Welche Cajon?

  • Ersteller rockmode
  • Erstellt am
R
rockmode
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.03.09
Registriert
07.02.07
Beiträge
88
Kekse
12
Hallo,
bin eigentlich Gitarrist aber in letzter Zeit haben es mir Cajons besonders angetan.
Ich bin am überlegen mir ein solches zuzulegen. Da ich aber ziemlich groß bin (1 Meter 85) brauche ich wahrscheinlich auch eine größere Ausführung.
Habe mir jetzt ein paar zusammengesucht:
http://www.musik-service.de/Meinl-Cajon-CAJ3-Makah-Burl-Wood-prx395751132de.aspx
http://www.musik-service.de/Schlagwerk-CP-4005-Cajon-la-Peru-Buche-prx395501273de.aspx
http://www.musik-service.de/schlagwerk-bc-462-bass-cajon-2in1-prx395759485de.aspx
http://www.musik-service.de/Schlagwerk-CP-404-Cajon-2in1-55cm-prx395750471de.aspx

Das BC-462 von Schlagwerk würde mich besonders interessieren, da es relativ groß aussieht . ;)

Sorry falls es so einen thread schon gibt, aber ich habe keinen gefunden, der sich speziell mit der größe beschäftigt.

Gruß
Simon
 
Eigenschaft
 
andi85
andi85
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
27.10.21
Registriert
20.07.05
Beiträge
6.147
Kekse
7.489
Ort
MUC
Ich hätte gedacht, dass das BC-562 mit einer Fußmaschine ähnlich einer Bassdrum gespielt wird, und daher wohl nicht so ganz das ist, was man sich unter einem klassischen Cajón vorstellt.
Die Cajones aus deiner Auswahl sind für deine Größe alle nicht verkehrt - ich bin ebenfalls ca. 1,85 groß und habe mit den 50cm Sitzhöhe meines CP404 keine Probleme. Du musst so oder so ein wenig auf die Haltung achten...:)

Klanglich ist es so, dass ein Cajón mit Snareteppich wie das 2in1 CP404 etwas anders klingt als eines mit Saiten wie das LaPerú CP4005 oder das Meinl. Spiel am besten mal beide Bauformen an, dann findest du raus, was dir am besten gefällt.
Als "Akustikschlagzeugersatz für Eigentlichklavierspieler" hat mir letztendlich das CP404 am besten gefallen.
 
R
rockmode
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.03.09
Registriert
07.02.07
Beiträge
88
Kekse
12
das klingt schon mal sehr gut
ein kollege hat das CP404, werde das dann einfach mal probieren.

Zusatzfrage: Es gibt ja auch Cajons mit Tonabnehmer. wie funktionieren diese genau? (Mikrofon?) und sind diese sinnvoll?
 
Drummer Ziesi
Drummer Ziesi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.03.20
Registriert
22.05.06
Beiträge
2.218
Kekse
2.997
Ort
Graz
Tach auch :)

Ich bin selbst 1,88m, hab den Meinl Makah Burl und keinerlei Probleme und bin mit dem Teil super zufrieden :) zu der Tonabnehmergeschichte: afaik is da ein Piezo abnehmer, änhlich wie man ihn aus Stimmgeräten zum anklemmen kennt. Der Sound klingt dadurch imho recht blechern, da bevorzuge ich dann doch eher die Abnahme mit 2 Kondensator Mics ;)

Ansonsten, wie andi85 schon sagte, zwischen Snareteppich und Gitarrensaitencajons liegen klangliche Welten, da ist ausprobieren angesagt :D

Gruß, Ziesi.
 
andi85
andi85
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
27.10.21
Registriert
20.07.05
Beiträge
6.147
Kekse
7.489
Ort
MUC
Wenns wirklich zum Touren gedacht ist, ist das vielleicht schon ganz praktisch, so ein schlüsselfertiges Signal an der Buchse. Sonst würde ich mir das Geld sparen und einfach bei Bedarf ein Mikro davor stellen.
 
R
rockmode
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.03.09
Registriert
07.02.07
Beiträge
88
Kekse
12
danke für die vielen Antworten, ich werd dann mal das Schlagwerk CP-404 testen.
simon
 
R
rw
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
10.06.07
Beiträge
4.994
Kekse
9.947
... ist 'ne gute Wahl, vergleich es dennoch mal mit einer Cajon la Peru von Schlagwerk, damit die Unterschiede klar werden. Sind beide gut.

Schlagwerk selbst empfiehlt die Abnahme mit einem AKG-Mike, Martin Röttger, ebenfalls ein Schlagwerk-Endorser, nimmt zwei Beyer-Mikes, eines davon innen auf einer Klemme montiert.

Näheres über die entsprechenden Webseiten, Einstieg über Schlagwerk (oder Google).
 
andi85
andi85
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
27.10.21
Registriert
20.07.05
Beiträge
6.147
Kekse
7.489
Ort
MUC
Ich fand das Sennheiser e606 ganz gut. Etwas unpraktisch zum Anklemmen wegen der Bauform, aber klanglich ohne große Schrauberei schon ganz brauchbar.
Shure SM-57/58 hat ein bisschen viel Tiefmitten-Mulm, da braucht man einen guten EQ.
Einen (günstigen Univeral-) Piezo-Tonabnehmer hab ich auch mal reingepappt => klingt nicht, vor allem der Teppich geht total unter, Bass fehlt auch...besser ein Mikro nehmen. Vielleicht lags am billigen Piezo (Harley Benton by Shadow) aber diese Teppich-Problematik scheint mir ein grundsätzliches Thema zu sein.
 
M
marisch
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.11
Registriert
15.07.06
Beiträge
101
Kekse
60
ich benutze live das Sennheiser E604 mit einer passenden Klemme von K&M, also ohne zusätzliches Stativ.

Das E604 ist ein recht brauchbares, universelles Tom-Mikro, das über einen sehr großen Bereich gut aufnimmt - ...was ich jetzt nicht genau weiß, ob es das noch neu gibt oder durch das E904 ersetzt wurde...?!
 
R
rw
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
10.06.07
Beiträge
4.994
Kekse
9.947
Auf der Sennheiser-Website ist das 604 noch gelistet.
 
S
Stefan OE
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.09.09
Registriert
21.08.07
Beiträge
3
Kekse
0
Probiert auch unbedingt die Cajons von Cajon-Direkt. Ich habe mit dem Service dort gute Erfahrungen gemacht. Ich denke, die Investition für das eventuelle Rückporto lohnt sich auf jeden Fall, um die Cajons zu Hause zu testen.
Ich selbst habe mich letztendlich für die kleine 2inOne 403 entschieden, aber nur aufgrund der kleineren Sitzhöhe, der druckvolle Sound der CS von cajon-direkt war eigentlich noch besser.

Gruß
$teF@n
 
Butterbrot-Joe
Butterbrot-Joe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.04.08
Registriert
11.11.05
Beiträge
117
Kekse
0
Ort
Niedersachsen
Ich liebäugle momentan auch mit Cajones. Allein dadurch schon weil ich mit nem Freund eine 2-Mann akustik Band aufmachen will.:p Naja jedenfalls frag ich mich als gebürtiger Bassist ob ein Laie mit sowas überhaupt beraten ist oder sich doch letzenendes was anderes suchen sollte. Was mich auch interessiert sind Grundlegende Dinge wie ich ein solche Ding zu handhaben habe. Pflegetipps? Spiel- praktiken, tipps und tricks? Also wenn jemand was wissen sollte, immer nur raus damit.:)
 
mb20
mb20
HCA Samba & Percussion
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
31.12.11
Registriert
22.02.05
Beiträge
2.241
Kekse
4.899
ThaInsane88
ThaInsane88
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
04.08.09
Beiträge
2.573
Kekse
5.836
Ort
Heinsberg
Auf die Antwort wirst du verzichten müssen, lieber Grabräuber :engel::ugly:

Der nette Herr Threadersteller war zuletzt im Jahr 2009 hier.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben