Welche Halsmaße für Rockinger Body?

von Paul, 29.11.07.

  1. Paul

    Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 29.11.07   #1
    Hiho,

    demnächst beginnt mein Strat Projekt. Den Body hole ich ja bei Rockinger.
    Die Standard Rockinger Hälse haben 42mm Sattelbreite und 55mm Breite am letzten Bund.
    Ich will den Hals aber bei Warmoth bestellen.
    Bei Warmoth sind die Halsmaße am letzten Bund 55.55mm (Standard Fender Maße). Da gibt es auch noch keine Probleme.
    Beim Sattel gibt es bei Warmoth die Wahl zwischen 41.27mm und 42.85mm. Da ich mal davon ausgehe das die Standard Rockinger Hälse auf die Bodys passen habe ich die Maße mal übernommen. Nur wechle Sattelbreite brauche ich?

    Noch eine Frage für die, die bei Warmoth schon bestellt haben. Da mein Englisch nicht grad das beste ist, frag ich lieber mal hier nach.
    Sind die Sattel schon gekerbt oder muss ich das selbst machen?

    Grüße Daniel:)
     
  2. Don Rollo

    Don Rollo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.537
    Zustimmungen:
    1.051
    Kekse:
    35.132
    Erstellt: 29.11.07   #2
    Hi Daniel,

    Den Sattel gibt es entweder blank oder gegen Aufpreis auch fertig gekerbt. Das kostet wohl 25$ bzw. 30$ - je nach Material. Das würde ich aber absolut empfehlen, denn zum einen ist ein heimischer Gitarrenbauer auch nicht günstiger (eher im Gegenteil) und zum anderen sind die Warmoth-Sättel perfekt auf deren Hälse eingestellt.

    Die Sattelbreite musst Du selbst wissen. Nimm am besten mal ein paar Hälse in die Hand und mess den aus, der Dir am besten passt. Für die Passform auf der Body-Seite hat das keinen Einfluss.
     
  3. Paul

    Paul Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 29.11.07   #3
    Mit dem Kerben habe ich bei Warmoth mal angefragt. Hier mal die Antwort:
    "Hello,
    We can install a corian or graphite nut on our necks.
    It would be slotted for you.
    I hope that helps,"
    Sowie ich das lese sind die Sättel bereits gekerbt.
     
  4. Don Rollo

    Don Rollo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.537
    Zustimmungen:
    1.051
    Kekse:
    35.132
    Erstellt: 29.11.07   #4
    Die Betonung liegt wohl auf "can". Laut dieser Seite (ganz unten) ist das eine aufpreispflichtige Option. Die Hälse, die ich von Warmoth bekommen habe, wurden ganz ohne Sattel geliefert.
     
  5. Paul

    Paul Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 29.11.07   #5
    Ah gut, Vielen Dank:)
    Frage ist jetzt nur welchen Sattel ich nehmen soll.
    Wie war eigentlich die Verarbeitung und Qualität von deinem Warmoth Hals?
     
  6. Don Rollo

    Don Rollo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.537
    Zustimmungen:
    1.051
    Kekse:
    35.132
    Erstellt: 29.11.07   #6
    Ich hab in den letzten Jahren insgesamt drei Hälse bei Warmoth bestellt. Die Qualität war bei allen wirklich überragend und der Service wirklich klasse.

    Den AAA-Birdseye-Neck auf meiner Axis gab es zB zum Preis eines normalen Birds-Eye-Halses weil am Headstock eine kleine dunkle Stelle ist. Die haben einfach bei mir angefragt (mit Bildern), ob ich den Hals so nehmen würde und dabei haben sie mir gleich angeboten, mit dem Preis runter zu gehen. Natürlich habe ich ja gesagt und zwei Tage später war der Hals auch schon bei mir.
     
  7. RomanS

    RomanS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    18.04.13
    Beiträge:
    1.648
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    11.608
    Erstellt: 29.11.07   #7
    Auch von mir ein OK zu den Warmoth-Hälsen! Meine zwei absoluten Lieblingshälse sind die beiden Tele-Hälse von Warmoth, die ich seit einiger Zeit spiele.

    Mein haben übrigens eine Sattelbreite von 1-3/4" (44,5mm), ich hab's gern breiter, deshalb hab ich ja eigentlich bei Warmoth bestellt - am besten Du probierst mal verschieden breite Hälse bei verschiedenen Strats in einem Geschäft, und merkst Dir dann, was Dir am besten liegt - generell sind die schmäleren Hälse (1-5/8") eher praktisch für Leute die vile "thumb-over" spielen (also mit dem Daumen Jimi-mäßig die tiefe E-Saite mitgreifen), viel Barree-Akkorde spielen, oder kurze Finger haben; die breiten 1-3/4" Hälse sind was für Leute mir dickeren Fingern (das wär dann ich...), oder kompliziertere Jazz-Akkorde, und 1-11/16 ist ein gutes Mittelmaß.

    Ich hab übrigens beide meine Hälse mit vorgekerbten Graphtec-Satteln bestellt (kostet, wie schon erwähnt, extra), einer von den beiden passte auf Anhieb perfekt, der andere war wesentlich zu hoch gefeilt (mußte ich vom Gitarrenbauer für einen 20er nachfeilen lassen) - wobei fairerweise gesagt werden muß, das ein Sattel eben nur mit eine kompletten Gitarre samt Saiten perfekt feilbar ist, bei nem Hals ohne alles ist das ab Werk nicht so einfach machbar.

    Zu Graphtec vs. Corian: ersteres macht v.a. bei Gitarren mit Tremolo Sinn, zweiteres für perfekten Vintage-Look und -Sound (Corian soll klanglich nah an Knochen dran sein, Graphtec klingt etwas dünkler).

    Ach ja, und ich hab beide Hälse mit "Stainless Steel"-Bünden bestellt - die flutschen bei Bendings viel besser, und zeigen vor allem überhaupt keine Abnutzungserscheinungen, für die 20 $ mehr, die Warmoth dafür verlangt, erspart man sich das -Zig-Fache für Bünde abrichten/Neubundierung alle paar Jahre.

    Zur Halstaschenbreite: die Gründe für die unterschiedlichen Angaben im Bereich on 55 bis 56mm liegen wohl bei unterschiedlichen Rundungen beim Umrechnen von den Fender-Originalmaßen in Zoll auf Millimeter; und beim Naturwerkstoff Holz kann man sowieso nicht auf Zehntel-Millimeter konstant arbeiten, notfalls muß man halt mit etwas Schleifpapier nachhelfen...
     
  8. Paul

    Paul Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 29.11.07   #8
    Na dann, Vielen Dank an euch beide.
    Dann steht ja jetzt nichts mehr im Wege. Das mit den Stainless Stell Bünden hätte ich sowieso gemacht, da bei mir relativ schnell die Bünde Abnutzungen haben:)
     
  9. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 30.11.07   #9
    Also bei den im Online-Shop vorrätigen Hälsen ist der Sattel laut info kostenlos, nur die Floyd Fräsung ist +40$. Gibt einige schöne Stücke, ich überlege gerade auch mir was zu bestellen.

    Auf Rockinger Body passen alle US-Strat kompatible Hälse mit knapp 56 mm.
     
Die Seite wird geladen...

mapping