Welche Endstufe ist besser?

von ...timur°°°, 02.03.04.

  1. ...timur°°°

    ...timur°°° Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.09
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    753
    Erstellt: 02.03.04   #1
    Hi,
    Kennt sich hier jemand aus? Welche von den folgenden Endstufen (irgendwann auch noch mit einem Mesa TriAxis als Vorstufe) findet ihr empfehlenswerter und warum:

    Simul-Class 2:Ninety
    http://www.mesaboogie.com/Product_Info/Stereo_Power/Simul_2_Ninety/simul_2_ninety.html

    oder

    Stereo 2:One Hundred
    http://www.mesaboogie.com/Product_Info/Stereo_Power/stereo2-100/stereo2-100.html

    ?
    Natürlich gibt es bestimmt tausend günstigere Alternativen, aber mich würde mal primär interessieren, welche von eben diesen beiden besser ist. bzw. ob überhaupt signifikante Unterschiede bestehen.
     
  2. Xell2k

    Xell2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    18.10.10
    Beiträge:
    485
    Ort:
    Wernberg, Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.03.04   #2
    die 2:100 is die gleiche endstufen bauweise wie in den rectifier amps. die 2:90 nicht

    mehr weiß ich aber nicht
     
  3. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 02.03.04   #3
    stimmt teilweise. die 2:100 hat nen extra eingang auf der rückseite. wenn man den rectifier recording preamp mit diesem anschluss der 2:100 verbindet, wird die klangregelung der endstufe umgangen und man hat exakt den gleichen signalweg eines rectos. wenn man diesen eingang nicht nutzt, ist der signalweg schon anders als im recto

    aber sind beides sehr geile endstufen
     
  4. Xell2k

    Xell2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    18.10.10
    Beiträge:
    485
    Ort:
    Wernberg, Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.03.04   #4
    achso is das...
     
  5. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 02.03.04   #5
    die beiden endstufen haben zwei unterschiedliche konzepte. bei der simul-class ist es so, daß die 2 endstufenblöcke in unterschiedlichen modes, nämlich einmal class AB und einmal class A fahren. die stereo 100 bläst halt komplett alles im class AB mode raus. wenn du also eine metühl/rock-endstufe suchst, dann würdest du eher auf die stereo100 zurückgreifen, wenn du eher was für weiche clean-sounds oder leicht angezerrte sachen haben möchtest, wäre die simul-class eher was für dich.
     
  6. 46AND2

    46AND2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    26.08.13
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    22
    Erstellt: 03.03.04   #6

    Ich besitze die 2:90. Geiles Teil! Wenn ich tauschen könnte, würde ich mir aber die 2:100 holen.

    Was noch vergessen wurde: beim 2:90 kannst Du mit entsprechender Vorstufe (z.B. TriAxis), 3 verschiedene "Modes" in der Endstufe fahren, resp. in Kombination. Die heissen, "Modern", "Deep" und "Half".

    Bei "Half" wird das ganze Ausgangssignal um die "Hälfte" gedrosselt.

    Bei "Modern" werden mehr die Höhen betont. Sehr chick, brillant und durchsetzungsfähig. Benutze ich am meisten.

    Bei "Deep" wirds richtig fett. Die Bässe werden mehr betont und es hört sich wirklich ein bisschen deep an...

    Diese 3 Modes lassen sich einzeln fahren, kombiniert oder ganz ausgeschaltet.

    (Der 2:100 wurde meines Wissens nach auf dem "Modern"-Mode des 2:90 konzipiert. <<<- EDIT: stimmt nicht, hatte es falsch in Erinnerung...)
     
  7. 46AND2

    46AND2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    26.08.13
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    22
    Erstellt: 03.03.04   #7
    Das klingt ein bisschen so, als würdest Du ein Fender Amp mit einem Rectifier vergleichen. ;)

    Ich kann Dir versichern, dass Du mit dem 2:90 nicht nur in der Region von "weichen clean-sounds oder leicht angezerrten Sachen" guten Ton hinkriegst. Der 2:90 und der TriAxis gehören zusammen, wie Butter und Brot. Dass folglich auch der TriAxis nur für "weiche clean-sounds oder leicht angezerrte Sachen" gedacht sei, ist mehr als nur eine gewagte Aussage... ;)
     
  8. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 03.03.04   #8
    nö so war das nicht gemeint - die simul-class haben halt durch ihre 2 modi ein größeres spektrum an sounds zu bieten, sowohl für rockige, wie auch ruhige sachen, während die stereo100 eher auf den markt der rockigeren geschichten ausgelegt ist. das soll nun nicht heißen, daß man sie nicht auch fremdverwenden könnte - aber class A klingt halt bei clean und angezerrt unter umständen und den ohren des zuhörers/spielers besser.

    das mit dem triaxis ist mir schon bewußt, und gerade dafür ist die simul-class ja ideal - class AB für rockige geschichte und class A wenn gewollt für ruhigere sachen - je nachdem was man haben will. das ist doch grad das tolle bei mesa, was kein anbieter sonst in ähnlicher art bietet.
     
  9. X!nyoung

    X!nyoung Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.04
    Zuletzt hier:
    15.04.15
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    153
    Erstellt: 03.04.06   #9
    ist der unterschied zwischen der 295 simul class und dem 2:100 so groß?

    kann man mit der 295 keine fetten sounds erreichen?
     
Die Seite wird geladen...

mapping