Welche Billigbox eignet sich als Übergangslösung als Ergänzung zum Engl Fireball?

von Dave1978, 15.06.06.

  1. Dave1978

    Dave1978 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.04
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    652
    Erstellt: 15.06.06   #1
    Die Kenner sind gefragt:

    Rockson oder Harley Benton?

    Behringer oder Peavey Valveking Cabinet?


    Oder eine 2x12" Lösung? Aber wie scheisse ist das denn, wenn ich mich jedesmal auf den Boden bücken muss um Einstellungen am Amp zu ändern? :screwy: Ausserdem kann das doch nicht klingen, wenn der Sound von unten kommt. Da geht der Schall in die vollkommen falsche Richtung.

    Die Framus Dragon 2x12" für 299.- scheint allerdings ein Preis/Leistungs-Kracher zu sein ...hmmm.

    Hülfe! Sagt was...sonst google ich mich die Nacht wieder blöd.
     
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 15.06.06   #2
    Du hast ja ma echt keine Aaaahnung.
    Ne ordentliche 2x12er reicht ner 4x12er aber mal lockerst das Wasser.
    Kauf dir ne gute gebrauchte 2x12er. Bei den Marshalls biste für ca 200-250€ dabei und hast ne echt passable Box.
    Die Framus soll tatsächlich nicht schlecht sein, ich persönlich mag sie nicht da mir das holz seehr dünn erscheint. IMO wurde da der Rotstift zugunsten des Preises angesetzt.
     
  3. Dave1978

    Dave1978 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.04
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    652
    Erstellt: 15.06.06   #3
    Ich hab den Scheiss beruflich gelernt...nur weil ich mich flapsig ausdrücke, heisst das nicht, dass ich keine Ahnung von Schallausbreitung habe. Warum sind 4x12" Boxen wohl optimalerweise abgeschrägt? Sound der vom Boden gerade abstrahlt landet über Umwege am Ohr. Brillianz und Obertöne gehen so flöten. Meine Combos habe ich von daher immer schräg auf den Boden gestellt, oder zumindest auf einen Stuhl, auch wenn das den Bassanteil verringert. Mit dem 20 kg Top oben drauf is das allerdings etwas umständlich.

    299.- sind eh zuviel. Ich muss nächste Woche im neuen Proberaum irgendwas dahaben was Töne erzeugt. Von daher würde ich zur Not auch was grottiges nehmen, wenns wirklich billig ist.

    Naja.. wird wohl die Harley Benton werden. Über die wurde sich im Internet von allen Billigboxen am wenigsten das Maul zerrissen :cool:
    Die Rockson hatte ich im Musicstore schon mal druntergeklemmt. Klang steril und harmlos. Nicht wirklich nach einem mächtigen Röhren-Metalmonster.
     
  4. Brick Stone

    Brick Stone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.05
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    332
    Erstellt: 15.06.06   #4
    Warum gibt es dann gerade 4x12" sowie 2x12" Boxen mit angeschrägter Schallwand?
    Selbst eine 4x12" ist, wenn sie direkt auf dem Boden steht eigentlich zu niedrig.
    Eine Erhöhung der Box bis zur Öhrenhöhe (Mit gerade Schallwand) wirkt sich imho immer positiv auf der Klang aus.

    Über was hast du denn bisher gespielt?
    Wenn wirkich nur darum geht, dass überhaupt irgendwas rauskommt, ließe sich z.B. auch der Lautsprecher einer 30 Watt Combo missbrauchen.

    Und warum willst du unbedingt irgendwas "Grottiges" und Billiges?

    Jeden Cent den du in Billig-Equipment steckst, fehlt dir nachher beim "richtigen" Equipment. Also hol dir lieber gleich ne richtige Box.
     
  5. Dave1978

    Dave1978 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.04
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    652
    Erstellt: 15.06.06   #5
    Weil ich im Proberaum nicht gerne Luftgitarre spiele, dies aber die nächsten Monate tun müsste, würde ich jetzt anfangen auf was teueres zu sparen;-)

    Ich hab im Moment nur nen Roland Microcube und nen Rechner mit Amplitube. Der Rechner bleibt daheim und Microcube ...ist eben Microcube ;-)

    Der Engl ist mein erstes Topteil. Eigentlich konnte ich ihn mir nicht leisten, jetzt steht er trotzdem da. Das heisst ich bin blank, brauch aber trotzdem ne Box, weil wir sonst nicht proben können. Das ist die Ausgangsposition.

    Und jetzt würde ich mich freuen, wenn mir jemand Erfahrungen mit Billigboxen schildern könnte. Auch in dem Preissegment wird es wohl Unterschiede geben. Es muss ja auch mal möglich sein nach billigem Kram zu fragen. Kann mir nicht vorstellen, dass hier nur Snobs posten.
     
  6. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 15.06.06   #6
    die behringer ist imho mit der marshall 1960a/b völlig vergleichbar allerdings für en fireball nicht gut!deswegen harley benton!
     
  7. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 15.06.06   #7
    Trotzdem keine Ahnung oder wie ? ...:rolleyes:
    Bei so einer patzigen Reaktion bekämst du von mir zumindest keine Antwort.
    Schonmal MB Road Ready 1x12er oder direkt die MB Road Ready 2x12er gespielt ?
    Die reichen den meisten 4x12ern sehr sehr locker das wasser (wenn sie es ihnen nicht schon abgraben)...

    Dann gibts noch die Rivera K212 die ebenfalls "nur" 'ne 2x12er ist aber eine abgeschrägte Speakerfront hat...
    Da es ja unbedingt 'ne billig Box sein muss, hol die HB, am ehesten würde ich noch bei eBay nach Gebrauchtware tauchen...aber was sag ich denn...
    du musst es ja besser wissen wenn du auf billiges grottiges Zeug bestehst und den "Scheiss" ja auch noch "beruflich gelernt hast"...
     
  8. Dave1978

    Dave1978 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.04
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    652
    Erstellt: 15.06.06   #8
    Warum wohl reagier ich pampig? Das erste was ich lese ist "du hast keine Ahnung". Geht schon mal gut los. Mag nicht ernst gemeint sein, nervt aber.
    Dann die Aufklärung über Billigequipment. Ich hab bei der Erstellung des Threads schon darauf gehofft, es möge nicht zur Debatte stehen. Ich weiss wie toll Cabinets über 500 € klingen, aber is halt momentan nicht. Der Fireball hat meinen finanziellen Rahmen mehr als gesprengt. Manchmal isses halt so im Leben, dass Investitionen und Rechnungen sich kreuzen. Ich will nicht meine ganze Lebensgeschichte für eine Anfrage im Forum niederschreiben.

    Was mich speziell ärgert ist die Tatsache, dass man nicht mal in nem Musiker-Board ungezwungen und umgangssprachlich kommunizieren kann, will man nicht gleich als inkompetenter Depp dastehen.

    Dann bedanke ich mich jedenfalls bei edeltoaster für seinen Ratschlag. Solche Beiträge habe ich mir gewünscht,

    Ich bedanke mich ebenfalls für deinen Rat bzgl. der Harley Benton, auch wenn der Abschluss-Satz unnötig war. Das einzige worauf ich bestehe ist Musik machen zu können. Wenn dies vorerst Billigkram erfordert ist das halt so. Meinste ich würde nicht lieber eine Engl Box spielen?
    Und besser wissen muss ich gar nix, sonst würd ich nicht fragen. Ein Hobbymusiker ist meist sehr viel spezieller an seinem Instrument interessiert. Als Tontechniker tanzt man hingegen auf mehreren Hochzeiten und hat von allem oberflächlich Ahnung. Mich ärgert es nur, wenn man mir selbige auf meinem Gebiet abspricht.

    Zurück zum Thema. Bei Ebay siehts ja momentan eher mau aus. Kennt ihr noch andere Second Hand Plattformen für Musikerequipment?
     
  9. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 15.06.06   #9
    die wahrheit ist:mit einer gebrauchten orange 2x12 oder sowas wäre der klang an sich besser!aber für das geld bekommste quasi schon ne fame 4x12 mit v30 und sowas rockt schon richtig!!
     
  10. Volrath

    Volrath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    247
    Erstellt: 15.06.06   #10
    hi,
    ich finde im günstigen preisbereich sind die behringer boxen unschlagbar....wie z.b. diese hier, falls die noch in deinem preisrahmen liegt.

    https://www.thomann.de/de/behringer_bg412v_ultrastack_gitarrenbox.htm

    und das die behringer boxen nicht mit dem fireball klingen sehe ich anders....ich hatte mal den fireball und habe ihn bei einem gig über ne behringer box gespielt. ich war sehr überrascht über den sound. klang nicht viel schlechter als über meine damalige marshall avt box. ist klar das die box nicht wie ne engl oder marshall box mit vintage speakern klingt. aber für die preisklasse finde ich die dinger echt super. am besten wäre es wenn du mal in einen musikladen fährst und die behringer box testet. aber falls du ne behringer box ohne anspielen kaufen solltest, denke ich das du damit nichts falsch machst.
    gruß Philipp
     
  11. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 15.06.06   #11
    die behringer vintage KÖNNTE "gut" sein,ich weiss aber dass diese normalen es nicht sind.und ich bin der fireball-vertreter hier schlechthin..war es ;) behaupte ich dreist
     
  12. Volrath

    Volrath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    247
    Erstellt: 15.06.06   #12
    naja das ist ja geschmackssache. ich fande die box in kombi mit nem fireball nicht schlecht....deshalb ist da testen wohl die ebssere lösung denke ich :=)
     
  13. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 15.06.06   #13
    hatte ja selbst ne behringer,aber die normale NICHT-vintage!die war klanglich eben wie die std marshall und das funzt nicht mit dem fireball!tone-killer deluxe,DAHER kommen diese durchsetzungsprobleme
     
  14. Dave1978

    Dave1978 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.04
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    652
    Erstellt: 15.06.06   #14
    Nach alldem was ich mir so angelesen habe, bin ich im Moment auch der Meinung die Harley Benton könnte auf den Fireball passen. Der Fireball is ja ein recht spitzer Amp, so kommt die eher dumpfere Charakteristik der HB-Box dem Amp evtl. ausgleichend entgegen. Wenn die Rechnung nicht aufgeht hab ich halt Pech gehabt. Mit dem Hughes & Kettner Combo des anderen Gitarristen werde ich erstmal so oder so "konkurrieren" können ;)
     
  15. Volrath

    Volrath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    247
    Erstellt: 15.06.06   #15
    ich kann meinen post nur wiederholen....sound ist geschmackssache und mir hats gefallen. vielleicht gefällt dem thread ersteller diese kombination ja auch.
     
  16. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 15.06.06   #16
    Das "du hast keeene Ahnung", mag man auffassen wie man will.
    Mit seiner 2x12er Grundaussage, hatte er aber recht gehabt.

    Da du nunmal auf was günstiges steigen musst, was auch verstehen kann.
    Würde ich mit einem Budget von 160 Euro zu eBay gehen und schauen was ich bekomme.
    Da du selbst auch von einer "Übergangslösung" und dem vordergründigen musizieren schreibst,
    wäre da eine gebrauchte aber ordentliche 1x12er/2x12er nicht auch eine intelligente Wahl,
    die durchaus als passable Übergangslösung ausreicht und das musizieren allemal ermöglicht ?
    Hier kommt es natürlich drauf an wieviel Zeit man investieren kann.

    Muss möglichst schnell etwas da sein, ist die Frage ob man nun "paar Euro" sparen soll
    und die HB 2x12er holen bzw. noch ein "paar Euro" drauflegen soll um direkt die HB 4x12er zu holen.
    Wäre nicht dieser geringe Preisunterschied, würde ich direkt zur 212er greifen.
    Musizieren kann man auch mit denen und das gar nicht mal schlecht.

    Bei dem kauf einer Übergangslösung würde ich an deiner Stelle etwas suchen was das beste P/L im Bereich von 160 (oder/bis 200?) Euro bietet .
    Schließlich hast du hier auch gar nicht vor die Box dein Leben lang zu behalten, da kannst du dann ruhig einsparen aber trotzdem das "beste" rausholen.

    PS: Die ENGL Boxen finde ich jetzt gar nicht so prall. ;)
     
  17. Dave1978

    Dave1978 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.04
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    652
    Erstellt: 15.06.06   #17
    Jo, die Harley Benton 2x12" hab ich auch schon in Betracht gezogen. Ist in Sachen Neuware zumindest das günstigste was hergeht.
    Is halt wirklich nur ne Gewissensfrage ob ich dann nicht auch noch 40 € für die 4x12" Lösung drauflege. Werde aber wohl definitiv eine von beiden nehmen.

    Ich hab vor kurzem die Engl Standard Box mit nem Savage 120 gehört. Seitdem will ich eigentlich nix anderes mehr ;-)
     
  18. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 15.06.06   #18
    Ich hätte dir Marshall 2x12 anzubieten. Falls du Interesse hast, kannst du dich per Pn ja mal melden.
     
  19. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.889
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    685
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 15.06.06   #19
    Du siehts den NAchteil einer 2x12"-Lösung darin, dass die Box nicht auf deine Ohren strahlt und dass der Amp zu tief steht.
    Aber du musst doch weder den Amp auf die Box, noch die Box auf den Boden stellen.
    Der Amp kommt auf einen Stuhl, Tisch etc, sodass du gut rankommst.
    Die Box willst du wahrscheinlich auf den Boden stehen haben, weil das besseren Bass bringt. Dann musst du sie eben anwinkeln. Ich weiß nicht, ob dafür schon ein passendes Gerät zu kaufen gibt, aber so ein kleines Gestell müsste man doch auch selber bauen können oder?
     
  20. comanche

    comanche Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    1.170
    Erstellt: 15.06.06   #20
    Leider kann ich Dir für das Gesuchte keine Tipps geben, möchte aber trotzdem gerne meine Erfahrung kund tun: billig gekauft ist zweimal gekauft! Wenn Du Dich momentan mit dem Top finanziell übernommen hast, so fang' nicht an noch die allerletzten Euros rauszuquetschen, um Dir irgendeine billige Box zu kaufen, "die halt funktioniert". Mittelfristig betrachtet kostet Dich das noch viel mehr Geld.

    Ich nehme mal an, dass das Spielen auf dem Cube nicht lebensbedrohend war *g* und Du es auch noch eine Zeit lang aushalten würdest. Für den Proberaum wird es mit Sicherheit auch weiterhin ausreichen, auch wenn es sehr schmerzt, den Engl in der Ecke stehen zu haben. Aber immerhin steht er dort und wartet auf eine ebenbürdige Box! Für evtl. Gigs kannst Du Dir sicherlich eine Box ausleihen, um den Engel -sorry, den "Engl" - spielen zu können.

    Auf lange Sicht würde ich Dir auch empfehlen, ein Flightcase für das Equipment zu kaufen, denn wenn die Box oder der Amp erstmal beschädigt ist, ist es zu spät. Und das Equipment zu versichern ist ziemlich teuer. Wenn Du Dir also etwas Zeit läßt und nach einer hochwertigen gebrauchten 2x12 Box Ausschau hälst, dann kannst Du Dir evtl. auch gleich ein Flightcase dazu kaufen. Oft werden gebrauchte Boxen auch mit Flightcase angeboten – das wäre natürlich optimal! Mit dem Flightcase hast Du auch keine Probleme mit dem Aufstellen von Amp und Box.

    Kauf' nicht billig – plane mittel- und langfristig!

    Grüße,
    Andreas
     
Die Seite wird geladen...

mapping