Welches der Instrumente ist Anfängerfreundlicher ? Balalaika vs Banjo vs Gitarre

von 50_Reichsmark, 13.05.19.

  1. 50_Reichsmark

    50_Reichsmark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.19
    Zuletzt hier:
    17.05.19
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.05.19   #1
    Hallo,
    ich spiele zur Zeit mit dem gedanken Gitarre,Banjo oder balalaika zu lernen.
    Ich habe damals baritonhorn gelernt,allerdings nicht sonderlich lerne,nun habe ich "meine" alte Gitarre wieder gefunden.
    Ich möchte gerne Lieder bzw Melodien wie: Kalinka,Katyusha,Bella Ciao,Ja Soldat spielen.
    Ich weiß aber nicht ganz,wenn man bedenkt das ich keinerlei Gitarren erfahrung habe,ob für solche Lieder ein Banjo,Balalaika oder Gitarre besser wäre.Und vorallem was für anfänger am besten ist.
    Vorhin als ich die Gitarre ausprobiert habe hatte ich auch probleme bei den Griffen,und die richtigen Saiten zu treffen ohne eine andere zu bewegen.

    Was meint ihr ?
    Ich habe auch wirklich keine Ahnung wieviel eines der 3 genannten Instrumente kostet,da ich mich nie damit befasst habe
     
  2. saitentsauber

    saitentsauber Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    3.863
    Zustimmungen:
    1.885
    Kekse:
    17.942
    Erstellt: 13.05.19   #2
    Wie wär's mit Ukulele?
     
  3. rw

    rw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Beiträge:
    3.556
    Zustimmungen:
    862
    Kekse:
    7.083
    Erstellt: 13.05.19   #3
    Ach, Gitarre passt schon. Den Vorteil, den ich sehe, ist, dass es dafür sehr viel Material gibt und das Instrument dort, wo die Stücke, die Du spielen möchtest, herkommen, auch gespielt wurden. Das gilt für die anderen genannten, inkl. der Ukulele, nicht, Dann eher Mandoline. "Gehen" tut natürlich alles, aber vermutlich hättest Du auch nicht vor, mit dem Baritonhorn auf einer Irish Folk-Session zu erscheinen.
     
  4. Ledemduso

    Ledemduso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.12
    Zuletzt hier:
    11.07.19
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    48
    Kekse:
    193
    Erstellt: 13.05.19   #4
    Fast so, als hättest Du noch nicht gelernt, Gitarre zu spielen ;) Mach dir deswegen keinen Kopf, das ist absolut normal.

    Wie rw schon sagt, findest du natürlich zur Gitarre unmengen an Material, was die Gitarre nahe legt, wenn du keine Tendenz zu einem der Instrumente hast. Und eine Gitarre hast du ja scheinbar schon.
     
  5. klangschale

    klangschale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.11
    Zuletzt hier:
    16.07.19
    Beiträge:
    495
    Ort:
    Augsburger Land
    Zustimmungen:
    261
    Kekse:
    884
    Erstellt: 14.05.19   #5
    Ich tät auch erstmal bei der Gitarre bleiben, vielleicht mal von jemandem drüberschaun lassen, zwecks Einstellung, Saitenlage, Bespielbarkeit...dann macht's mehr Spaß. Und weitere Bedürfnise kommen von selber, wenn du im oseurop. Folkbereich bleibst, vielleicht auch die "Ballerlaika"...
    Mit der Gitarre biste erstmal breit aufgestellt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping