Welcher Rack-Synthi/Woher Sounds?

von Arphaz, 15.05.06.

  1. Arphaz

    Arphaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.04
    Zuletzt hier:
    12.12.11
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.05.06   #1
    Hallo,

    ich möchte mir in nächster Zeit einen Rack-Synthi zulegen. Was könntet ihr mir da empfehlen. Ich möchte etwa 700 Euro ausgeben...
    Und nochmal eine Frage:
    Woher bekomme ich möglichst orginal Sounds.
    Also z.B. für Narcotic, Runaway, Summer of 69, etc....
    eben für eine Cover-Band.

    Grüße
    Markus
     
  2. TritonFreak

    TritonFreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.05
    Zuletzt hier:
    14.10.16
    Beiträge:
    835
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    868
    Erstellt: 15.05.06   #2
    Hi !

    Da gibt's eigentlich schon genug Threads zu ...... :rolleyes:

    aber hier sind wieder die üblichen Verdächtigen angesagt:
    Korg Triton Rack
    Roland XV-Serie (3080 / 5080 / 5050 / 2020)
    Roland Fantom R
    Yamaha Motif ES Rack

    und und und ....

    Eigentlich sind in allen Geräten genug Sounds on Board um diese Songs zu spielen. Wenn du's möglichst nah am Original haben willst, wirst du aber ums Sound-Schrauben nicht herum kommen.
    Da kommts eigentlich nur darauf an, welches Gerät dir vom Grundsound am besten gefällt und mit welchem du von der Bedienung am besten klarkommst.

    Grooves,

    Miguel
     
  3. Arphaz

    Arphaz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.04
    Zuletzt hier:
    12.12.11
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.05.06   #3
    Danke schonmal.
    Ich komme eventl günstig an einen Yamaha Motif Rack. Allerdings ist es kein ES.
    Was macht das für einen Unterschied?

    Original Sounds gibts nicht zu kaufen, oder?
     
  4. bollich

    bollich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.03
    Zuletzt hier:
    3.05.11
    Beiträge:
    693
    Ort:
    40764
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    413
    Erstellt: 20.05.06   #4
    Nunja - Originalsounds kann man in zwei Sparten Teilen - das sind zum einen die originellen Werkssounds, die irgendein Künstler durch einen Song bekannt gemacht hat (z.B. das Piano vom Yamaha GS1 den Edo Zanki im Stück "Die Tänzerin"/Ulla Meinecke nutze), oder es sind eigene Kreationen die zum Markenzeichen eines Künstlers wurden (z.B. ELP - Luckyman-Leadsound, Manfred Mann's Leadsound). Sowas gibt's allenfalls als lebloses Sample, denn zum Originalsound gehört die Spielweise des Künstlers - Gitarristen können ein Lied davon singen! ;)
     
  5. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 20.05.06   #5
    ... und eine fette Nachbearbeitung mit einem noch fetteren FX-Siderack. :D
     
  6. Midimaster

    Midimaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    24.05.07
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    156
    Erstellt: 26.05.06   #6
    brrrrrr.. was du suchst ist wohl wenigerer ein synthesizer, als einen Rompler... man das diese worte immer synonym verwendet werden müssen.... :eek:

    ICh verstehe auch immer gar nicht warum man immer klingen möchte wie künstler xy oder den sound von xyz haben möchte.. Leudde seit doch mal ein wenig kreativer und entwickelt eure eigene Musik.. :screwy:

    Wenns dann zufällig hinteher so ähnlcih klingt wie vom Künstler xy ist das dann auch eher ein lob, als wenn man scih vorher hinstellt und sagt ich möchte wie der da klingen...
     
  7. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    569
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 27.05.06   #7
    OT on:
    Diesen Sound suche ich schon lange. Selbst mit einem DX7, TX216 und einem FM7 habe ich das nicht so hinbekommen.
    Wenn mir da jemand helfen könnte....?
    Ich nehme auch einen gebrauchten GS1....;)
    OT off



    Topo :cool:
     
  8. bollich

    bollich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.03
    Zuletzt hier:
    3.05.11
    Beiträge:
    693
    Ort:
    40764
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    413
  9. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 27.05.06   #9
    Das wirst Du - vermutlich - selbst mit dem GS-1 nicht ohne weiteres hinbekommen, zumindest nicht mit dem Yamaha allein.

    Aber dem: ".. diesen Sound suche ich schon lange." kann ich mich bedingungs- und vorbehaltlos anschließen :D.
     
Die Seite wird geladen...

mapping