieren.
     
  3. nickatall

    nickatall Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.20
    Zuletzt hier:
    12.08.20
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Grafschaft
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    0
    Erstellt: 14.06.20   #3
    Hallo, Vielen Dank für die Antwort.

    Habe mir gerade Studio One Prime installiert.

    Müsste das damit gehen?

    Muss mir das mal anschaunen wie man das damit "spielt" und die Sounds exportiert.

    Wie ich wav Files auf das Spd-sx hochlade habe ich schon herausgefunden...

    LG Ralf
     
  4. Summerhunter

    Summerhunter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.18
    Zuletzt hier:
    13.08.20
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    833
    Erstellt: 14.06.20   #4
    Hi Ralf, mit S1 Prime wird es nicht gehen, da das keine Fremd-VSTi zulässt, das geht erst ab Artist plus ein kostenpflichtiges Add-On. Für diesen Zweck bräuchtest Du also eine andere Demo-DAW. Falls du längerfristig in dem Bereich was machen willst, solltest Du Dir Studio One aber auf jeden Fall genauer anschauen, ich komme damit als Fast-Anfänger prima zurecht (habe die Pro-Version).
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. nickatall

    nickatall Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.20
    Zuletzt hier:
    12.08.20
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Grafschaft
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    0
    Erstellt: 14.06.20   #5
    Ich habe mir ein paar Pattern angelegt, für Songs die ich spielen möchte, ohne Drumspur. Das ging wirklich gut mit dem Programm.

    Ich habe überhaupt noch nicht verstanden, was VST sind?
     
  6. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    15.08.20
    Beiträge:
    3.219
    Zustimmungen:
    1.622
    Kekse:
    12.859
    Erstellt: 14.06.20   #6
    Hallo...
    Was du gefunden hast (Royotoms), ist ein "virtuelles Instrument", also ein Software Instrument, das man in eine DAW einbindet und mit diversen Midi fähigen Instrumenten spielt.
    Dazu brauchst du eine DAW , die dieses VST laden kann, eine Midi Verbindung zum Roland SPD-SX, dann kannst du das aufnehmen (in der DAW).
    Tipp für DAWs zum Testen:
    Reaper (Vollversion für 30 Tage)
    Samplitude Music Studio (Vollversion für 30 Tage)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. nickatall

    nickatall Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.20
    Zuletzt hier:
    12.08.20
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Grafschaft
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    0
    Erstellt: 14.06.20   #7
    Danke für die Erklärung, jetzt erinnere ich mich das ich ein Youtube Video zum Roland SPD-SX gesehen haben, da hatte der Typ sowas gemacht. Der hat ein Set über den PC geladen, indem er einfach den Laptop angeschlossen hat.

    Das SPD hat ja Midi Eingänge. Wie schließt man das den dann an? Braucht man da nur ein Kabel oder spezielle Hardware?
     
  8. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    15.08.20
    Beiträge:
    3.219
    Zustimmungen:
    1.622
    Kekse:
    12.859
    Erstellt: 14.06.20   #8
    Es hat einen Midi Eingang und einen Midi Ausgang, technisch als Midi Din 5-pol Buchsen.
    Dazu brauchst du ein Midi Interface (oder sinvollerweise ein Audio/Midi Interface).
    Dir jetzt hier Midi Grundlagen darzustellen, wäre ein kleiner Roman, insoweit in Kürze:
    Midi Interfaces:
    https://www.thomann.de/de/midi-interfaces.html?oa=pra
    Audio Interfaces mit Midi:
    https://www.thomann.de/de/usb_audio...lter=true&oa=pra&price-first=0&price-last=200

    Lesestoff:
    https://static.roland.com/assets/media/pdf/SPD-SX_OM.pdf
    https://www.thomann.de/de/onlineexpert_topic_home_recording.html
    https://www.thomann.de/de/onlineexpert_topic_audiointerfaces.html
    https://www.bonedo.de/artikel/einzelansicht/midi-basics-1.html
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. nickatall

    nickatall Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.20
    Zuletzt hier:
    12.08.20
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Grafschaft
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    0
    Erstellt: 17.06.20   #9
    Vielen Dank für die umfangreiche Hilfe.. :great:

    Bin jetzt schon was weiter und hab einen Einblick in Midi genommen und die Wav File, dank freundlicher Hilfe auf dem Spd-Sx.

    Ich werde weiter berichten...
     
Die Seite wird geladen...

mapping