Welcher Sub passt zu DB IG3T Tops

A

Abarth_Racer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.04.19
Registriert
17.01.17
Beiträge
12
Kekse
0
Guten Tag,
habe mir zu meinen 4x LD Systems Stinger Sub G2 15A 2 neue DB IG3T gegönnt.

Die Tops werde ich mit der eingebauten Frequenzweiche (100hz) des Aktiven Woofers betreiben.

Jetzt zu meiner Frage: Wenn ich für ganz kleine Versnstaltungen die IG3T anschließe, kann ich diese dann auch direkt über das Mischpult laufen lassen? Also ohne Lowcut filter. Oder gehen die Teile dann kaputt?
Oder empfiehlt ihr eine externe aktive Frequenzweiche?

Bin echt mal gespannt wie die Woofer mit den Tops zusammen harmonieren. Was denkt ihr? Passt das?

MfG L.Müller
 
bassman9474

bassman9474

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.05.21
Registriert
31.10.12
Beiträge
584
Kekse
2.026
Ort
Berlin
Hallo,

ja Du kannst die IG3T auch alleine betreiben, dass funktioniert bestens. Einfach direkt L/R vom Mischpult anschließen und dafür den DSP entsprechend einstellen.

Ob die LD Subs dazu passen, weiß ich nicht. Einfach ausprobieren und das Setup dann entsprechend angleichen. Könnte mir vorstellen, dass die Subs eventuell etwas untergehen....
 
A

Abarth_Racer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.04.19
Registriert
17.01.17
Beiträge
12
Kekse
0
Okay vielen Dank!!
Welche zu empfehlenden Subs wären denn zu bekommen für das Geld von ca 1500Euro? Denn das sollten die LD's Wert sein. Kaufe gerne auch gebrauchte.
Ich weiß jetzt werde ich gleich wieder verspottet mit "1500euro dafür bekommst du nichts und das ist doch kein Geld im Bereich PA".
Aber gut, vielleicht kennt Ihr ja Subs die mit den IG3T mithalten können.
 
Harry Wolpi

Harry Wolpi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.04.21
Registriert
24.10.12
Beiträge
260
Kekse
1.184
Hallo Abarth_Racer,
ich stell mir auch gerade die Frage ob die LD Bässe da mithalten können, aber probiers mal aus, würd mich interessieren.

Ansonsten, wir haben uns auch erst kürzlich die IG3T gegönnt und dazu 2 Stück von denen. https://www.thomann.de/de/db_technologies_sub18_h.htm
Wobei die IG3 sich mit den Bässen spielt und auch mit 4 Stk mithalten kann...., vielleicht hilft dir das weiter.
 
A

Abarth_Racer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.04.19
Registriert
17.01.17
Beiträge
12
Kekse
0
Okay vielen Dank.
Bin zur Zeit auf Reisen, aber werde es ziemlich bald ausprobieren. Habe die IG3T bisher nur beim Kauf Probegehört und da gingen die Teile schon sehr gut.
Denke sie machen nen guten Pegel :pP

@Harry Wolpi: normal das man den Gain nicht höher als 0dB drehen kann?
 
A

Abarth_Racer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.04.19
Registriert
17.01.17
Beiträge
12
Kekse
0
Was würdet ihr anstelle des DB Sub 18H von The Box 218/1600A halten? Also klaro 2Stk davon. Denkt ihr dir doppel 18er kommem bei den IG3T mit?

MfG
 
Harry Wolpi

Harry Wolpi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.04.21
Registriert
24.10.12
Beiträge
260
Kekse
1.184
Stimmt, der Gain an der IG3 lässt sich bis 0db drehen, aber wofür soll höher gut sein?

Die TBox Bässe kenn ich nicht, kann also nicht sagen ob die mithalten können, müsstest du halt probieren.
Mich würde halt das Gewicht abschrecken.....
 
A

Abarth_Racer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.04.19
Registriert
17.01.17
Beiträge
12
Kekse
0
Vielen Dank.
Nein, soll nicht für eine Festinstallation sein. Bin mir dessen Gewicht stets bewusst.
 
Fish

Fish

HuF User & Ex-Mod PA/E-Tech
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
20.04.21
Registriert
01.10.07
Beiträge
7.258
Kekse
36.086
Ort
Zwischen Würzburg und Heilbronn
Ok. Dann ist es definitiv ein Versuch wert. Die "The Box pro" Serie der Hausmarke von Thomann ist ganz brauchbar.
Wir haben 4 Stück von den einzelnen 18" Subs im Einsatz. Klang, Pegel und Schub ist ok.
Verrichten seid über 5 Jahren klaglos Ihren Dienst.
 
Harry Wolpi

Harry Wolpi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.04.21
Registriert
24.10.12
Beiträge
260
Kekse
1.184
Versuch macht klug!

Ich kann dir nur aus unserer Erfahrung heraus sagen das die IG3T verdammt laut können und auch locker 4 Subs vertragen.
Die Anlage wurde als Ersatz für eine https://www.thomann.de/de/hk_audio_...MImPDvjPu44AIVCeJ3Ch39DABiEAQYASABEgIFIPD_BwE gekauft.
Wir wollten uns deshalb auch gleich 4 Bässe zulegen, aber die Erfahrung hat gezeigt das die HK jetzt schon nicht mit der DB mithalten kann.
Die beiden zusätzlichen Subs würden wirklich nur im Keller verstauben. Wenn wir mal mehr brauchen würden wird einfach dazugeliehen.
 
Harry Wolpi

Harry Wolpi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.04.21
Registriert
24.10.12
Beiträge
260
Kekse
1.184
also meinst du das die 2 IG3T mit den 4 Linear Bässen nicht mithalten können?

umgekehrt, die Linear kann mit der IG3 nicht mithalten;). Linear Bässe und IG3 Tops haben wir noch nicht probiert, warum auch?

Kurz gesagt, zwischen der HK und der Ingenia (2Tops/2Subs) liegen Welten. Für uns reicht diese Kombi jetzt in 90% der Fälle.
Wenns wirklich größer wird mieten wir entweder noch 2 Subs, oder nochmal ein kompettes System und stellen die Tops Headstacked dazu.
 
A

Abarth_Racer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.04.19
Registriert
17.01.17
Beiträge
12
Kekse
0
Okay so meinte ich das auch, tut mir leid.
Ja habe mein Setup am WE laufen gehabt und die LDs gehen wirklich klaglos unter.

Bin jetzt echt viel am rumüberlegen. Budget pack ich nochmals was drauf. The Box mit 92kg wird wohl auf die Dauer und Transport doch zu schwer werden.

Im Netz gibt es gerade ein Angebot des DB DVA S09 für 999Euro oder eben doch den DB 618.
 
A

Abarth_Racer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.04.19
Registriert
17.01.17
Beiträge
12
Kekse
0
Habe nun am WE die 2 IG3T mit 2 DB DVA S09 laufen gehabt. Also die IG3T kennen nach obenhin keinerlei Grenzen, echt die Hölle was bei denen geht.
@ Harry Wolpi ist es bei deinen IG auch so, dass wenn du am Mischpult den Pegel erhöhst die Tops dann anfangen zu knacken? Wenn ich am Mischpult auf Max aufgesreht habe und die Tops auf -15db ist es schon fast unerträglich laut. Aber wenn ich die Tops auf -20db stelle knacken sie ein wenig. Liegt wohl an der Vorverstärkung vom Pult?

Habe die Trennfrequenz bei 120HZ gewählt, oder lieber die 90HZ?

Auf jeden fall gehe die DB S09 auch mörder, aber auf die Dauer werde ich mir nochmals 2 anlachen da die IG extreme Pegel fahren können.
 
chris_kah

chris_kah

HCA PA- und E-Technik
HCA
Zuletzt hier
07.05.21
Registriert
18.06.07
Beiträge
5.684
Kekse
70.949
Ort
Tübingen
Liegt wohl an der Vorverstärkung vom Pult?
Du musst aufpassen. Wenn du bei den Tops den Pegel runterdrehst, dann aber mit dem Pult mehr Pegel gibst, um die Lautstärke zu bekommen, dann kannst du die Eingangsstufe der Tops (nicht die Endstufe) ins Clipping bringen. Evtl auch den Eingangs ADC des DSP.
Also: für viel Pegel den Pegel an den Tops eher hoch und das dann vom Mischpult auf die gewünschte Lautstärke bringen. Eventuell musst du da weniger Gas geben.
An den Tops regle ich normalerweise nur dann weiter zurück, wenn ich wirklich kleine Lautsärken brauche und sonst am Mischpult in den unteren 5-10% des Reglerweges arbeiten müsste.
 
A

Abarth_Racer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.04.19
Registriert
17.01.17
Beiträge
12
Kekse
0
Okay, so etwas in der Art habe ich mir schon gedacht.
Ich habe bisher eben Mischpult immer auf Max. aufgedreht und dann die Lautstärke der Tops und Woofer so eingestellt, dass bei Max Anschlag des Pult nichts zu clippen beginnt und die Anlage nicht im Limiter läuft.
Weil sonst kann es ja schnell passieren, dass ich zb mit den Woofern im Limiter bin.
Oder wie macht ihr das?
Vielen Dank für eure Hilfe!
 
Fish

Fish

HuF User & Ex-Mod PA/E-Tech
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
20.04.21
Registriert
01.10.07
Beiträge
7.258
Kekse
36.086
Ort
Zwischen Würzburg und Heilbronn
Oder wie macht ihr das?
Wenn Limiter verbaut:
Die Endstufen / Aktivlautsprecher werden so eingestellt das bei 0 db am Mischpult die Endstufe / Aktivlautsprecher gerade noch nicht clippt.

Wenn kein Limiter verbaut:
ca. 10 db Headroom für Endstufe / Aktivlautsprecher bei 0 db am Mischpult.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben