Welcher aktive Subwoofer für 2 passive Samson Aura D12?

  • Ersteller sway-2k7
  • Erstellt am
S
sway-2k7
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
02.08.07
Beiträge
341
Kekse
1.369
Hey Leute!
Ungünstig das der Thread vor mir so ziemlich die gleiche Überschrift hat. Ich hoffe es rollen nicht schon einige entnervt die Augen :)
Zu meiner Frage:

Ich habe zwei 400w Samson Auro D12 befeuert von einer e800 von Thomann. Nun möchte ich das Paket um einen Subwoofer ergänzen, habe aber auch nur 300€ im Budget. Wenns bissl drüber geht isses nich ganz so wild! Die Frequenzweiche sowie ne weitere Endstufe für nen passiven Sub will ich mir sparen -> Ergo sollte es ein aktiver Sub mit integrierter Frequenzweiche werden.
Hab mir nun den MPA Marlis MK3 angeschaut und da bzgl. einer Frequenzweiche keine Aussage getroffen wurde, direkt bei Conrad angefragt. Die Frequenzweiche ist drin, aber angeblich kann ich keine Endstufe mit Tops hinten ran schalten. Ist dem tatsächlich so?

Hier der Link: http://www.conrad.de/ce/de/product/...800-W-38-cm-15/?ref=detview1&rt=detview1&rb=2

Gerne nehme ich andere Vorschläge für Subs in dem Preissegment entgegen. Achja und ich weiß was ich bei dem Preis klangmäßig erwarten kann und es reicht mir total aus für meine Zwecke :)

Danke schonmal !!

Liebe Grüße
Sven
 
Eigenschaft
 
omnimusicus
omnimusicus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.09.21
Registriert
06.11.09
Beiträge
1.181
Kekse
16.878
Ort
Ulm
Hallo Sven,

... Die Frequenzweiche ist drin, aber angeblich kann ich keine Endstufe mit Tops hinten ran schalten. Ist dem tatsächlich so?

Der Hauptgrund, keine Top-Endstufe dran anschließen zu können, ist, daß da schon Endstufen für die Tops drin sind.
Die Ausgänge sind Speakon-Lautsprecher-Buchsen.
Es steht zwar in der "Detail"-Beschreibung nicht explizit so drin, es legt aber nahe, daß in dem Conrad-Würfel insgesamt drei Endstufen drin sind.

In Deinem Falle würde ich mir eher sowas anschauen:


Vielleicht ist da was für Dich dabei.

Oder - wenn Dir der Würfel wirklich gut genug sein sollte - kannst Du auch die Tops direkt dort anschließen und das Gewicht der Top-Endstufe sparen. Aber ich würde es nicht ausprobieren wollen - knappe 300 Steine für Subwoofer und drei Endstufen, das ist schon grenzwertig wenig ...

Gruß,

der Omnimusicus
 
S
sway-2k7
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
02.08.07
Beiträge
341
Kekse
1.369
Hmm.. Ja da hast du wohl recht, zumal sich die Sinus Leistung dann ja auch auf die Tops aufteilen würde und für den Sub vllt. noch 200W übrig bleiben? Die Tops sind wohl auch viel zu groß für das was die Endstufen vermutlich zu leisten imstande sind. Schade! Ich hatte gehofft für knapp 200€ als B-Ware nen Sub zu bekommen der einfach den Tieftonbereich unterstützt, nichts besonderes aber dann werd ich wohl zum Behringer greifen müssen.

Danke! :)
 
omnimusicus
omnimusicus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.09.21
Registriert
06.11.09
Beiträge
1.181
Kekse
16.878
Ort
Ulm
... zumal sich die Sinus Leistung dann ja auch auf die Tops aufteilen würde und für den Sub vllt. noch 200W übrig bleiben? ...

Nunja, in diesem Preissegment sind die Leistungsangaben gerne sehr kreativ :D
Da ist schwer, abzuschätzen, wieviel wirklich rauskommt ...
 
S
sway-2k7
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
02.08.07
Beiträge
341
Kekse
1.369
Auf die Gefahr hin, dass ich so langsam vom Thema abweiche: Ich habe mir nochmal einige Subwoofer angeschaut die technisch in Frage kommen. Vielleicht kann jemand ein kurzes Statement abgeben?

Der genannte Behringer VQ1500D (hab zu dem NICHTS im Netz gefunden :O)
Alto Sub TS 12
The Box Pro Achat 112 (https://www.thomann.de/de/the_box_pro_achat_112_suba.htm)
Fame Sub 15A Mk2 (http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/...B-15A-MKII-600W-RMS/art-PAH0012778-000V033519)

Ich tendiere zu einem 15 Zoller, lasse mich aber gerne bekehren so lange wir uns im Preissegment bis maximal 330 € befinden.

Liebe Grüße
 
Wil_Riker
Wil_Riker
Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
17.09.21
Registriert
04.11.06
Beiträge
30.608
Kekse
145.387
Hallo Sven,

Ungünstig das der Thread vor mir so ziemlich die gleiche Überschrift hat. Ich hoffe es rollen nicht schon einige entnervt die Augen :)

um das Augenrollen zu verhindern, habe ich Deinem Thread mal einen etwas besseren Titel verpasst und ihn in den passenden Bereich verschoben. Immerhin geht's ja um eine konkrete Anschaffung. Bitte beim nächsten Mal selbst darauf achten:
https://www.musiker-board.de/regeln-news-tipps-bt/551806-aussagekraeftige-threadtitel.html
 
S
sway-2k7
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
02.08.07
Beiträge
341
Kekse
1.369
Und der Sub hat ne integrierte Frequenzweiche? Warum dieser und nich der 12zoll von Samson? Und was macht diesen Sub soviel besser als den von Behringer? Ich versuche es nur zu verstehen =) Danke!
 
A
Acdcrocker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.02.19
Registriert
11.11.11
Beiträge
419
Kekse
645
Ort
Baden - Würrtemberg
Eine Frequenzweiche hat er. 12 Zöller sind gerade bei elektronischer Musik schnell am Ende und zumindest in dieser Preisklasse keine eierlegenden Wollmilchsäue. Was wiederum richtig Spáß macht sind 2x12er Sub´s für den Kick und irgendwelche Infra Sub´s.
 
mHs
mHs
PA-MOD
Moderator
HFU
Zuletzt hier
16.09.21
Registriert
01.07.07
Beiträge
5.743
Kekse
48.213
Solche Pauschalaussagen sind immer gefährlich, weil sie selten so pauschal passen.
12 Zöller sind gerade bei elektronischer Musik schnell am Ende
weil ...?

... und zumindest in dieser Preisklasse keine eierlegenden Wollmilchsäue.
Auch in anderen Preissegmenten sind die eierlegenden Wollmilchsäue eher selten. Wenn du welche kennst, dann würden sich sicherlich einige hier sehr über ein paar Tipps freuen. In den meisten Fällen kommt man aber kaum darum, seine Boxen passend zu Anwendung zu kaufen.

Was wiederum richtig Spáß macht sind 2x12er Sub´s für den Kick und irgendwelche Infra Sub´s.
Auch das ist mir zu pauschal. Bei diesem 2.12"er Sub brauchst du z.B. keinen zusätzlichen Infra. Hab ihn selbst schon gehört ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
S
sway-2k7
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
02.08.07
Beiträge
341
Kekse
1.369
Also danke nochmal für die Info acdcrocker! Vielleicht hätte ich erwähnen sollen, dass dies nicht zum abspielen von elektronischer Musik gedacht ist (auch wenn das für kleine Feiern sicherlich kein schlechter Nebeneffekt wäre) sondern zur Abnahme von Instrumenten bei kleineren Konzerten mit ca. >50 Gästen. Wir hatten bisher nie das Bedürfnis unser Drum abzunehmen, da die Lautstärke für die gegenwärtigen Veranstaltungen immer gereicht hat. Lediglich die Bassdrum war bisweilen etwas schwach auf der Brust. Hauptsächlich soll der Sub allerdings nur ein annehmbares Fundament für Gitarre und Bass legen.
Insofern schien mir ein 18 Zoller doch weit übertrieben, zumal ich gelesen habe, dass in dem Preissegment bei 18 Zollern doch gerne mal die Präzision flöten geht.

Tendenz geht aktuell zum Behringer.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben