Welches Effektgerät zum Engl Fireball

von fadetoblack1988, 28.03.08.

  1. fadetoblack1988

    fadetoblack1988 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.08
    Zuletzt hier:
    9.04.08
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.08   #1
    Hallo Leute!
    Folgende Frage: Ich Spiele einen Engl Fireball, momentan noch ohne jegliche Effekte. Welches Effektgerät passt zu diesem Amp? Ich würde recht gerne eins haben was zumindest chorus, delay, reverb und tremolo kann und keine Amp Simulation, bzw wenn doch dann mit Bypass. Zudem sollte es entweder Midi können oder direkt per Preset die Kanäle meines Amp umschalten. Ein Kollege von mir spielt den Engl Powerball mit einem G Major und der Behringer FCB 1010 Midi Fußleiste. Klingt zwar alles ziemlich geil, finde ich allerdings recht teuer! Gibts da vielleicht irgendwelche Alternativen oder so? Danke im Vorraus!
     
  2. Coachinger

    Coachinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.038
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.422
    Erstellt: 28.03.08   #2
    Alternativen gibt es durchaus, preisgünstig und gut ist z.B. das Intellifex von Rocktron, welches nur noch gebraucht erhältlich ist. Es bietet dir die wichtigsten Effekte in prima Qualität, die m.M. denen des G-Majors in nichts nachstehen. Programmierkeit und Midifähigkeit sind gegeben, Ampsimulationen sind wie gewünscht keine dabei. Allein es fehlt ein Relaisswitch um die Ampkanäle zu schalten. Das müsste dann andersweitig erledigt werden, entweder über ne Midileiste die so was kann (Behringer FCB, Nobels MF-2 o.ä.) oder über nen zusätzlichen Switcher (z.B. Nobels MS-4). Kostenpunkt fürs Intellifex so ca. 120-150 Euro. Aber sei gewarnt: der Fireball ist bekannt dafür, dass er sich mit Effekten in seinem Loop nicht immer gut verträgt, das ist aber ein generelles Problem und hat mit dem Intellifex nichts zu tun.
     
  3. fadetoblack1988

    fadetoblack1988 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.08
    Zuletzt hier:
    9.04.08
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.08   #3
    ich habe gerade bei Ebay ein gebrauchtes g sharp für 150€ gefunden, wäre das nicht auch was?
     
  4. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 28.03.08   #4
    ich hab bei meinem fireball n zoom g7.1ut im loop hängen welches per midi und nem nobels ms-4 die kanäle schaltet. funktioniert wunderbar und klingt absolut genial.
     
  5. Coachinger

    Coachinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.038
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.422
    Erstellt: 28.03.08   #5
    Die Effektquali ist gut, du kannst beim G-Sharp immer nur 2 Effekte gleichzeitig nutzen (aber wann braucht man schon mal mehr). Ein Schaltrelais gibts hier aber auch nicht. Ist sowas wie die abgespeckte Version vom Major.
     
  6. fadetoblack1988

    fadetoblack1988 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.08
    Zuletzt hier:
    9.04.08
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.08   #6
    Naja ich müßte ja dann eh noch ne Midifußleiste dazuholen, da wäre ja die Behringer FCb 1010, die kann ja auch die kanäle umschalten oder?
     
  7. Coachinger

    Coachinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.038
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.422
    Erstellt: 28.03.08   #7
    wer lesen kann ist klar im vorteil...

     
Die Seite wird geladen...

mapping