Welches Equipment ist hier von Nöten?

von Ketru, 23.02.08.

  1. Ketru

    Ketru Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.08
    Zuletzt hier:
    8.03.13
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    385
    Erstellt: 23.02.08   #1
    Moinmoin miteinander!
    Bin ein neuer User hier, und... nun ja... nicht mehr blutiger anfänger, was die Gitarre betrifft, aber vielleicht was zwischen Anfänger und fortgeschrittenem. ;-)
    Singen tu ich nicht proffesionell (kein Chor, oder schulung), aber hobbymässig oft, und verhältnissmässig gut (Wird mir jedenfalls so gesagt :D) .

    Folgende Situation:

    Kollege (Drummer) und ich machen zusammen häufig ein bisschen Musik.
    So ne richtige Garage-Band halt, nur eben im Keller, anstelle der Garage.
    Ich selber habe einen Noname-stratocaster-verschnitt als Gitarre, die jedoch qualitativ überaschend gut ist, und als Versärker einen "Peavey Bandit 112".
    Dieser hat 2 Kanäle und an den einen wird bei uns logischerweise die Gitarre angeschlossen, und an den anderen (meinetwegen steinigt mich, wenn ich das nicht machen dürfte :p) wird das Mic gestöbselt.

    Besagtes Mic ist ein seeeeeehr billiges! Und genau darum geht es...
    Ich kann den Amp drehen und wenden wie ich will, und auch das Mic sonstwo hinstellen, ab einer gewissen Lautstärke fängt die berühmte Rückkopplung an.
    Und zwar genau dann, wenn der Drummer mich lautstärketechnisch mal ein wenig verstehen würde. -.-
    Das Mic hab ich spontan von unserem E-Piano zuhause (Yamaha PSR-K1... ist so'n Karaoke-Teil!) geklaut, und ich hab keine Ahnung, ob das ne Kugel- oder Nierencharakteristik hat.
    Wir haben auch noch ein Akai ACM-50 rumliegen, aber das ist leiser (oder nur Baterie schwach? Das Yamaha-Teil hat keine Baterie...), und hat ungefähr die selben eigenschaften (?). :confused:
    Hab auch schon drüber nachgedacht, irgendwas wie ein mini-mixer zu kaufen.
    Also quasi ein kleines Mischpult andem ich einfach Gitarre und Mic (und vll. noch mehr, wenn noch ein Kumpel mal mitspielen kommt) anschliessen kann, und die Lautstärke so einstellen könnte. Gegen das Feedback hilft das aber ja leider nichts. :(

    Lange Rede, kurzer Sinn:
    Brauch ich ein besseres Mic und wenn ja, welches eignet sich für ne hobby-band mit Low-budged? :o
    Wir machen was in richtung Metal, bzw. irgendwas undefinierbares. ;)
    Wird also schon mal gegrowlt und geschrien, haben aber auch "clean"-gesangsparts!
    Freue mich schon auf Vorschläge, oder Tipps, und verspreche, wenn ich mal auch drauskomme, halte ich das Forum hier auch am Leben (find's nämlich ne super Sache! ;-)).
    Danke im Voraus, Ketru
     
  2. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    814
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 23.02.08   #2
    Ein gutes preiswertes Mikro ist das TG-X 48. Aber selbst das ist Perlen vor die Säue, wenn Du es durch einen Gitarrenamp jagst. Der ist dazu da Gitarren zu verstärken und nicht Mikrophone. Dein Problem kannst Du nur mit einer größeren Investition lösen, nämlich einer aktiven Monitorbox mit Mic-Eingang.
     
  3. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 23.02.08   #3
    So ist es. Und noch ein viel gravierenderes Problem ist das der Peavey Bandit nur zwei parallele Eingänge hat. Das heißt, wenn du in beide Eingänge etwas einsteckst, werden beide Kanäle auf Low Input gesetzt. D.h. das Signal von beiden wird schwächer. Ausserdem wird das Mikrofon genauso verzerrt wie die Gitarre, sobald du in den Distortionkanal einschaltest. Und hier fängt es natürlich sofort an zu Koppeln. Und das kann richtig weh tun :o

    Also:
    Aktive Box her wie von artcore vorgeschlagen. Und ein amtliches Mikro mit XLR (z.b. das von artcore vorgeschlagene ;) )
     
  4. Ketru

    Ketru Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.08
    Zuletzt hier:
    8.03.13
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    385
    Erstellt: 23.02.08   #4
    OK, danke, das Mic werd ich mir wohl mal genauer anschauen.
    Hm, muss das ein Monitor-speaker sein?
    Kann ich da auch, um absolut Low-Budged zu bleiben, ein gutes, lautes Soundsystem nehmen, und das Mic dort beim Input anschliessen? Oder würde das ebenfalls alle Qualität zunichte machen? (Ist nur so ne Hypotese, hab's noch nie ausprobiert. ;-))
    Dass ich das Mic nicht benutzen kann, wenn der Verstärker im Distortion-canel ist, ist mir klar... hab ich auch schon erfahren müssen. :p
    Hol mir meine Verzerrung mit nem DF7-Pedal von Digitech, bevor das Signal den Amp erreicht. ;-)
    Wenn ich die Sachen unabhängig verstärken lasse, wäre dann wohl auch ein Mixer unnötig... gefällt mir. xD
    Mic wollte ich auch eh schon lange mal ein gutes, also danke viel mal für die Empfehlung!
    Bleibt nur noch die Frage mit dem Soundsystem... ;-)
     
  5. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    814
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 23.02.08   #5
    Vergiss das Soundsystem! Um eine vernünftige Verstärkung und Box kommst Du nicht umhin.
     
  6. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 23.02.08   #6
    Vor allem wäre es schade, wenn du dir das gute Soundsystem dann durch zuviel Pegel oder einen Rückkopplung durchschießt. Und das geht schneller als man glauben möchte.
     
  7. Ketru

    Ketru Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.08
    Zuletzt hier:
    8.03.13
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    385
    Erstellt: 24.02.08   #7
    OK, vielen dank...
    Dann hab ich mal wieder was, worauf ich ein bisschen Geld sparen kann. ;)
    *mic und aktiv-speaker auf sparliste schreib*
    Und dann wird mein Soundsystem wohl auch verschohnt... jaja, kein günstiges hobby hab ich mir da ausgesucht.
    Aber spass macht's! xD
     
  8. Ketru

    Ketru Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.08
    Zuletzt hier:
    8.03.13
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    385
    Erstellt: 26.02.08   #8
    Nochmal eine Frage...
    Ich versuche im Moment gerade eine alte Aktiv-monitorbox günstig gebraucht bei einem Freund zu bekommen, dessen Vater in der Konzertbeschallungstechnik arbeitet.
    Kann gut sein, dass die da noch was altes rumliegen haben. ;)
    Wenn nicht, möchte ich mir vorerst trotzdem nicht gerade ein neuse Teil für viiiel Geld zutun, dass ich dann doch eh nur beim Kumpel gebrauchen kann.
    (Habe vieleicht vergessen zu erwähnen, dass es sich hier eher um eine Spassband handelt. ;))

    Zum eigendlichen Thema:
    Ich habe gesehen, dass bei E-Bay für ziemlich lau (So "Ab 1 Euro"-angebote) Aktive Monitor boxen angeboten werden, wie wir sie bräuchten.
    Logischerweise wollte ich mich, bevor ich -unerfahren wie ich bin- was falsches mache, erst mal bei denen mit Erfahrung nachfragen.
    Wie sind solche E-Bay angebote so? Ich weiss, dass es für mich (in die Schweiz) noch einiges an Versandkosten geben würde, aber es käme trotzdem noch billiger, und ich schaue mich eh erst mal wo anderst um.
    Angebote die mir "verdächtig" erscheinen, sind z.B. folgende:

    http://cgi.ebay.de/OMNITRONIC-KPA-215A-Bass-PA-Monitor-Box-15-aktiv-500-W_W0QQitemZ170192192773QQihZ007QQcategoryZ78009QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

    Sieht nicht sooo toll aus (optisch), aber es geht ja darum, was das Teil leisted.

    http://cgi.ebay.de/KME-Fidelity-FM-1122-AS-Aktiv-Monitor-WIE-NEU_W0QQitemZ150218676426QQihZ005QQcategoryZ22510QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem#ebayphotohosting

    Wär mein Favorit... kostet schon ein bisschen mehr, aber sieht (für den Laien wie mich) auch gut und passend aus.

    http://cgi.ebay.de/DB-K-162-Aktiv-Studio-Monitor-7-Monate-jung_W0QQitemZ200203334723QQihZ010QQcategoryZ21773QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

    Eines der "ab 1 euro" Angebote. Weiss aber nicht, ob dieses Teil als Monitor nicht vll. zu leise wäre. (65W)

    Bitte erinnert euch daran: Wir sind ne Spassband, üben zwar fleissig, weil's halt auch Spass macht, aber wir haben nicht viel Geld zur verfügung.
    Ich will zwar auch nicht, dass wir den ganzen Tag mit Rückkopplungen zu kämpfen haben, oder dass es so laut rauscht, dass man den Gesang nicht mehr hört, aber ein bisschen Mängeln -solange es nicht gross stört- darfs schon, wenn's dafür das Budged entlastet. ;)

    Vielen Dank weiterhin, ketru
     
  9. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    814
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 27.02.08   #9
    Du scheinst Dich mit Ebay noch nicht so besonders auszukennen, denn dass die Angebote mit 1 Euro beginnen, sagt noch nichts über den späteren tatsächlichen Preis aus. Übrigens ist die dritte Box ein Studiomonitor und für Deinen Zweck nicht geeignet. Du kannst aber durchaus etwas Gebrauchtes nehmen. Die gebrauchte aktive Box sollte aber einen Mikroeingang haben, sonst brauchst Du nämlich noch ein kleines Mischpult oder einen Preamp.
     
  10. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 27.02.08   #10
    KME hat schon einen guten Namen und leider kenne diese alte Serie nicht,aber der HT in der Box kommt mir schon ein bisschen komisch vor.
    Sieht aus wie ein Piezo HT,kann muss aber nicht mehr Original sein.
    Deshalb warscheinlich auch kein Bild direkt von vorne.
    Die Aussage das der Frontschaum ,zwecks der besseren Optik abgemacht worden ist,glaube ich nicht,eher zu dem Zweck defekte Chassis zu wechseln .

    Eine einfache und gute Gesangsbox wird es doch auch in der Schweiz geben.
    Beispiel
    Vorteil,neu und mit Garantie.
     
  11. Ketru

    Ketru Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.08
    Zuletzt hier:
    8.03.13
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    385
    Erstellt: 27.02.08   #11
    Hehe, das ich die Box am Ende nicht für 1 Euro bekomme, ist mir schon bewusst. ^^
    Hab ich vll. ein Bisschen komisch geschrieben, sry. ;)

    OK, vielen Dank für die vielen Tipps...
    Wenn das mit dem Freund und und dem Tonequipment seines Vaters doch nichts wird, werd ich wohl nochmal bei Ebay reinschauen.
    Oder bei Ricardo.ch ("Schweizer-ebay". ;)), aber da gibt's nicht viel für lau.
    Mal schauen... werd mich in Zukunft wohl eher von Testberichten aus dem Internet beraten lassen, sonst nerv ich euch irgendwann noch aus dem Forum, und das will ich nicht. :p
    Wenn's noch ne kompliziertere Frage gibt, meld ich mich mal wieder.
    Oder wenn ich irgendwo helfen kann, aber das wird in nächster Zeit wohl noch nicht der Fall sein. ^^
    Bis dahin vielen Dank und Saionara. xD

    ketru
     
Die Seite wird geladen...

mapping