Welche Hihats? Musikrichtung: Skapunk mit Reggae Einflüssen

von Flo45, 14.09.05.

  1. Flo45

    Flo45 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    29.09.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.09.05   #1
    Hallo ich wollt mir neue hihatbecken kaufen und wollte fragen welche ihr mir so empfelen könnt! ich spiele in einer Skapunk Band(á la less than jake). Aber unsere Musik geht halt auch in Richtung traditionellem Ska und reggae.
    und ihr wisst vieleicht wie sich bei reggaebands die hihat anhört (wie zb. beim drummer von gentleman usw.), und so soll sich meine neue hihat wennse geschlossen is auch anhören =).
    vielen dank schonmal
     
  2. Nusskugeldingsi

    Nusskugeldingsi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.05
    Zuletzt hier:
    24.05.16
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.09.05   #2
    Meinl Raker passt gut zu Ska, oder wenns was ganz hochwertiges sein soll, Sabian B8 :D
    Die As von Zildjian müssten auch gehen.
    Von Paiste gibts meiner Erfahrung nach, nichts allzu passendes für Ska und Reggae.

    Ich hoffe das hilft Dir etwas.

    so long.
    MFG NordDrummer
     
  3. Lavalampe

    Lavalampe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    Stairway to Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    796
    Erstellt: 14.09.05   #3
    Sabian B8 jo die sind ganz gut (wenn man auf Bronzeteller zum Pizzaessen steht) :D
    Also wenn du nen knackigen Sound haben willst dann schau dir mal 13" Hihats von diversen Firmen an. Ich selbst habe eine Sabian Pro 13" Hihat und bin eigentlich ganz zufrieden mit dem Ding :great:
     
  4. bichdrums

    bichdrums Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.05
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 15.09.05   #4
    kannst du alle Sabian hihats anhören. Hilft dir bestimmt weiter zumindest mal bei Sabian ;)

    find den soundcheck für den ersten Eindruck sehr brauchbar wobei als letztes immer ein eigener Soundcheck im Laden dabei sein muss!!

    http://sabian.com/english/webmayhem/soundcheck.cfm

    Grüße,

    bichdrums
     
  5. Flo45

    Flo45 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    29.09.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.05   #5
    Jau vielen vielen Dank für die Antworten hat mir aufjedenfall weitergeholfen!!!!
    Is n super Forum hier!hier findet man echt alles! :great:
     
  6. Flo45

    Flo45 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    29.09.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.05   #6
    eine frage hätte ich noch wie unterscheiden sich klanglich die verschiedenen As von zildjian?
     
  7. Nusskugeldingsi

    Nusskugeldingsi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.05
    Zuletzt hier:
    24.05.16
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.05   #7
    @ Flo45:
    Erstmal wichtig: Zildjian A ist was anderes als Zildjian Avedis! Also nicht verwechseln.

    Die As:
    A Custom, A Custom/Z Combination, A Custom Mastersounds, A Custom Projection.

    Zu den akustischen Unterschieden:
    A Custom: hell/ edel
    A Custom/Z Combination: dunkel/ leicht blechern
    A Custom Mastersounds: ähnlich wie A Custom blos etwas heller
    A Custom Projection: heller als A Custom/ dunkler als Mastersounds/ leicht blechern

    Bei Beschwerden, bitte an die Verwaltung wenden. Liebeserklärungen und/oder Morddrohungen dürfen direkt an mich weitergeleitet werden. :D

    so long.
    MFG NordDrummer
     
  8. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 17.09.05   #8
    Als normale "Zildjian A Serie" oder kurz "As" versteht man schon die Zildjian AVEDIS Serie! Nicht die Zildjian Avedis Custom, also A-Customs. Allerdings haben viele Zildjian Becken irgendwo Avedis stehen, davon sollte man sich allerdings nicht täuschen lassen.

    Und deshalb stimmt dein Beispiel mit den "As" und den ganzen Hi-Hat Modellen, wie Mastersound,Projection und Co nicht so ganz. Denn sie laufen alle unter der Avedis Custom Serie und nicht unter den "As", also der "Avedis" Serie.

    Was willst du denn jetzt genau wissen? Infos über Hi-Hats der normalen Avedis Serie, oder über die A-Customs? Die der A-Customs hat NordDrummer grob beschrieben. Ich würde gerne noch hinzufügen, dass ich für Ska/Reagea eher einen schärferen Sound, wie der der Zildjian A-Custom Mastersound, A-Custom Projection oder einer normalen Zildjian Avedis 14" Hi-Hat oder auch einer Zildjian Avedis Quickbeat Hi-Hat.
     
  9. Nusskugeldingsi

    Nusskugeldingsi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.05
    Zuletzt hier:
    24.05.16
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.09.05   #9
    @ macprinz:
    Ich persönlich kenne mich nicht besonders mit Zildjian aus. Das von mir beschriebene stammt von meinem Freund, der nach eigenen Angaben ein totaler "Zildjian-Spezialist" ist. (Wobei ich Ihm das jetzt nicht mehr so recht glaube.)
    Dass das falsch ist, was ich geschrieben hab, tut mir leid. Obwohl mich das wundert, weil das, was mein Freund bisher über Zildjian verzapft hat, alles soweit korrekt war.

    Naja, sorry, ich wollte ja nur helfen.

    so long.
    MFG NordDrummer
     
  10. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 17.09.05   #10
    Ja, klar, kein Thema. Niemand ist dir hier bös'!

    Man kommt schnell darauf, dass die "A"s die A-Custom sind, weil ein dickes, geschwungenes "A" auf den Becken steht. Halt A-Custom. Allerdings versteht man wie ich sagte, unter der "A" Serie die normale Avedis Serie.
    Vielleicht haben wir auch aneinander vorbeigeredet und er meinte mit "A" das große A auf nem A-custom. Aber ist eher unverständlicher.
     
  11. Flo45

    Flo45 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    29.09.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.09.05   #11
    ne meinte eigentlich Avedis! hab misch schon gewundert warum die A´s jetzt die A-customs sein sollen!:)
    danke macprinz für die hilfreichen informationen!
     
  12. Flo45

    Flo45 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    29.09.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.09.05   #12
    was macht bei de hihats der unterschied zwischen reguler und brilliant?
    zb. jetzt bei der zildjian custom oder avedis mastersound!
     
  13. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 18.09.05   #13
    Die Zildjian A-Customs und die Zildjian MAstersounds gibt es nur im Brilliant Finish.

    Die Avedis Serie gibts allerdings im Regular Finish und im Brilliant Finish. Klanglich würde ich dir, wie die meisten hier im Forum aber von Brilliant Avedis abraten, da die meisten Brilliant Avedis sehr bescheiden klingen. Der klangliche Unterschied besteht im Prinzip darin, dass die Avedis im Brilliant Finish, etwas steriler, plastischer und blechern klingen. Ist jetzt etwas extrem ausgedrückt, aber so in der Art kann man sich das schon vorstellen.

    Gleiches gilt für die K-Custom Serie von Zildjian und bei den A-Customs ist das mit dem Brilliant Finish bei weitem nicht so schlimm, da es auf den Grundsound dieser Becken mit dem brilliant Finish etwas besser "angepasst" sind.
     
Die Seite wird geladen...

mapping