Welche Reihenfolge einhalten, mit dem Tuner ?

von Herr M aus K, 03.03.12.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Herr M aus K

    Herr M aus K Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Zuletzt hier:
    31.01.13
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Kamp-Lintfort
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 03.03.12   #1
    Hallo ich wollte Euch mal fragen wie ich am besten meine Bodentreter verschalte. Ich bekomme das mit dem Tuner nicht hin...


    Momentaner Aufbau. Engl Firebal <-Maxon OD 808 <- Boss NS 3.

    Ich wollte den TU 2 von Boss auch noch einbringen aber irgendwie bringt es nichts wenn ich den TU 2 vor allen hänge passirt nichts, so einzeln funktioniert der TU super nur nicht in verbindung mit den anderen Effekten.


    Wäre sehr dankbar wenn mir jemand helfen kann.
     
  2. darekkay

    darekkay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.06
    Zuletzt hier:
    30.10.17
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    404
    Erstellt: 03.03.12   #2
    Es muss irgendwo ein Fehler liegen. Ein Tuner gehört prinzipiell immer an den Anfang, da dort das Gitarrensignal noch unbeeinflusst ist. Und es kann nicht sein, dass nichts mehr funktioniert, wenn dahinter Effekte geschaltet werden. Probier deine Effekte einzeln aus, also zuerst Gitarre -> Tuner -> Maxon -> Amp und dann Gitarre -> Tuner -> NS -> Amp.

    Entweder ist eines der Effekte kaputt, oder irgendwas ist falsch verbunden.
     
Die Seite wird geladen...

mapping