Welches Format für Musikvideo?

von heiko003, 09.04.08.

  1. heiko003

    heiko003 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    21.12.13
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.04.08   #1
    Hallo.

    Meine Band und ich haben vor ein Musikvideo auf die CD mit draufzumachen, so dass die Leute es zu Hause am PC anschauen können.

    Welches Format würdet ihr dafür empfehlen, so dass alle Leute es betrachten können, ohne unbedingt extra Software dafür installieren zu müssen. (Bzw mit Software betrachtet werden kann, die eigentlich jeder aufn PC haben sollte)

    Voriges mal haben wir das MPEG1-Format verwendet. Jedoch hat es sehr viel Platz weggenommen und die Quali war auch nicht sooo berauschend..

    Hat da vielleicht jemand ne Idee?
     
  2. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 09.04.08   #2
    Ich würd *.avi oder*.wmv nehmen.
    Ist das selbe wie MP3 oder WMA, stark komprimiert aber trotzdem gute Qualität.
     
  3. heiko003

    heiko003 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    21.12.13
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.04.08   #3
    in meinen augen gibts da aber n problem:

    avi (divx) benötigt n codec, die die leute evtl. nicht haben und wmv wird aufn mac nicht standardmäßig abgespielt :-(
     
  4. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 09.04.08   #4
    AVI ist ein Dateicontainer, kein Videocodec. Es ist einfach das Standardformat unter Windows, so wie das Quicktime-MOV auf dem Mac, ist auch älter als divX... Darin kann alles mögliche enthalten sein, ich hab hier auf dem Rechner auch AVIs im DV-Format (aufgenommen von einer Videokamera, etwa 200MB für eie Minute) oder gar unkomprimiert (wenn ich aus einem Video-Effektprogramm zwischenexportiere, sind dann über 20MB pro Sekunde!).
    Es ist in der Tat nicht einfach da eines zu finden, was alle zufrieden stellt. Nicht jeder hat alle möglichen Player und Codecs installiert. Wenn es nur für Windows ist, würde ich wohl auch WMV nehmen. Hmm, kann man davon ausgehen, dass heute jeder Flash auf seinem Rechner hat? YoutTube kucken doch alle... Wäre auch eine Möglichkeit, dann könntest (bzw. müsstest du, aber das geht beim eueren Flahs automatisch) einen Player drumherum bauen.

    Wie lang ist denn das VIdeo und wieviel Platz habt ihr auf der CD?
     
  5. heiko003

    heiko003 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    21.12.13
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.04.08   #5
    also es werden wohl höchstens 8 minuten werden. und dafür würden ungefähr 150 MB platz sein.

    habe auch schon überlegt einfach 2 videos auf die cd zu machen...einmal wmv und einmal mov.
    aber dann müsste man auch wieder beachten, wass man unter linux schauen kann. :-(
     
  6. Layo

    Layo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.08
    Zuletzt hier:
    13.10.15
    Beiträge:
    198
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    209
    Erstellt: 18.04.08   #6
    Also die Zielgruppe der Linux-Leute kannst Du glaub ich vernachlässigen (nicht abwertend gemeint, sondern einfach wenige "Nur-Linux-User"), da Linux eher im Serverbereich als im Desktopbereich eine Rolle spielt.

    Grüße

    Layo
     
  7. ambee

    ambee Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    3.731
    Ort:
    Günzburg/München
    Zustimmungen:
    882
    Kekse:
    24.643
    Erstellt: 18.04.08   #7
    ihr könnten eine flv machen, dazu einen player fertig in eine html eingebunden. dann muss nur die html geöffnet werden und jeder kann sich das video in seinem browser ansehen.
    flv kann man auch in deutlich besserer video- und audioqualität encodieren als youtube das macht


    oder noch besser: http://www.f2ko.de/Deutsch/a2e/index.php
     
Die Seite wird geladen...

mapping