Welche Fußmaschine fuer schnelles doublebass?!

von Wurzelsepp, 20.09.04.

  1. Wurzelsepp

    Wurzelsepp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    20.10.07
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.09.04   #1
    Hi!

    Da mir jeder meiner Kollegen ne andere Fussmaschine empfielt, wollt ich doch ma allgemeine Meinungen darueber im I-net erfahren.

    Ich spiel ein altes (1999er) Yamaha doppel-Pedal, welches ich auf 2 Singels umgebaut hab. Bin damit doch recht fix, aber die Offenbarung isses ja nich gerade.
    Deswegen wollt ich mir ma was richtig Gutes goennen. Nur die Meinungen gehn da stark auseinander.
    Viele meiner Kollegen schwoeren auf Iron Cobra, mein Haendler auf DW 5000, amerikanische Musiker eher auf Axis (pearl is glaub auch recht gut).
    Das Axis Pedal wuerde mir schon zusagen, aber mein haendler meint, dass es die Mehrkosten von 100 € pro Pedal nicht wert sei und die Einstellmoeglichkeiten+amerikanische Imbusgroessen einen um den Verstand bringen koennen.

    Nun meine Frage:
    Hat wer schon Erfahrungen mit diesen 3 Pedalen gemacht und kann mir Vor- und Nachteile , oder einfach nur seine Meinung ueber diese sagen?!

    Wuerde mich sehr auf Antworten freuen

    MFG Sepp
     
  2. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 20.09.04   #2
    In Betracht kannst du mal die Bekanntesten ziehen, nämlich die Pearl Eli, Sonor Giant Step, DW 5000 oder diese neue 9000 (?) oder Tama Iron Cobra. Achja, Yamaha Flying Dragon noch.
    Preislich und qualitativ tut sich da nicht viel. Und sind halt alle die Oberklassepedale.
    Meine persönliche Erfahrung:
    -Sonor Giant Step: Läuft sehr sauber, aber auch etwas schwerfällig.
    -Pearl Eli: Ich hatte das Gefühl, dass sie etwas schwammiger läuft.
    -Tama Iron Cobra, eigentlich eine Legende, läuft super stabil und schnell, man hat mehrere Antriebsmöglichkeiten, allerdings ist die Cobra für viele zu schnell.
    -Flying Dragon von Yamaha: Habe ich noch nicht wirklich ausgiebig getestet, so finde ich die möglichkeit des Direktantriebs (Anstatt ne Kette, eine Stange) ganz gut.
    -DW: Die teureren Pedale von DW, unterscheiden sich in den Laufeigentschaften nicht. Das Design und der Preis ist jedoch unterschiedlich und wenn ich ne DW kaufen würde, dann ne 5000. Weil die hast "noch" das beste Preis/Leistungs Verhältnis. Läuft sauber, stabil, nicht zu schnell und das Ding ist einfach robust, wie aber eigentlich alle dieser Maschinen.
    -Axis: Habe ich noch nicht getestet. Für mich würde sich das preislich nicht lohnenen, habe über die Pedale in Sachen haltbarkeit und Laufstabilität nur gutes gehört.

    Wies mit Premier Pedalen aussieht, weiß ich nicht.
    Gibraltar könnte auch was haben.

    Aber wichtig ist es, wenn man Anschaffungen dieses Preises tätigt, dass man mal in nen Musikladen geht und antestet!!
    Pedale antesten kann man in fast jedem mittel-großen Musikladen.

    PS: Es ist nur MEINE Meinung und sollte nicht 1:1 auf dich übertragen werden.
     
  3. evil-grin

    evil-grin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.04
    Zuletzt hier:
    29.01.12
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Witten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.09.04   #3
    ich schwör weiterhin auf die iron cobra!
    mit dw hab ich schlechte erfahrungen gemacht! meine 4000er dofuma hat ein halbes jahr, meine 7000er fuma ein jahr gehalten...
    die axis dinger hab ich noch nie gespielt, sollen aber wohl sehr gut sein, wobei ich nicht soviel geld für ne fußmaschine ausgeben würde. und das mit den anderen amerikanischen standards kann ich mir sehr gut vorstellen...

    benutz ma die sufu, da gibbet schon einige sehr ausführliche threads zur cobra
     
  4. vandroiy

    vandroiy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.04
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.09.04   #4
    DW 5000 wäre meine Wahl, oder eventuell das DW 7000PT, das demnächst erscheint und auch mit DoubleChain seind wird und wohl etwas preisgünstiger als die 5000er.
     
  5. Bdsd

    Bdsd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.04
    Zuletzt hier:
    24.02.11
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    21
    Erstellt: 21.09.04   #5
    @ evil-grin ich stimme dir vollkommen zu!!!
    ich habe schon viel von der iron cobra gehört und musste sie dann einfach mal anspielen, und wirklich mit der iron cobra kann ich schneller spielen als mit dem teil, welches ich jetzt habe!!!

    IRON COBRA ist echt ein super teil !!!


    tschüss,
    Bdsd
     
  6. bambula

    bambula Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    950
    Ort:
    RuhrgeBEAT !!!
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    408
    Erstellt: 21.09.04   #6
    :rolleyes: ich bin der meinung die iron cobra wird zu sehr gehypt.
    es gibt auch andere sehr gute pedale von yamaha, dw, sonor, pearl (siehe macprinz).
    wenn ich nochmals wählen könnte, dann würde meine wahl warscheinlich auf eine dw 5000 oder eine yamaha flying dragon fallen.
     
  7. allebeide

    allebeide Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    30.04.11
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    57
    Erstellt: 22.09.04   #7
    Mensch Wurzelsepp, Yamaha Pedale sind doch gut und deines nicht gerade "alt". Erwarte nicht, dass du mit der Iron Cobra automatisch schneller bist. Übung macht den Meister, nicht das unnötige Ausgeben von Geld. Aber du kannst natürlich alle Pedale ausprobieren. :great:
     
  8. Wurzelsepp

    Wurzelsepp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    20.10.07
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.09.04   #8
    Hiho!!

    danke fuer die schnellen Antworten!!

    hmm...ja, das spiegelt so mein Dilemma wider :rolleyes:
    Iron cobra Hab ich schon en masse gespielt, da die jeder meiner schlagzeugspielenden Kollegen hat. Entweder haengts an ihren Einstellungen (warscheinlich) oder sie passt einfach nicht auf mich. Aber soo ueberwaeltigt war ich nicht. Alternative waere da nur die DW 5000 wie ich jetzt so mitbekommen hab.

    Werde mal dann doch ein Tag im Geschaeft ausprobieren muessen.
    Die Entscheidung wird dann wohl zwischen DW 5000 und Iron Cobra fallen.
    Vom Axis fehlen mir leider Erfahrungen und kenne auch keinen der die hat. Ist halt ein Exot. Katze im Sack is mir doch zu Heiss.

    THX nochma fuer Hilfe

    MFG Sepp
     
  9. Wurzelsepp

    Wurzelsepp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    20.10.07
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.09.04   #9
    Argh Allebeide :p

    Hatte deinen Post nicht mitbekommen :O)

    Ja , was du schreibst triffts. Suche eben was Gutes, das sich mehr absetzt. Ueben brauch ich glaub nemmer. 800 BPM bekomm ich auf fast allen Pedalen hin. Das Neue soll eben so der Feinschliff sein und bisl weniger anstrengend *G*

    Greez
     
  10. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 22.09.04   #10
    Die Iron Cobra läuft schon gut, aber die Arbeit muss immer noch der Drummer machen.

    Die 5000er laufen ebenfalls gut.

    Die Yamahas auch. Sonor Giant step auch. Pearl Eli auch.

    Wichtig ist meistens erst mal das Abstimmen der Fuma auf die eigene Technik. Wer immer ne sehr locker Federspannung hat, bekommt auch bei ner IC mit harter Feder erst mal Betonfüsse.

    Dann kommts noch auf die Antriebsart an (direktdrive/zentrisches Kettenblatt/exzentrisches Kettenblatt usw.....).

    Da hat Pearl Eli und Sonor Giant Step und die DW 9000 die Nase vorne, da kann man die Antriebsart von zentrisch auf exzentrisch wechseln.

    Bei den teureren Yamis und der Sonormaschine kann man nachträglich noch von Doppelkette auf Bandantreib umbauen. Auch nicht schlecht.

    Preis/Leistung bei den aktuellen Yamahas ist ziemlich gut.

    Bei Sonor find ich noch die Dockingstation klasse.

    Bei DW gefällt mir der BD Schlegel gut.

    Pearl hat prima Einstellungsmöglichkeiten.

    Hat Dir auch nicht wirklich geholfen, ich weiß.

    Grüße

    Bob
     
  11. evil-grin

    evil-grin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.04
    Zuletzt hier:
    29.01.12
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Witten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.09.04   #11

    800 BPM????
    bist du dir da sicher oder hast du dich vertippt???
     
  12. vandroiy

    vandroiy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.04
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.09.04   #12
    800 Einzelschläge pro Minute sind ja durchaus im machbaren Bereich, und ich glaube er meint das.

    Weltrekord liegt bei >1400....
     
  13. Wurzelsepp

    Wurzelsepp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    20.10.07
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.09.04   #13
    hehe...

    ja das meinte ich.... Sechzehntel bei Tempo 200?!
    naja der weltrekord ist aber nach meiner Meinung net echt. der Typ spiel Axis mit Longbord und ne Ferse-Ballen-abroll-Doppelschlag-Technik (soweit ich das aufm Video erkannt hab *G*), die mit nem normalen Pedal garnich geht. Es hoert sich auch ohne trigger scheisse an, da sein Fersenschlag um vieles schwaecher ist. Wenns der normale Doppelkick waer, dann ja...
    aber trotzdem respect. kann ja sonst keiner, sonst wuerde er nich den Weltrekord haben *G*...

    eben nochma beim Kollegen auf Iron Cobra doppelpedal gespielt...ging garnix :O(

    Greez Sepp
     
  14. allebeide

    allebeide Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    30.04.11
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    57
    Erstellt: 23.09.04   #14
    Ach ja - Iron Cobra ist nicht gleich Iron Cobra. Die Power- und Rolling Glide haben zwar beide eine Doppelkette, doch vom Spielgefühl sehr unterschiedlich, der Unterschied ist viel größer als man denkt.
     
  15. ruficus

    ruficus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.03
    Zuletzt hier:
    29.06.06
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 23.09.04   #15
    Ich hab jetzt Iron Cobra Power Glide und will sie nichtmehr hergeben.
     
  16. vandroiy

    vandroiy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.04
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.09.04   #16
    Thomans Lang spielte mit dem doppelten Twin Effect Pedal (wie auch immer das heißt) 1800bpm...und wer Lang kennt weiß das da kein Schlag schwächer war. Soweit das bei dieser Anzahl noch erkennbar ist (nämlich nicht mehr wirklich).
     
  17. Dave Lombardo

    Dave Lombardo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.07
    Zuletzt hier:
    30.11.07
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.07.07   #17
    die iron cobra ,mit abstand die beste ,läuft und läuft !!!
     
  18. OM

    OM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.07
    Zuletzt hier:
    4.06.09
    Beiträge:
    60
    Ort:
    50° 07' N, 8° 41' O
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.07.07   #18
    Schau mal auf das Datum.
     
  19. S-k-y.F-i-r-e

    S-k-y.F-i-r-e Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    20.01.15
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.132
    Erstellt: 05.07.07   #19
    Richtig. Und wieder ist zusammenfassend zu sagen, das der Thread dem Threadersteller eigentlich nix gebracht hat, weil hier auch jeder ne andere Maschine empfholen hat.

    Mann muss einfach mal 2-3 Stunden in den Drumstore gehen und ausgiebig die verschiedenen Maschinen testen.

    Grüsse!
     
  20. D-a-N

    D-a-N Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 05.07.07   #20
    Aber die Pearl Eli wurde hier nich wirklich empfolen. Die finde ich die beste. (spielen auch viele profesionelle drummer, also die eli wird am meisten verwendet)
     
Die Seite wird geladen...

mapping