Welche Effektarten für Rythmus Gitarrist??

von TremontiAddicted, 10.01.08.

  1. TremontiAddicted

    TremontiAddicted Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.07
    Zuletzt hier:
    20.04.15
    Beiträge:
    1.418
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    738
    Erstellt: 10.01.08   #1
    Ich hab mal ne Frage! Meine Band und ich spielern Hard Rock bzw. Alternative Rock und ja ich wollte fragen ob ihr wisst was für Effektarten gut für unsren Rythmus GItarrist geeignet wären?
    Also ich hab da zum Beispiel an einen Overdrive gedacht. Aber was könnte ein Rythmus Gitarrist noch brauchen???

    LG
     
  2. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.273
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.996
    Kekse:
    196.775
    Erstellt: 10.01.08   #2
    ... vllt ein "h" ... sry cnr ;) :)

    Topic: Wie wär's denn mit etwas Chorus o.ä. Grade für eine cleane Rhythmusgitarre ist das etwas belebendes, für einen gleichmäßigen Sound könnte man evtl. auch mal einen Kompressor (schwach ) ausprobieren.

    Greetz :)
     
  3. TremontiAddicted

    TremontiAddicted Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.07
    Zuletzt hier:
    20.04.15
    Beiträge:
    1.418
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    738
    Erstellt: 10.01.08   #3
    ja Chorus hab ich mir auch schon überlegt. Da ich als Lead Gitarrist einen Zerrer und einen Chorus Essemble hab bin ich da schon sehr flexibel aber wie gesagt hier geht es nicht um mich.
    Aber ja Chorus wer sicher eine gute Wahl
    Also Overdrive und Chorus, weiß noch jemand was??
     
  4. AEIOU

    AEIOU Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.578
    Zustimmungen:
    174
    Kekse:
    1.997
    Erstellt: 10.01.08   #4
    Das kommt drauf an wie Du klingen willst! Einfach mal in 'nen Shop gehen und ein paar Sachen antesten. Spontan würde mir einfach mal ein Equalizer einfallen, den kann man eigentlich immer brauchen ;)
     
  5. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 10.01.08   #5
    Warum sollte ein Rhythmusgitarrist denn andere oder weniger Effekte brauchen, als ein Leadgitarrist!? Die primäre Frage ist nicht, was man hat, sondern wie man es einsetzt.
     
  6. TremontiAddicted

    TremontiAddicted Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.07
    Zuletzt hier:
    20.04.15
    Beiträge:
    1.418
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    738
    Erstellt: 10.01.08   #6
    stimmt Dark Seven

    Und ja an den Equalizer hab ich auch schon gedacht @ AEIOU

    Ich glaube ich werde unsrem Gitarristen mal einen Overdrive, Chorus und EQ ans Herz legen
    vl auch ein Delay
     
  7. comanche

    comanche Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    1.170
    Erstellt: 10.01.08   #7
    Genau :)

    Und meine Antwort auf die Frage ist: so wenig wie nur möglich! Je besser der Amp mit der Gitarre zusammenarbeitet, desto weniger Effekte brauchst Du, um den Sound zu verschlimmbessern.

    Gruß,
    Andreas
     
  8. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 10.01.08   #8
    Ein Rhythmus Gitarrist braucht keine Effekte.
    Das sagen auf jeden Fall die einen.

    Ich komme mit meinem Reverb und meinem Wah aus, John Furis..Fru..wie auch immer, der Typ von den Red Hot Chili Peppers eben, hat ein Effektboard von der Größe Luxemburgs vor sich liegen. Kauf Effekte entweder erst, wenn du wirklich weisst dass du sie brauchst, oder schaff dir ein Multi-FX an ;)
     
  9. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 10.01.08   #9
    Ich habe meine ersten eineinhalb Bandjahre mit einem Verzerrer, einem Wah und einem Paser (gefiel mir besser als Chorus) gut gelebt! Einen Eq braucht man auch nur, wenn einem der eigentliche Sound nicht gefällt - den sehe ich also nicht als Standard. Ich würde ihm einen Verzerrer, evtl. ein Wah (wenn er es gern benutzt, ist Typsache) und irgendwas für cleane Sachen (Chorus, Phaser, Delay) empfehlen. Die drei Sachen sind dann wirklich erstmal mehr als ausreichend! Gerade, wenn ihr noch Anfänger seid, beschäftigt ihr euch sonst mit euren Effekten statt mit eurer Spieltechnik.
     
  10. TremontiAddicted

    TremontiAddicted Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.07
    Zuletzt hier:
    20.04.15
    Beiträge:
    1.418
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    738
    Erstellt: 10.01.08   #10
    stimmt nighthawks!! Ja dann wirds wohl Overdrive und Chorus werden.
    Danke das sich gleich soviele gemeldet haben. Jetzt kann ich unsrem Rhythmus Gitarristen mal ein paar dinge vorschlagen. Danke Danke
     
  11. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 10.01.08   #11
    Noch etwas: Neue Effekte sollte man sich NIE kaufen gehen, weil die bei dem und dem Gitarristen toll klangen. Ich habe z.B. Ewigkeiten lang einen tollen Hall gesucht - nur um dann festzustellen, dass er bei meinen Parts nirgends reinpasste. Also eher danach gehen, zu spielen - und wenn man dann denkt "boa, das riff wär mit einem Flanger cool", dann kann man drüber nachdenken. Andernfalls sitzt man irgendwann mit fünfzig Effekten auf dem Board da und versaut die Songs, weil man völlig willkürlich und unpassend Effekte benutzt.
     
  12. TremontiAddicted

    TremontiAddicted Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.07
    Zuletzt hier:
    20.04.15
    Beiträge:
    1.418
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    738
    Erstellt: 11.01.08   #12
    So ist es eh nicht also er hat gesagt er glaubt er hätte gerne einen Overdrive und Chorus nur er ist sich nicht sicher. Darum hab ich auch hier gefragt was ihr so sagen würdet.
     
  13. Hamstersau

    Hamstersau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    11.07.16
    Beiträge:
    1.220
    Ort:
    Herrenberg
    Zustimmungen:
    95
    Kekse:
    3.848
    Erstellt: 12.01.08   #13
    braucht er einen chorus/overdrive oder will er einen;)

    die frage stelle ich mir immer vor einem kauf. klar sind effekte toll, allerdings kann das im bandgefüge schnell untergehn bzw "vermatschen". wie dark seven schon sagte, kommt es darauf an WIE man den effekt nutzt, schliesslich soll es ja auch einen effekt bringen.
    also würde ich mich erstmal fragen: wozu könnte man ihn gebrauchen bzw. wo könnte man ihn gebrauchen. dann kann man abwägen was man mehr braucht. einen vernünftigen overdrive oder doch den "stimmungsvollen" chorus?

    und dann sei letztendlich noch gesagt, dass ein ryhtmusgitarrist keine anderen effekte haben muss, als ein leadgitarrist.

    gruß hamstersau
     
Die Seite wird geladen...

mapping