Welche Subwooferbauart ist die richtige für mich?

von Benny-L, 05.01.06.

  1. Benny-L

    Benny-L Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    10.01.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.06   #1
    Hallo.

    Ich bin ein Hobby/Freizeit DJ :) und möchte ich mir neue Subwoofer bauen.
    Mein Topteil bzw Fullrange Box ist eine JBL SF 15 die ich halt auch bei kleineren Veranstaltungen allein nutze. Für größere Veranstaltungen möchte ich mehr Druck haben, also 2 ordentliche druckvolle kleine leichte Subwoofer (bestimmt ein bißchen viel verlangt) mit Boxenflansch und das Topteil obendrauf! Bisher hatte ich mir 2 ganz normale 15" Bassreflex Subwoofer gebaut die aber nicht richtig krachten bzw. das Gehäuse und Reflexöffnungen waren sicherlich nicht richtig auf den Lautsprecher abgestimmt. Nun will ich 2 komplett neue bauen mit dem Eminence Kappa 15LF hatte ich gedacht! Welche Konstruktion wäre für mich am besten? Ich habe so raus gelesen das horngeladene Subs am effektiefsten sind?
    Kann mir jemand ein Bauplan oder ähnliches empfehlen?

    Danke für eventuelle Antworten.
    Gruß
     
  2. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 05.01.06   #2
    Hi,
    wenn du die SF15 sinnvoll nach unten hin unterstützen willst, dann kommen eigendlich nur 18" Sub´s in Frage, mit dem 15LF erreichst du gar nichts außer das du Geld sinnlos ausgegeben hast !
    Das begründet sich allein schon aus der Leistungsfähigkeit der SF15, mit der kann ein 15LF nicht mithalten, dafür ist er einfach nicht gut genug.
     
  3. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 05.01.06   #3
    Willkommen im Forum.
    Na dann probiere mal den hier.
    15" ARLS ist das einzige was mir zum Kappa einfällt.
    Da Du schon 15" in den Tops hast,würde ich nur noch 18" als Subs verbauen und wenn Du auch noch Subs haben willst aus denen etwas rauskommt,dann vergiss mal ganz schnell den Kappa 15LF
     
  4. Benny-L

    Benny-L Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    10.01.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.06   #4
    Was für ein relativ günstigen 18"er könnt ihr mir denn empfehlen?:confused:
    Und welche Art von SUB ist passend zur SF15 ?:confused: Horngeladen?
    Der Original passende von JBL (JRX 118S) ist ja ein Bassreflex direkt abstrahlend, halt nur für mich zu teuer!
    Da es mir als Tischler leichter und billiger kommt eine selbst zu bauen.
    Danke für eure Antworten.
     
  5. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 05.01.06   #5
    Es gibt keinen relativ günstigen 18" wenn man etwas mit Wirkungsgrad haben will.
    Alles andere ist Kinderkram und führt zu keinem brauchbaren Ergebniss,ausser einem bisschen warme Luft.
    Es gibt da zwei Erfolg versprechende,mehrfach erprobte Selbstbauten.
    Beides BR-Subs einmal mit Oberton XB700 und das zweite auch BR-Sub mit RCF-Chassis.
    unter 18" BR_Sub
     
  6. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 06.01.06   #6
    Unter den günstigen 18"ern ist der Oberton 18XB700 eigendlich der 18"er überhaupt, meiner Meinung nach gibt es in der Preisklasse bis ca. 360,- EUR keinen Besseren.
    Für die SF15 sollte es am sinnvollsten ein BR- Sub sein !
    Wenn man Hornsub´s einsetzen möchte, sollten es min. zwei besser vier pro Seite sein, damit man auch unter 60Hz noch Druck hat, ein einzelner Hornsub ist auf Grund seiner geringen Schallaustritts- Fläche viel zu Bass arm.
    Da zwei b.z.w. vier Hornsub´s einen erheblich höheren SPL zustande bringen, als die SF15, rate ich dir von Hornsub´s ab.
    Das ist gut zu wissen ! :great:
    Vielleicht können wir ja mal miteinander ins Geschäft kommen, sofern du Intresse hast. :)
     
  7. Benny-L

    Benny-L Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    10.01.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.06   #7
    Danke für eure Antworten, aber meint ihr nicht das die Chassis die Ihr vorschlagt etwas überdemensoniert sind für die JBL SF 15 (JRX 115) mit 250 Watt RMS. In der Baureihe wird ja auch nur ein Sub JRX 118S mit 350 Watt RMS angeboten. Ich habe auf einer Seite den Sub hier gefunden http://www.lautsprechershop.de/pa/sub18.htm meint ihr nicht damit dieser den JRX auch schon in den Schatten stellt??? :confused: :confused: :confused: Ich bin eigentlich nicht für halbe Sachen oder Kinderkram aber der reicht doch oder???
     
  8. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 06.01.06   #8
    Sorry ... für EMI Speaker bin ich der falsche Ansprechpartner, da ich sie für das was sie zu leisten im Stande sind, für überteuert halte !
    Dann solltes du auch über deinen Schatten springen, und gerade mal 50,- EUR mehr ausgeben, zumal du dadurch einen erprobten und prof. Speaker gekommst.
     
  9. Benny-L

    Benny-L Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    10.01.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.06   #9
    Kann ich den für dieses Subgehäuse
    http://www.lsv-achenbach.de/plaene/plan_sub18.htm auch den Oberton 18XB700 verwenden oder habt ihr dafür noch einen anderen Bauplan?
    Wie sieht das eigentlich mit dem Material aus, gibt es da unterschiede vom Klang und Bass her ob ich jetzt MDF oder Multiplex nehme?
    Eigentlich nicht oder nur das die MDF Box dann wieder mal 1/3 schwerer sein wird:rolleyes:

    Welche Box wäre denn als Topteil besser geeignet als die SF15?
    Dann benutze ich die SF15 später mal als Monitorboxen!
     
  10. animalcracker

    animalcracker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    658
    Ort:
    nähe Krems/Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    178
    Erstellt: 10.01.06   #10
    bessere tops gibts fast immer aber du solltest wissen um das beurteilen zu können müssten wir auch wissen wofür das ganze verwendet wird!
    live,konserve (nehme an live wegen der monitore)
    indoor/outdoor
    welche musikrichtung.....

    übrigens mit den JBL hast du gute Tops die mit hilfe eines eq´s auch ganz gut klingen (aber das ist geschmackssache)!
    wegen der monitore musst du dir überlegen, das ein gesangs/gitarren monitor besser 12" bass hat oder bei rein-gesang auch 10" weil die wiedergabevon stimmen bei 15" eher nicht so gut ist!(hier verweise ich auf die suchfunktion, fast jeder 3 thread ist über monitore oder gesangsboxen)

    zum holz... fast egal, mdf ist schwerer und wasserempfindlicher und sperrholz ist resonanzarmer und teurer! wenn du das gehäuse gut verarbeitest wirk sich der unterscheid eigentlich nur im gewicht und preis aus!

    mfg man
     
  11. Benny-L

    Benny-L Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    10.01.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.01.06   #11
    Kann ich den für dieses Subgehäuse
    http://www.lsv-achenbach.de/plaene/plan_sub18.htm auch den Oberton 18XB700 verwenden oder habt ihr dafür noch einen anderen Bauplan?

    Ich find die SF 15 ja so auch mehr als OK, aber zur Silvesterparty liefen sie mit 2 Impact 180 von Turbosound schon ziemlich am Limit. Weil wenn ich mir so ne 2 Subs baue dann kommen mir die Sf 15 von der Wattzahl ein bißchen arm vor. Oder spielt die Wattzahl eine eher unbetrechtliche Rolle und zählt nur db? Brauche die Boxen praktisch als Allroundbox mal als Single Fullrange oder halt wenn´s draußen ist ne bißchen größer, dann müssen sie schon ordentlich krachen und dann die 2 Subs dazu. Wenn kann ich doch bei mittleren Veranstaltung auch nur ein Sub fahren oder? Spielen tuh ich alles von Black bis Rock und die SF 15 würde ich dann als Monitor zum mixen nehmen. Hab jetzt ne Hifi Tonsil 12" 3Wege Box 120 Sin.! Die tuts zurzeit auch! Habe schon mehrer Bausätze gesehen 2x10" oder von Oberton 2 Wege 15" wie die SF 15 nur mit 450 Watt Rms. Nur welche wäre denn geeignet? 2x12"?
     
  12. Uwe 1

    Uwe 1 PA-Technik/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.11
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Pianosa
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.116
    Erstellt: 10.01.06   #12
    Einen anderen kann ich Dir aber auch nicht empfehlen. Selbstbau, insbesondere der Achenbachsub, wird teurer, als es der o.g. JRX ist. Zumal der JRX auf die SF-Serie abgestimmt ist, mithin leistungsmäßig recht gut dazu passt.

    Beste Grüße aus Oberfranken

    Uwe
     
Die Seite wird geladen...

mapping