Welche Effekte wurden bei den Vocals dieses Tracks benutzt?

von JohnnyCash12321, 07.05.17.

Sponsored by
QSC
  1. JohnnyCash12321

    JohnnyCash12321 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.17
    Zuletzt hier:
    9.05.17
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 07.05.17   #1
    Moinmoin! Keine Ahnung ob das hier der richtige Platz im Forum für diese Frage ist, tut mir leid falls nicht!

    Welche Effekte hat der Interpret an dieser Stelle (von der verlinkten Stelle ~3:57 bis zu ~4:23 ) genutzt?

    Also starkes Autotune offensichtlich, aber was noch? Ich glaube da noch eine verzerrung oder ähnliches rauszuhören ;P

    Und 2te Frage: Wie könnte ich es replizieren? Ich habe momentan FL Studio + ein breites Band an VSTs (zb. Antares Autotune, Melodyne 4 und VocalSynth von izotope)- Kann ich den Effekt mit den mir momentan bereitstehenden Mitteln kopieren oder fehlt mir dazu etwas? Und wenn, was? :D :D


    Ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir brauchbar antwortet
     
  2. Vali

    Vali Vocalmotz Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    12.12.19
    Beiträge:
    4.964
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    35.854
    Erstellt: 07.05.17   #2
    Hallo!
    Das ist eine Frage, die Tontechniker und Produzenten besser beantworten können als Sänger. Ich verschiebe deinen Thread ins Recording Forum!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Mr. Bongo

    Mr. Bongo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.10
    Zuletzt hier:
    12.12.19
    Beiträge:
    1.099
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    357
    Kekse:
    2.484
    Erstellt: 07.05.17   #3
    das sollte mit Melodyne so machbar sein. Vielleicht ist da noch extra Verzerrung drauf, kann aber bei einem so kaputten Master auch ein Nebeneffekt ebendieser Master-Zerstörung sein.
    Und gedoppelt ists
     
  4. whitealbum

    whitealbum HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    28.10.03
    Beiträge:
    2.782
    Zustimmungen:
    1.916
    Kekse:
    18.502
    Erstellt: 07.05.17   #4
    Stimme ist gedoppelt, ggf. auch "getrippled" (links wie rechts hört man stellenweise nicht exakt gedoppelte Konsonanten, kann auch mit einem kurzen Stereodelay gemacht worden sein).
    Das Ganze wird durch ein Saturation/Distortioneffekt "geprügelt".
    Beim Hören des Vocaltracks kommt mir Fabfilter Saturn in den Sinn, der kann sowas.
     
Die Seite wird geladen...

mapping