PA Anlage erweitern

von Gamer, 14.06.08.

  1. Gamer

    Gamer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.08
    Zuletzt hier:
    3.07.08
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.06.08   #1
    Hallo, ich möchte gern meine PA Anlage etwas erweitern.

    Zur Zeit besitze ich einen Powermischer: Behringer PMX200, der durch eine Endstufe ersetzt werden soll.
    Auf dem Powermischer steht hinten 2 * 250Watt an 4Ohm und 2 * 180Watt an 8Ohm. (kam mir zwar n bisschen schwach vor aber nunja)


    Boxen habe ich die Peavey Trans Lite CL10 Blue.
    Specifications:
    * 175 Watts RMS continuous, 350 Watts program, 700 Watts peak
    * 8 Ohms
    * 2-way weather resistant enclosure.
    * 10’’ (254mm) long throw woofer
    * 14XT™ compression driver with 1.4’’ (36mm) titanium diaphragm.

    So die Boxen möchte ich gerne behalten und als endstufe für diese hab ich mir die THE T.AMP E800 von thomann rausgeschaut (https://www.thomann.de/de/the_tamp_e800.htm)

    Und zu den Tops wollte ich vllt auch noch einen SUB, da hab ich hier im Forum schon was über einen Novex 15" Woofer gelesen.
    (http://cgi.ebay.de/NOVEX-15-SUBWOOF...9003681QQihZ002QQcategoryZ22061QQcmdZViewItem)
    Den würde ich wieder mit einer T.AMP E800 betreiben.

    (das ganze trenn ich dann noch über eine Aktive Frequenzweiche)

    Nun meine Frage, lohnt es sich in dieses System zu investieren?
    Meine Anlage ist eigentlich hauptsächlich daheim für Kellerpartys im gebrauch und ab und an auch mal für Partys bei Freunden und da die Tops manchmal etwas mehr bass haben könnten dachte ich an den Sub.
    Wirklich viel Geld habe ich nicht also sollte das ganze so um die 400Euronen kosten

    Danke schonmal im Vorraus
    Gamer
     
  2. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 14.06.08   #2
    Das ginge schon. 1 Sub auf 8 Ohm gebrückt am Amp ?

    Der Sub ist wohl der letzte Müll. Dann lieber über Sub out einen Aktivbaß anschließen.

    Sonst:

    Powermixer Master out (Routing auf Main) = Topteile trennen
    > input "high" XO in Weiche & bei ca 125-150 Hz trennen (sub out)
    > Amp "input" für Sub.

    Bei einem Sub auf "Bridge" schalten, bzw. Pomona Bindings Posts (beide roten Klemmanschlüsse)
     
  3. humi

    humi Vertrieb VA Technik HCA

    Im Board seit:
    03.06.08
    Beiträge:
    3.440
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    26.019
    Erstellt: 14.06.08   #3
    moin moin,

    in deiner preisliga (max 400eus) rat ich dir zu einem "aktiven" 15" oder 18" sub für deine 400eus. da hast sub + amp + weiche in einem. treib deine tops weiter mit dem powermischer an. über den vorhandenen monitorausgang (als sub-out mißbraucht) kannst den sub auch im pegel an die tops anpassen. die aktive weiche kannst bei dem beringer in den master-insert ("Stereo Preamp-Ausgänge und Stereo Power Amp-Eingänge") einschleifen, um die tops von den bässen zu entlasten.
    mit den amps in der ultra billig abteilung fährst nicht viel besser, als mit deinem powermixer. hier lohnt es sich einen blick ein oder zwei preisliegen höher zu werfen.

    das soll als senf erstmal reichen, bis dahin humi
     
Die Seite wird geladen...

mapping