Wegen Schwangerschaft aus Band geworfen

von Agneva, 20.06.06.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Agneva

    Agneva Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.05
    Zuletzt hier:
    23.10.07
    Beiträge:
    62
    Ort:
    bald in Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.06.06   #1
    Hi Leute,
    ich möchte mir heute mal etwas von der Seele schreiben....

    Ich bin in der zwölften Woche (glücklich) schwanger und war bis Ende April Sängerin in einer Rock-Band (der Link unten ist also Geschichte).
    Als ich der Band meine Schwangerschaft mitteilte wurde ich rausgeworfen.
    Ich hätte mich für die Familie entschieden, schrieb man mir per Mail, und man hätte unter diesen Umständen kein Interesse daran, weiter mit mir zusammen zu arbeiten.

    Dabei hatte ich vor, bis Januar eine Schwangerschaftspause einzulegen und dann im Februar weiter zu machen.

    Hat Sarah Connor etwa alles aufgegeben?

    Ich hatte sogar, trotz Abraten meines Arztes, am 30. April noch einen Gig gemacht.
    Eine Woche vorher hatte ich von der Schwangerschaft erfahren und wollte die Jungs natürlich nicht im Stich lassen.
    Also gab ich in einer verqualmten Kneipe mein Bestes.
    Als Dank erfuhr ich (entgegen der Meinung des Publikums ) von der Band, dass ich Scheiße gewesen sei (ich durfte ja nicht springen oder mich anderweitig akrobatisch verausgaben, wie ich es sonst tue).
    Außerdem kam der nächste Schock bereits mit meinem Abgang von der Bühne, denn der Folgesänger, der mich ersetzen sollte, stand bereits im Publikum und nahm mir sozusagen das Mikro aus der Hand, als ich meinen letzten Song beendete.
    Wenige Tage (oder Stunden?) später kam die Rausschmissmail.
    Nicht besonders nett formuliert, muss ich leider ergänzen.

    Und dem noch nicht genug:
    Auch das Solo-Projekt, das ich mit dem Schlagzeuger der Band am Laufen hatte, und in das ich viel Zeit mit Songwriting investiert habe, wurde mir entzogen.
    Von einem Tag auf den anderen. Mit oben genannter Begründung. Dabei standen die Studiotermine bereits fest.

    Das alles hat mich zuerst natürlich ziemlich umgehauen.
    Und ZIEMLICH verletzt.
    Denn ich hatte immer echt ALLES für die Band gegeben.
    Und sie war mir wirklich sehr wichtig.

    Aber es hat alles etwas Positives: Jetzt hält mich nichts mehr in Vechta und ich ziehe gegen Oktober in meine Heimatstadt Bremen, wo ich früher schon viel Musik gemacht habe.
    Und dort werde ich eine neue Band gründen.
    Ich habe glücklicherweise tolles Management und von allen Seiten die nötige Unterstützung, die man braucht, um auch mit Kind meiner Musikleidenschaft nachgehen zu können.
    Es muss schließlich für Nachwuchs gesorgt werden :-)))

    Was haltet ihr von der Geschichte?
    Habt ihr schon mal Ähnliches gehört oder erlebt?
    Wie ist eure Meinung dazu?

    Ich freue mich auf eure Beiträge,
    Liebe Grüße von
    Agneva
     
  2. Scorpiosa

    Scorpiosa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.06
    Zuletzt hier:
    28.02.09
    Beiträge:
    116
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    34
    Erstellt: 20.06.06   #2
    Hey Agneva,

    herzlichen Glückwunsch!!! :great: 1. zur glücklichen Schwangerschaft und 2. dass Du Dich von so einem unglaublichen Schwachsinn nicht unterkriegen lässt... Mir fehlen echt die Worte, da ich echt nicht verstehen kann, was das für ein Miteinander gewesen sein soll, wenn man eine engagierte Sängerin und Bandkollegin so behandelt *regauf*

    Könnte es eventuell sein, dass es ohnehin hinter Deinem Rücken schon gekriselt hat? Ich kann das nämlich wirklich nicht nachvollziehen, dass eine Schwangerschaft so eine überzogene Reaktion auslöst. Man hätte sich doch zusammensetzen und besprechen können, wie es weiter geht, meinetwegen mit einer "Vertretung" für die Zeit, in der Du eben nicht in verrauchten Kneipen stehen solltest. Aber gleich komplett alles abzubrechen?

    Aber wie gesagt, ich finde es klasse, dass Du direkt den nächsten Schritt planst und insofern war es vielleicht ganz gut, zu sehen, wie die Herren wirklich drauf sind (und hier meine ich Deine Bandkollegen, nicht die Männerschar an sich, bevor mir was falsches unterstellt wird ;)), bevor Du noch mehr Zeit und Leidenschaft verschwendet hättest...

    Ich wünsche Dir alles Gute!
     
  3. zuzuk

    zuzuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    6.10.09
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    766
    Erstellt: 20.06.06   #3
    such dir neue musiker wenn du gut bist, packst dus. und wir wollen baby pics. und lern ihm ein instrument (schlagzeug zb)
     
  4. brinke

    brinke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    88
    Kekse:
    2.885
    Erstellt: 20.06.06   #4
    sei froh, dass du bei der band nicht mehr bist ! so'ne art von rausschmiss ist echt unter aller sau und sagt eigentlich alles über deine ex-band-kollegen...
    bei gut funktionierenden combos bespricht man soetwas in ruhe, aber per email rausschmeissen wg. schwangerschaft ist echt sch... & hinterf..zig !

    viel glück&spass in bremen !!!
     
  5. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 20.06.06   #5
    Was war das für eine kommunikative Situation im Vorfeld, dass eine Schwangerschaft kosequent mit Bandrauswurf geahndet wird? Nichtmal nähere Umstände wissen zu wollen? Das klingt jetzt nicht nach einer kollegialen Band, die sich gut kennt und alles gemeinsam durchgeht, sondern eher nach Leuten, die sich eigentlich nur aus Bandproben kennen und zudem nur auf einen Vorwand warteten, ihre Sängerin ersetzen zu können.
    Ich beglückwünsche das Vorhandensein eines Babys und den Umstand, nicht mehr Energie an so eine Band verschwenden zu müssen.

    Ich für meinen Teil bin so erbärmlich, dass ich nichteinmal aus einer Bands rausgeflogen bin.
     
  6. Martin WPunkt

    Martin WPunkt Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    24.12.12
    Beiträge:
    949
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.022
    Erstellt: 20.06.06   #6
    Das ist eine ganz miese Nummer von deinen "Kollegen". Ich glaube aber wie manch andrer hier auch, dass deine Schwangerschaft nur ein vorgeschobener Grund ist, um dich geräuschlos aus allen Planungen zu drängen. Männer ohne Herz und Hirn gibts leider zur Genüge, durfte ich selbst schon leidvoll erleben, da brauchts gar nicht unbedingt ein Baby unterm Herzen.... :mad:

    Aber wie ich aus deinem Text herauslese, bist du da eigentlich schon drüber weg. Du hast Pläne, du hast Ziele, du weißt, was du willst - das sind beste Voraussetzungen, um nochmal richtig durchzustarten. Und wenn dich auch noch die richtigen Leute unterstützen, umso besser.

    Zumal Bremen musikalisch eine gute Adresse ist. Habe dort in den letzten zweieinhalb Jahren öfter mal zu tun gehabt. Das hat schon Stil, auch wenn mir als Südländer manches verborgen blieb. ;)

    Also: What the f**k is Vechta. Go Rock the Schnoor! :great:
     
  7. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.213
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.413
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 20.06.06   #7
    Naja - Deine Geschichte ist ja eigentlich gar nicht traurig. Menschlich gesehen sicher eine Enttäuschung. Aber auch kann mir wie meine Vorposter kaum vorstellen, dass man das nicht schon vohher wusste.

    Vechta ist eh nicht der günstigste Startplatz für eine musikalische Karrierre. Insofern alles OK.

    Was ich allerdings jetzt merkwürdig finde. Ich hatte irgendwann mal Deine HP gesehen. Ist da Dein Bandkollege nicht gleichzeitig Dein Freund... das wär dann schon etwas härter, oder?
     
  8. Agneva

    Agneva Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.05
    Zuletzt hier:
    23.10.07
    Beiträge:
    62
    Ort:
    bald in Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.06.06   #8
    Hi antipasti!

    Nein, keiner meiner Bandkollegen war jemals mein Freund. Ich hatte schon viele Bands in denen ich die einzige Frau war aber es war immer ein Tabu für mich mit einem aus der Band etwas anzufangen. Das ist für mich ähnlich wie im Beruf. Die Gefahr, dass da was schiefläuft und sich dann negativ auf die Arbeit auswirkt ist da zu groß. Naja, und es war aber auch noch nie einer dabei, der mich wirklich interessiert hätte.

    Allerdings hatte ich halt wirklich das Gefühl, dass die aus der Band für mich richtig gute Kumpels waren. Und deswegen war die Enttäuschung erstmal so groß.
     
  9. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.213
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.413
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 20.06.06   #9
    Ist klar - ich hab Dich verwechselt mit Userin Sangesdame aus Bremerhaven , die schon ein Kind hat.... mein Fehler. Viel Glück!
     
  10. bluesshoe

    bluesshoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    11.07.07
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.06   #10
    Hallo Agneva.

    Erstmal herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft und die besten Wünsche für Dich
    und Dein kommendes Kind, von einem Bremer Musikkollegen!
    :great:

    Tja, da haben sich Deine Ex-Kollegen nicht mit Rum bekleckert und Du hast leider auf recht
    harte Art und Weise erfahren müssen, in wie weit es mit dem Charakter dieser Typen ausschaut.

    Ich persönlich hab da auch mal ein übles Erlebnis der ähnlichen Art gehabt, bloß war´s bei mir
    die Unterbrechung durch einen Unfall und nachfolgend einer längeren Auszeit durch die Reha.
    Auch mich hat das damals recht hart getroffen und ich habe aus diesem Erlebnis heraus für
    fast 14 Jahre komplett mit der Musik aufgehört.

    Ich bin erst durch den Tod meiner Frau vor nun 2 1/2 Jahren in den letzten Monaten wieder zur
    Musik gekommen, denn ich schreibe mir quasi in Songform meine Erfahrungen und Gefühle von der Seele.


    Tja, ehrlich gesagt, feiger geht es wohl kaum.
    Haben Def Leppard ihren Schlagzeuger Rick Allen rausgeworfen als der bei einem Unfall einen Arm verlor?
    Nein!
    Aber egal was man von Def Leppards Musik denken mag, diese Jungs haben Charakter.

    Die Jungs Deiner Ex-Band haben keinen
    Charakter und Du solltest es als glückliche Fügung nehmen,
    dass sich dies in einer Situation gezeigt hat, die für Dich in ihrem Ursprung etwas schönes
    und erfreuliches für Dein Leben bedeutet.
    Stell Dir nur mal vor wie hart es Dich getroffen hätte, wenn sich diese miesen Charakterzüge
    erst in einer wirklich schlimmen Situation gezeigt hätten....
    Einen Tritt zu bekommen, wenn man eh schon ab Boden liegt, das kann tödlich sein.

    All das zeigt mir ganz eindeutig, das diese Typen Dich als Bandmitglied überhaupt nicht verdient haben.
    Aber all das erinnert mich auch ziemlich übel an meine eigene Geschichte...
    Grins, primaundsuperklasse!:D
    Willkommen zurück in Bremen! :great:

    Auf jeden Fall wünsch ich Dir alles Glück der Welt dabei.
    Bring erst mal Dein Kind zur Welt und leb Dich wieder in Bremen ein.
    (Muß man das überhaupt???;))
    Alles Weitere wird sich sicher mit der Zeit ergeben und Du wirst sicher wieder einen Weg finden
    Deine Kreativität musikalisch zu verwirklichen.

    Übrigends, wenn Du Interesse daran hast was ich musikalisch so mache
    schick ich Dir gerne einen Link zu meiner Homepage per PM.

    Grüße aus dem Bremer - Norden,

    Joachim


     
  11. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.213
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.413
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 21.06.06   #11
    Warum den Link nicht einfach ins Profil aufnehmen, dann hat jeder die Gelegenheit. Scham?
     
  12. bluesshoe

    bluesshoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    11.07.07
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.06   #12
    Jep, genau das. :(
     
  13. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    8.046
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    554
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 21.06.06   #13
    Vorweg - ich halte Deine Ex-Kollegen in der Band für "unreife A....löcher" !:screwy:

    Weiterhin ist man ja als Band per se in den meisten Fällen juristisch eine GbR. Da kann man nicht, wenn nichts anders in einem Vertrag geregelt ist, jemanden so ohne weitertes rausschmeissen. Ich weiss - Du stehst einer anderen Herausforderung gegenüber - aber eigentlich müsste man mal Deinen Ex-Kollegen zeigen, wo juristisch der Hammer hängt...... Nicht um nach her dort weiter zu singen (dazu wäre dann das Verhältnis zu sehr zerrüttet) - sondern nur um zu zeigen, dass diese Art der Diskriminierung so hier Deutschland nicht geht........


    Ich habe gerade bei einer befreundeten Band das ganze Gegenteil erlebt.
    Die Frontfrau hat wegen der Schwangerschaft 6 Monate Pause gemacht, ein neuer Frontmann ist eingesteigen. Für ihn war es von vornherein klar, dass er "nur" der vorübergehende Erstaz sein sollte.
    Inzwischen ist die Situation so, dass beide als Front weitermachen und das Repertoire der Band (Cover) um fast 50% erweitert wurde.


    Topo :cool:
     
  14. Elisa Day

    Elisa Day Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    1.02.10
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    710
    Erstellt: 21.06.06   #14
    Soviel mir eine Freundin erzählt hat, die schon zwei Kinder hat und studierte Sängerin ist, wird die Stimme in der Schwangerschaft immer brillianter und schöner - bis zu dem Punkt wo es dann viel zu eng wird im Bauch. :) Da werden die Jungs also mal hören, was sie da verpassen.

    Nein, im Ernst. Was für Idioten! Es ist a) die Tatsache, daß man als Frau überhaupt aus so einem Grund aus der Band "verabschiedet" wird und b) dann auch noch die Art dessen, wie es erfolgt.
    Ich kann den anderen Schreibern nur zustimmen: sei froh, daß Du sie los bist. Auch wenn das leichter gesagt ist, als getan, denn der Stachel sitzt sicher tief. Schaff neue Verhältnisse: du wirst der "Boss" in Deiner neuen Band und bestimmst, was Du für familienfreundlich hälst und was nicht. Es ist sicherlich ein Mehr an Organisationsaufwand Kind UND Band zu wollen, aber warum um alles in der Welt sollten wir Frauen das nicht verwirklichen können. Wir sind ja schließlich das multitaskingfähigere Geschlecht. *g*
    Erhobenen Hauptes da durch und paß gut auf den kleinen Wurm auf. :)
    Elisa
     
  15. bluesshoe

    bluesshoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    11.07.07
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.06   #15
    Das ehe ich genau so.
    Das Problem ist nur, dass jegliche Unternehmungen um ansatzweise zu seinem Recht zu kommen, in Deutschland Unmengen an Geld kosten.
    Und leider hab ich auf die Harte erfahren müssen, das "Recht haben" nicht "Recht bekommen" heißt.
    Tja, wenn ihre Ex-Kollegen fit gewären wesen hätten die sicher eine für alle befriedigende Lösung finden können...
     
  16. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 21.06.06   #16
    Kann ich bestätigen... sowohl meine erste Gesangslehrerin als auch meine Chorleiterin haben bis kurz vor knapp noch gesungen und haben dabei wahnsinns Töne entwickelt...
    Viel Spaß dabei!

    Und... ich kann mich den anderen nur anschließen. Kopf hoch, mit solchen Typen muss man keine Band machen.

    Liebe Grüße

    Ice
     
  17. Bell

    Bell HCA Gesang HCA

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.536
    Zustimmungen:
    1.383
    Kekse:
    23.490
    Erstellt: 22.06.06   #17
    Hallo Agneva,
    auch wenn deine menschliche Enttäuschung mehr als verständlich ist - vergiss diese Pappnasen ganz schnell und mach was Neues.
    Die Schwangerschaft und das Baby werden Dich glücklich, erschöpft, sinnlich, zweifelnd, voller Liebe, auch mal genervt, weich, etc. etc. machen - das pralle Leben also. Und es gibt nichts Besseres für die Stimme als zu leben, mit vielen neuen Facetten und Seiten, die man vorher nicht von sich kannte oder die verschüttet waren. Ein Kind öffnet Dir so viele Türen zu deinem Selbst.
    Meine Stimme ist viel ausdrucksstarker und technisch versierter geworden, seit ich ein Kind bekommen habe - ohne dass ich irgendwas Neues mit ihr gemacht hätte. Es ist einfach die unglaubliche Liebe, die man zu seinem Kind fühlt, das Glück, es zu spüren und in den Armen zu halten - es macht einen so weich, und das scheint sich auch sehr positiv auf den Gesang auszuwirken !
    Ich habe Ende 6. Monat meinen letzten gig gemacht, dann wurde einfach die Luft knapp, obwohl es Frauen gibt, die bis zum Schluss singen können. Unterrichtet habe ich sogar bis 2 Wochen vor der Entbindung. Und 2 Monate nach der Geburt stand ich wieder auf der Bühne - meine kleine Maus war sogar mit Papa dabei. Mittlerweile ist sie 3 Jahre alt und liebt Singen, Tanzen und mein "Mikomolofon".
    Ich wünsch Dir alles Gute.
    Bell
     
  18. maus

    maus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.06
    Zuletzt hier:
    16.09.06
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 22.06.06   #18
    deine ehemaligen bandcollegen, sind nicht gerade nett gewesen! sie haben es dir ja noch nichmal persönlich gesagt, sondern nur ne mail geschrieben! also wenn sie so drauf sind, kannst du nur froh sein nicht mehr mit ihnen zusammen spielen zu müssen!
    ich freue mich für dich, dass du schwanger bist und wünsche dir alles gute!
    machweiter mit dem singen und such dir eine andere band! man kann auch mit kind noch ne band unter den hut bringen!

    =)
     
  19. bluesshoe

    bluesshoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    11.07.07
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.06   #19
    @Bell:

    Das ist ein wunderschönes Posting!
     
  20. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.213
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.413
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 23.06.06   #20
    ... das klingt genau wie ich mich fühle, seit ich mit dem Rauchen aufgehört habe. Nein sowas :)
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping