Welche Tonleiter ist das?

von Pardus, 02.09.05.

  1. Pardus

    Pardus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    27.11.05
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.05   #1
    Hallo,
    Welche Tonleiter ist das und wie habt ihr es herausgefunden??
    Kann sein dass die letzten 2 Takte eine andere Tonart/leiter ist! ((?))
    Danke für die Hilfe!
     

    Anhänge:

  2. Tonic

    Tonic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    12.01.07
    Beiträge:
    770
    Ort:
    Leverkusen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    209
    Erstellt: 02.09.05   #2
    sorry aber damit kann ich nicht viel anfangen. Vielleicht hast du noch was mehr?

    Ich erkenne daraus keine mir bekannte Tonleiter:confused:

    auf jede Fall sind es entweder zwei verschiedene Tonarten wie du schon sagtest oder die Tonleiter ist mir Zusatztönen aufgefüllt
     
  3. Pardus

    Pardus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    27.11.05
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.05   #3
    Hier, mit entsprechenden Akkorden die eigentlich dazugehören.
    Hatte eben auch schwierigkeiten mit den Keys, aber mit Gitarre zusammen ist es eben auch schwer die Tonleiter zu finden.
     

    Anhänge:

  4. whir

    whir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.06.16
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    292
    Erstellt: 02.09.05   #4
    Hört sich nach Eb-Moll an. (bis auf den letzten Akkord)
    Nach Gehör erstmal nur, hab hier kein GP.
     
  5. Anton_Jeremy

    Anton_Jeremy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.05
    Zuletzt hier:
    19.03.16
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.05   #5
    ja also, aus den Noten erkennt man schon, dass die letzten beiden Akkorde Cm und dann G sind... es gibt aber keine Tonart, wo beide zusammen vorkommen, also handelt es sich schon mal nicht um ein Stück in einer Tonart...

    was die beiden Akkorde davor angeht denke ich, das ist Ges und dann Des...

    so jetzt hasse die letzten 4 Chords :)
     
  6. Pardus

    Pardus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    27.11.05
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.05   #6
    Ok, danke! Aber da ist die Frage noch offen, was für eine Tonart ist das jetzt genau? :)
     
  7. Anton_Jeremy

    Anton_Jeremy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.05
    Zuletzt hier:
    19.03.16
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.05   #7
    ja, wie gesagt, dieses kurze Stück deines Liedes ist nicht in eine Tonart geschrieben... ähnlich wie Jazz-Stücke, wo auch alles an Tönen reingeschmissen wird... :)
    eigentlich wird sowas immer gemacht, um das gesamte Stück (das Lied) an einer Stelle etwas besonders klingen zu lassen... wo ist denn der Rest von dieser Melodie hier? Da kannste ja noch mal gucken, ob das Rest-Stück eine reine Tonart besitzt, aber dieses kurze Stück auf jeden Fall nicht.
     
  8. The Mars Volta

    The Mars Volta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    15.12.13
    Beiträge:
    875
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    965
    Erstellt: 04.09.05   #8
    hm ... das ist irgendwie sowas chromatisches ... kommen ja alle töne außer E und A drin vor - das hat mit tonleiter nicht mehr viel zu tun ;)
     
  9. Pardus

    Pardus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    27.11.05
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.09.05   #9
    Mhhh, ok,
    naja, ich muss eben ein Solo dazu schreiben und hab ein bisschen ein Problem die richtigen Töne zu finden bzw. zu treffen, es hört sich einfach immer ziemlich schräg an wenn ich etwas dazu schreibe, und das nervt mit der Zeit... Darum will ich jetzt lernen wie man sowas richtig macht, doch wenn das Stück selber so schwer ist und keine reine Tonart hat, werd ich wohl mit ausporbieren weiter machen müssen!
     
  10. Kramerama

    Kramerama Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    3.09.13
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    462
    Erstellt: 05.09.05   #10
    Ach da liegt der Hund begraben...
    OK dann mach folgendes:
    Du simmst Die Töne einzeln. Eb Moll ist schonmal nicht übel. Am schönsten zu deinen tonfolgen passt meineserachtens ein melodisches moll aus dem Du die 2 Varianten raussuchst die miteinander schön funzen. die mischt Du dann zam und erstellst Dir eine Scale. Dort kann es sein, das sich einiges am anfang schräg anhört, was aber dann wenn es in ein Arp gepackt und zu einem Lick verwandelt die Stimmung hinzufügen kann.
    Da was dazuzupacken ist eigentlich sehr leicht, weil Du nicht direkt auf komplexe Akkorde fixiert bist. Also je nach Stimmung entscheiden, was Du damit aussagen willst und dann was reinpacken. (Ich hab mal kurz auf Lokrisch drübergejammt und das Tempo von deiner Tonfolge erhöht und - klingt bissel spulig aber irgendwie geil)
     
  11. Pardus

    Pardus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    27.11.05
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.05   #11
    Hört sich gut an. Kannst du mal dein jam posten? Bin einfach neugierig wie du das jetzt interpretiert hast. :D
    Habe jetzt mal mit ein paar Dur-Tonarten gearbeitet und muss sagen es hört sich super an, selbst eine Spannung ist erzeugt, und doch hab ich manchmal das Gefühl etwas stimmt nicht.
    Kann es sein dass man während einem Solo Oktaven wechselt, sich das ganze dann trotzdem falsch anhört?
    Benutzt du auch GP 4?
     
Die Seite wird geladen...

mapping