Welches Audio-Interface!!!

von DennisZ, 02.09.07.

  1. DennisZ

    DennisZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.07
    Zuletzt hier:
    24.05.10
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.07   #1
    Hallo!
    Ich möchte mein Keyboard per Midi-anschluss an meinen Laptop anschliessen, um Midifiles vom Keyboard zu einer Software-Workstation wie z.B.: Hypersonic 2 zu senden und sie dort etwas aufwerten und dann wieder über das Audio-Interface wieder ausgeben.
    Meine wichtigsten Punkte für das Interface sind, einfach zu bedienen, gute Klangqualität, geringe Latenz und stabilität bei live anwendungen. Es müssen sonst keine Features dran sein. Preis bis 320 €. Dachte da an das M-Audio FireWire Audiophille oder das Yamaha GO 46. Welches klingt besser, oder was könnt ihr mir da anderes empfelen?
    Vielen Dank!!!
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 02.09.07   #2
    Hi und Hallo. Willkommen im Board.

    Für reine Midi-Datenübertragung würde eine Midi Mate schon reichen. Es sind ja vorwiegend nur Steuerdaten, die nicht klingen. Sicherlich geht es dir um die Ausgabe dieser Daten als Audio. Da könntest du entweder deine Onboard-Soundkarte nutzen, was sicherlich nicht die beste Variante wäre, oder du schaust dir gleich ein Audio/Midi Interface an. Dort ist nur folgendes Problem, dass du für die Mikrofon-Eingänge (PreAmp) und weitere Features mit bezahlst, was du eigentlich nicht brauchst (?).
     
  3. DennisZ

    DennisZ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.07
    Zuletzt hier:
    24.05.10
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.07   #3
    Ein Audio-Interface wäre da schon besser, weil ich die bearbeiteten Midifiles wieder an das Mischpult weiterleite und das muss nicht wirklich über die Onboard-Karte sein. Die klingt ja nicht wirklich gut. Möchte da doch lieber ein Interface einsetzen, aber welches klingt bei der Audio-Ausgabe richtig gut. Schicke nur die Midi-Daten des Midifiles an Hypersonic 2 und möchte dann die Klänge von Hypersonic und nicht die vom Keyboard an das Pult weiter leiten.
    Welches Firewire-Interface gibt diese Klänge recht natürlich wieder raus. Egal ob da noch PreAmp oder weitere Features dran sind. Wichtig ist nur, einfach zu bedienen, gute Klangqualität, geringe Latenz und stabilität bei live anwendungen
    Dachte da an das M-Audio FireWire Audiophille oder das Yamaha GO 46. Welches klingt besser, oder was könnt ihr mir da anderes empfelen?
    Vielen Dank!!!
     
  4. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 02.09.07   #4
    Bei der D/A Wandlung ist eher schlecht zu sagen, ob was besser oder schlechter klingt. Ich denke, dass man zwischen den üblichen Geräten keine unterschiede hört und im geringsten Fall zu einer Onboard Soundkarte. Bei der Onboard-Soundkarte kann ich mir eher vorstellen, dass durch das Netzteil eventuelle Störungen enstehen können. Da wäre natürlich ein Interface besser geeignet, da man ja keine Störgeräusche ausgeben will.

    Muss es denn Firewire sein oder geht auch USB ? In der Regel kommt man mit einen USB Gerät billiger davon, als bei FW. Da fällt mir zum Beispiel das U-Control von Behringer ein, kombiniert mit der Midi Mate. Das hört sich in deinen Ohren sicherlich nicht besonderes hochwertig an, würde aber recht gut und Latenzarm ausfallen. Jedenfalls ist das schon mal die günstigste Variante, wo man auch zum Ziel kommt. Bei FireWire würde mir jetzt auch nur die M-Audio Firewire Audiophile einfallen. Ich hab jedenfalls keine bessere Alternative bei den FW Geräten gefunden.
     
Die Seite wird geladen...

mapping