welche Röhren für Fender Blues Deville 212

von obican23, 10.09.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. obican23

    obican23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.10
    Zuletzt hier:
    1.03.18
    Beiträge:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.10   #1
    Hallo leute,

    bin neu in diesem Forum, also Entschuldige ich mich schon mal dafür falls kommende frage schon 1000000000 mal gestellt wurde^^

    AAAALSO: Ich besitze seit neustem einen Fender Blues Deville 212 Verstärker mit 60Watt und bin echt super zufrieden damit.
    Da das mein erster Röhren amp ist ken ich mich da jetzt nicht unbedingt so gut aus.
    Der Amp "knistert" seit neustem irgendwie und das knistern wird auch nicht weniger.
    Ich hab in nem Musikhaus angerufen und gefragt woran das liegen könnte und mir wurde gesagt die röhren seien defekt und dass ich neue röhren brauch.

    Nun würde ich gerne wissen woran ich erkenn welche röhren denn defekt sind (sind iwie 6 drin, 2 große, 4 kleine) und was für Röhren ich brauch...

    Über ne Antwort wäre ich sehr erfreut da ich den sound des amps liebe und ihn gerne wieder spielen würde.

    Mit freundlichen Grüßen
    obican23
     
  2. kypdurron

    kypdurron Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.12.07
    Zuletzt hier:
    18.01.21
    Beiträge:
    4.534
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    26.346
    Erstellt: 11.09.10   #2
    http://www.musikhaus-korn.de/Fender-Blues-Deville-410__sca58656.aspx siehe auch: http://support.fender.com/schematics/guitar_amplifiers/Blues_DeVille_Schematic.pdf

    was die 4. kleine sein soll weiss ich nicht :)

    Bevor Du die wechselst probier aber erst mal ob sie noch fest in der fassung sitzen. Oft ist da ein Wackelkontakt die Ursache, der durch festes reindrücken behoben werden kann. "Sind die Röhren" ist auch oft ne Pauschaldiagnose, weil sie oft stimmt - muss aber nicht sein.

    Ansonsten ist es so, dass die Röhren in Fender-Amps in der Regel in einer bestimmten Farbe bedruckt sind (blau, rot, grün glaube ich), was für den Kunden bedeutet, dass er die Röhren ohne erneutes Einmessen (lassen) direkt gegen neue derselben Farbe austauschen können soll. Es gibt aber von anderen Labels baugleiche Röhren, die nicht unbedingt schlechter sind und die meistens erheblich weniger kosten.
     
  3. heapstar

    heapstar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.10
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Köln
    Kekse:
    1.534
    Erstellt: 11.09.10   #3
    ...oder sich ein non-permanent tube tattoo geben und die Fehlerdiagnose einem Fachmann überlassen. So bringt das nämlich gar nix.
     
  4. obican23

    obican23 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.10
    Zuletzt hier:
    1.03.18
    Beiträge:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.09.10   #4
    uhja vielen dank für die Antwort Kypdurron...

    haha ja kp vielleicht hab ich mich auch verguckt mit der Anzahl der Röhren.
    Aber danke für deinen Rat, ich werd dann mal überprüfen ob sie richtig in der Fassung sitzen...
    Falls sie nun wirklich beschädigt sind, hast du dann vielleicht auch einen guten Rat welche ich neu kaufen sollte? also was für Röhren? gibt ja n paar aufm markt, aber zu teuer sollten sie auch nicht sein. Hab bei thomann welche gefunden die kosten 65€ aber weiß net ob das die richtigen sind:gruebel:

    vielen dank nochmal:D:D:D
     
mapping