Welcher Amp für Höfner Jazzgitarre?

von Ralfi, 21.08.06.

  1. Ralfi

    Ralfi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.06
    Zuletzt hier:
    24.10.12
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.08.06   #1
    Hi,

    ich habe da so ne alte Jazzgitarre rumliegen. Man hat mir gesagt, das sei eine Höfner 458 Attila Zoller.
    Schaut ziemlich nobel aus überall so n Gold Zeug an der Gitarre. Nun ist da auch ein Humbucker drauf.
    Ich will die Gitarre gerne über einen Amp spielen (so Blues Picking oder Jazz und so n zeug halt). Nun suche ich einen Amp der den Sound dieses alten Schinken ziemlich autentisch rübrbringt.
    Habt ihr mir da ein paar tipps?
    Ist ein Akustikverstärker da am sinnvollsten oder ein normaler Röhrenamp? Wenn ja was für ein Amp? ich denke an einen Amp so von 1 € - 1200 €. Nur welchen?
    Zum besseren Verständniss habe ich mal ein paar bilder der Klampfe dabei.

    [​IMG]
    Höfner Attila Zoller Model Baujahr 1958 oder so genau weiss ich das nicht

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. chapter

    chapter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.04
    Zuletzt hier:
    18.12.13
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 21.08.06   #2
    Also ein guter Accoustic-Amp ist natürlich sher schön bei einer solchen Gitarre, da der eigne Sound sehr dirket und klar rüberkommt. Allerdings sind "gute" Modelle alla AER sehr teuer....da du ja auch ein bisschen Blues usw machen willst, würde ich dir ein Fender Röhren-Amp empfehlen, da diese einen guten klaren Clean sound haben, aber nicht so "einseitig" sind wie zB ein accousticamp. ansonsten nimm die Klampfe doch mal in einen Musikladen und teste verschiedene Typen - Röhren, Accoustic, Transe usw - und entscheide dann.

    gruß
     
  3. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 21.08.06   #3
    da würde ich die üblichen verdächtigen nennen...

    roland jazz-chorus (muss ja auch nicht der 120er sein gibts ja auch kleiner)
    fender
    die älteren marshalls
     
Die Seite wird geladen...

mapping