Welche Dämpfung bewirkt was?

von sanderdrummer, 25.03.06.

  1. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 25.03.06   #1
    Sodale ich hab mal wieder was Verbrochen :D.

    Für alle Leute die es interesiert in wie weit sich Dämpfung auf
    den Kesselsound auswirkt aber zu fauk sind das auszutesten.
    Oder Dämpfen und gar nicht wissen was für Potential eigentlich
    in ihren Trommeln stecken kann. ;)

    Verwendete Felle sind Aquarian Texture Coated.
    Einmal wurde gar nicht gedämpft,
    Einmal erfolgte die Dämpfung mit O Ring,
    Anschließend ein Stück Tape auf das Resofell
    Dann ein Tapestückchen auf das Schlagfell
    und zum Schluss das alseits beliebte Tempo.

    Aufgenommen wurde mit einem Sm 57 auf direktem Weg in die Soundkarte :).
    Für die Interesierten und Neugierigen -->
    http://rapidshare.de/files/16410405/daempfen_ja_wie_wo.rar.html

    Für die Bass war ich zu faul das Reso immer wieder an und wegzu schrauben.
    Wenn sich jemand für einen direkten Vergleich intereisert würd ich demnächst was
    machen :).

    Wenns keinen juckt mach ich mir die Mühe nicht :p.
     
  2. Mephistow

    Mephistow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    1.02.13
    Beiträge:
    100
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 25.03.06   #2
    Schön!

    Ich hab ja noch nie mit Tempos gedämpft, aber das hat mich dann endgültig davon abgehalten ;)

    Leider hört man finde ich kaum einen Unterschied beim Dämpfen des Resos, da wäre es interessant das Tom von weiter weg zu hören.

    Ich fände das mit der Bassdrum sehr interessant, weil ich selbst grad viel am Rumprobieren bin und nicht so recht den Sound finde der mir zusagt...
    was aber warscheinlich auch daran liegt dass mein Set unterste Liga is :(

    Oder man macht ne Soundfile wo man verschiedene Lochgrößen im Resofell der BD von weiter weg aufnimmt, oder ganz ohne Reso. Das wär bestimmt auch ne tolle Sache!

    Danke für die Mühe auf jeden Fall!
     
  3. sau edel

    sau edel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    11.08.09
    Beiträge:
    717
    Ort:
    in mittelhessen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    54
    Erstellt: 25.03.06   #3
    also ich steh eher auf abgedämpfte und hab überall tempos und nen ring drauf,aber jedem das seine
    ich hab mal abgesehn beim tempo keinen soundunterschied gemerkt
    trotzdem ne gute idee :great:
     
  4. -JoKer-

    -JoKer- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.06
    Zuletzt hier:
    20.09.06
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Naila/Ofr
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 25.03.06   #4
    Hab mir vor allzukurzer Zeit Dämpfungsringe gekauft und hatte vorher Tempos drauf...

    Ein Unterschied wie Tag und Nacht, einfach der Hammer.
    Dämpfungsringe würde ich jeden der mit Tempos dämpft sofort empfehlen
     
  5. xeon

    xeon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.05
    Zuletzt hier:
    12.06.10
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 26.03.06   #5
    Bis auf Snare gefällt mir Natura am besten.
    Wobei die 14er schon sehr nachklingt, das könnte evtl. bei Aufnahmen zu extrem werden.
    Also je nach Musikgenre, bei Metal wärs zu arg, da müsste man dann bisschen dämpfen.
     
  6. sanderdrummer

    sanderdrummer Threadersteller Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 26.03.06   #6
    Abnahme ist ja wieder was anderes.
    Da gibts ja noch den guten alten Eq :D.
     
  7. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.091
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 26.03.06   #7
    geht mir auch so! Auf der Snare habe ich einen O-Ring, ausgeschnitten aus einem alten einlagigen Schlagfell, ca. 1,5 cm breit, die Toms dagegen sind völlig ungedämpft. Nur so können Sie frei schwingen und eine schönes sustain entwickeln.
    Gedämpfte Toms klingen immer so ... pappig ... mir fällt kein besseres Wort ein!

    BumTac
     
  8. sanderdrummer

    sanderdrummer Threadersteller Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 26.03.06   #8
    Hab heute ein bischen mit der Bassdrum gebastelt.
    Verwendete Felle sind das Superkick I und ein Ps3 Reso mit 5" Loch an der Seite.

    Gedämpft wurde einmal gar nicht.
    Dann mit der Simmon Phillipsmethode. ( Zamgerollteshandtuch)
    Abschließend noch mit einem dicken Daunenkissen.

    Einmal mit Resofell und einmal ohne.

    Aufgenommen wurde wieder mit einem Sm57 das in etwa 2m Abstand auf Ohrenhöhe plaziert wurde. Einsigster Wermutstropfen ist das scheiß rauschen. :D

    Ganz zum Schluss hab ich die Bassdrum noch mal mit Bd Mikro in der Bass abgenommen.
    gedämpft war hier mit Simon Phillips Tuch :D. Nur nochmals als Vergleich.
    --> Link
    http://rapidshare.de/files/16475747/Bass_Drums.rar.html
     
Die Seite wird geladen...

mapping