Welche Ansprüche sollte ein Drum- Monitor erfüllen ?

von LSV Hamburg, 30.08.05.

  1. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 30.08.05   #1
    Hi @ll,
    die Frage steht ja schon im Titel !
    Ich würde gern erfahren was eurer Meinung nach ein guter Drum Monitor ausmacht.
    Auch würde mich intressieren was so ein "idealer" Monitor kosten darf, b.z.w. was ihr dafür max. ausgeben würdet.
    Ich bitte um rege Beteidigung, da ich vor habe so einen Monitor zu bauen, danke !
     
  2. HOTZi

    HOTZi Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    16.05.06
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    210
    Erstellt: 30.08.05   #2
    ...also was würde ich für einen Drum Monitor ausgeben? - primär mal NIX! Denn entweder spiel ich in Bands, wo ich überhaupt keinen Monitor brauche oder ich spiel mit inEar (selbst wenn der PA-Verleiher mir ein Monitor hingestellt hat - wär nicht das erste mal, das ich das Ding ausgesteckt hab und meinen Sender zum FOH Pult tragen hab).

    Aber ich will dich nicht total entmutigen:

    Ich denk mal mehr wie 300,- für einen Aktiven (300W 15" 1") oder 200,- (15" 1") für eine passiven ist keiner gewillt auszugeben, da das Ding dann ja wohl mehr im Proberaum rumsteht.

    Was den Monitor dann noch ausmacht: Naja ich hab da so meine eigenen Soundvorstellungen von einem Monitor. D.h. ich persönlich bevorzuge einen "normalen!!" Mix als "Monitormix" - ich verlange sehr oft einfach die PA-Summe auf meinem Monitor (weil die meisten Monitormenschen, mit denen ich zum ersten mal arbeite mir die Drums einfach zu laut machen)! Der Monitor sollte daher für meine Ansprüche ziemlich linear klingen. Von der Laufstärke hab ich dann den Monitor eigentlich (je nach Bühnengröße (klein - leise oder aus; größer - lauter)) relativ leise im vergleich zu meinen meisten Drummerkollegen :D . Für mich die besten Erfahrungen (soundtechnisch) als "nicht inear" Montior hab ich mit der LUKAS 600 von HK gemacht (das ist aber kein Monitor mehr :D ).

    Ja dann mal viel Spass beim Basteln :great:
     
  3. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 30.08.05   #3
    Hallo LSV zunächst mal ein Lob, endlich jemand, der den "richtigen" Weg nimmt und den Endkunden fragt, was er sich wünscht!!

    Zu deiner eigentlichen Frage kann ich nicht sehr viel beitragen, da ich überwiegend akkustisch spiele + wenn ich überhaupt einen Monitor benutze, dann habe ich in der Regel nur das Klavier bzw. Gitarre und eventuell Gesang drauf - niemals mein Drum- bzw. Percussion-Set. Das würde erheblich meine Wahrnehmung der Gesamtlautstärke stören. Also, wenn ich überhaupt mal einen Monitor benutze, dann hab ich "The Box" von Thomann, das ist für meine Bedürfnisse völlig ausreichend.

    Was mich noch interessieren würde: gibt es im Zeitalter des In-Ear-Monitoring überhaupt noch genügend Bedarf, daß es sich für dich lohnt über einen speziellen Monitor für Drummer nachzudenken??
     
  4. !mhm!

    !mhm! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 30.08.05   #4
    das wird aber auch nicht gerade billig..
    schau mal bei ebay, da findest du monitore
    wenn dann würde ich dir ja zu in-ear raten..oder du nimmst einfach kopfhörer :)

    wie gesagt, ich würde für so einen monitor auch kein geld ausgeben, wenn er dann nur im probenraum rumsteht..
     
  5. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 30.08.05   #5
    Ich seh das so wie Dagobert und Lite-MB, ich sehe eigentlich erst gar keinen Bedarf.

    Schau doch erst mal auf Pauls Homepage bitte...
     
  6. !mhm!

    !mhm! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 30.08.05   #6
    oh, sorry :o er sitzt ja schon an der quelle :cool:
     
  7. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 31.08.05   #7
    Nun ja ... erst einmal vielen Dank für die Blumen ! :)
    Da meine Partner und ich noch eine recht kleine und unabhängige Boxenschmiede sind, ist es für uns leicht auf die Bedürfnisse der User einzugehen, und können auch mal ein Nischenprodukt entwickeln.
    Bei den großen Herstellern sieht es anders aus, die müssen ihre Produkte kostenoptimiert entwickeln, da bleibt kein (kaum) Spielraum für Spezialprodukte.
    Das kann ich dir z.Zt. noch nicht beantworten, das soll u.a. auch dieser Thread klären !
    Für uns reicht es schon aus, wenn sich nur 10 User so einen Monitor zulegen würden, wenn größeres Intresse bestehen sollte ist das natürlich um so besser.

    @ Dagobert:

    Ich denke solche 08/15 Billigboxen gibt es schon wie Sand in der Wüste, da braucht man nicht extra eine Umfrage für starten.
    Es soll schon ein Monitor werden der genau auf die Bedürfnisse eines Drummer´s zugeschnitten ist.

    @ll:

    Meine Idee für so einen Monitor ist:
    1.) Er sollte einen recht hohen Schalldruck erzeugen können, um sich gegen den Sound und die Power einer Schießbude durchsetzen zu können.
    2.) Verhältnismäßig kompakte Ausmaße (max. 100 l Volumen)
    3.) Hohe Belastbarkeit, damit sich der Monitor auch auf großen Bühnen behaupten kann.
    4.) Der Monitor sollte auch, bei kleineren Gig´s (bis ca. 100Pax), als Frontholz fullrange einsetzbar sein.

    Diese Überlegungen haben mich bis jetzt zu folgender Bestückung geführt.
    Bass/Mid Speaker = 2x 12"
    Mid/High Horn = 1,4" Treiber auf einen 60° x 40° abstrahlenden Horn
    Simulierter Frequenzgang -6dB = 45 - 18300 Hz
    --- " --- Schalldruck 2,83V/1m = 103 dB
    Belastbarkeit = 1500Watt RMS / ca. 3000Watt Programm
    Impedanz = 4Ohm

    Das so ein Monitor ein paar Taler teurer wird, als eine T-box dürfte klar sein, dafür ist er aber genau auf die Bedürfnisse eines Drummer´s zugeschnitten !
     
  8. -Tony Hajjar-

    -Tony Hajjar- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    28.04.14
    Beiträge:
    643
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    267
    Erstellt: 31.08.05   #8
    okay, ich will mich auch mal melden. ich spiele im Proberaum auch mit Monitor, weil ich sonst die herren Gitarristen nicht richtig höre.
    allerdings ist das nur ein 12" Speaker ohne hochtontreiber, aber der bringts auch.
    Wo es meistens hängt sind die hohen Töne, das grummeln der 4x12 amps hört man immer, desshalb habe ich am mischpult sehr viele Höhnen eingestellt und die Bässe vollkommen weg.
    das heißt für mich würde sicherlich auch ein einfaches Horn genügen um mich glücklich zu machen.

    Unserer ist von Montabor, aktiv, hat 100W und hat 80€ bei Ebay gekostet. sieht zwar sehr runtergewirtschaftet aus, aber was solls...
     
  9. Sathupradit

    Sathupradit Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    8.11.06
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 31.08.05   #9
    Hallo Paul !

    Wozu denn Selbstbauen, wenn man so etwas günstig bei ebay kaufen kann, oder bei anderen Musikhäusern?

    Licht und Liebe
    Sathupradit
     
  10. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 31.08.05   #10
    Hi,
    gebe mir bitte mal einen Link zu so einem Monitor, danke ! :)
    Außerdem soll das eine Fertigbox und kein LS- Bausatz werden.
     
  11. Faro

    Faro Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    1.308
    Ort:
    KÖLN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    244
    Erstellt: 31.08.05   #11
    @Tony: Du hörst die 4*12" Boxen der Gitarristen nicht??? :confused:
    Da läuft aber einiges schief ;) Also ich hab kein Problem damit, nen 50W Transenamp mit einer Box zu hören, der ist noch nichtmal voll aufgedreht!?

    @ LSV: Ich habe zwar noch nie einen Monitor benötigt (aus mangelnder Live-Erfahrung :o ) , doch was ich mir in solch einem Fall wünschen würde:
    - Extrem viel Lautstärke (bei nicht unbedingt überragender Soundqualität)
    - Eher auf Höhen/Mitten ausgelegt, da man die Tiefen Töne meist bässer hört ;)
    - Günstig sollte es sein :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping