Welche Litzen für Verbindung von Lautsprecher zu Amp

von bodacious, 10.11.09.

Sponsored by
pedaltrain
  1. bodacious

    bodacious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    24.09.18
    Beiträge:
    350
    Ort:
    köln
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    404
    Erstellt: 10.11.09   #1
    Hallo,

    Ich habe zwar die SuFu bemüht, aber nichts gefunden, das mir eine Antwort bietet, die mir auch die Angst nimmt, etwas kaputt zumachen. Wenn ich also etwas übersehen habe, sorry dafür.

    Ich habe zwei Dinge: Ein Peavey Triumph 60 Tube Head und einen Randall RX120R Combo, in dem die zwei Speaker hintereinander geschaltet sind.

    Letzterer soll übergangsweise als reine 2x12'' Box herhalten, bis ich Geld für mein TT Cab habe.

    Nun gehen die Kabel des Combos vom einen Lautsprecher direkt in das Verstärkerinnenleben, so dass ich nicht einfach die Speaker an das Top umstöpseln kann (ich hoffe, ihr versteht was ich meine). Ich habe mir also überlegt, die einfachste Lösung wäre ja, mir ein Kabel zu bauen, das vom Top direkt an den Speaker geht.

    Möglichkeit 1: Ich kaufe ein Speakerkabel, schneide es an einer Seite auf und löte die Litzen an den Speaker. Das andere Ende kommt in das Top

    Möglichkeit 2: Ich kaufe mir Litzen, löte die eine Seite an den Speaker, die andere an eine Buchse, und verbinde dann das Top und die Buchse mit einem ordinären Speakerkabel.

    Betone: Das Ganze soll nur eine Übergangslösung bis nach Weihnachten sein.

    Nun habe ich drei Fragen:

    1. Welche ist die bessere Variante?

    2. Wenn Variante 2, welche Litzen dann? Ich habe bei Conrad geschaut, da wird man ja von Litzen unterschiedlichster Art erschlagen!!
    Einzeladern, Litzen H05V-K
    Einzeladern, Litzen H05Z-K
    Einzeladern, Litzen H07V-K
    Einzeladern, Litzen H07V-U
    Einzeladern, Litzen H07Z-K
    Einzeladern, Litzen LiFY
    Einzeladern, Litzen LiY
    Einzeladern, Litzen LiYCY
    Einzeladern, Litzen Multinorm (MTW)
    Einzeladern, Litzen S07V-K
    Einzeladern, Litzen YV
    Halogen-Litzen
    Kupferlackdrähte
    Zwilingslitzen

    3. Bitte nicht hauen, ich weiß das wurde schon 1000 Mal gefragt und man kann das nachlesen oder ausrechnen. Aber wenn wir schon dabei sind, ist das eine simple Frage, die wahrscheinlich jeder der das liest, aus dem Ärmel schütteln kann: Es sind zwei 8-Ohm-Speaker, die hintereinander geschaltet sind. Was ist also die Gesamt-Impendanzzahl wo ich beim Top den Stecker reinstecke?

    Danke für die Hilfe,
    der etwas Ratlose :cool:
     
  2. hatebreeder27

    hatebreeder27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.09
    Zuletzt hier:
    14.02.13
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 10.11.09   #2
    Hi,

    Ich habe bei mir im moment folgendes am laufen:
    ENGL Powerball an die Boxen vom Frontman 212.

    Du suchst dir zuerst einen klinkenstecker (bei mir war´s ein billiger von thomann), dann lötest du lautsprecherkabel an den klinkenstecker. Die andere seite lötest du an die lautsprecher.
    Nach meiner internetsuche muss minus an den ring des klinkensteckers.

    zur impedanz:

    Sind die lautsprecher in reihe oder paralell geschaltet?

    Bei paralellschaltung sind es 4 Ohm bei reihenschaltung 16.

    MfG
     
  3. Thhherapy

    Thhherapy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.08
    Zuletzt hier:
    1.06.16
    Beiträge:
    2.918
    Ort:
    nähe Salzburg
    Zustimmungen:
    313
    Kekse:
    7.271
    Erstellt: 10.11.09   #3
    im Prinzip ist es völlig egal welche Variante du nimmst.

    als Verbindungskabel kannst du ein ganz normales Lautsprecherkabel mit einem Querschnitt von 1,5mm² nehmen. Also Zwillingslitze.
    Reicht vorübergehend vollkommen aus.

    Nur bei den Ohm musst du aufpassen!!
    was meinst du mit "hintereinander geschalten"?
    wieviel hält dein Topteil aus?
     
  4. bodacious

    bodacious Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    24.09.18
    Beiträge:
    350
    Ort:
    köln
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    404
    Erstellt: 10.11.09   #4
    Das Top hat einen 4, einen 8, und einen 16 Ohm Ausgang.
    Die Lautsprecher sind parallel geschaltet, also so:


    EDIT: Jetzt merk ich gerade dass damit ja eigentlich schon alles beantwortet ist. 4 Ohm, Zwillingslitze, 1,5mm², feddich :)

    Dankeschön!!
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...

mapping