Welches Mikrofon für Rap Vocals und Gesang?

von tburna, 27.01.08.

  1. tburna

    tburna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.07
    Zuletzt hier:
    22.06.08
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.01.08   #1
    Hi grüsst euch ..ich hoffe euch gehts gut ...

    Ich habe ca 1000€ am start im mom ...und ich wollte mir ein dopes Mic holen ...na ja und ich kann mich nich wirklich entscheiden und die Meinungen teilen sich sooo krass das ich gar nicht weiterweiss.... Meine Signalkette besteht momentan leider noch aus einem "SPL TRACK 1" (bald Avalon M5 oder Vt 737) einem RME ADI 2 Wandler + Rme Digi 8 / 6 Pad Soundkarte....Recorden tu ich mit Logic 5.5.1..und etlichen Plugs egal.... Ich hatte vor nem halben Jahr das Phantom C von Brauner hier ..das war zwar cool vom Sound aba in den Höhen voll überhart bei Raps ..nur zischeln ect war echt net mein Ding ...da war das Mic was ich im mom habe ..jetz net lachen "TBONE SC 600" echt besser ...klingt halt en bisken dünn ...mein Auge schielt im mom auf ein Neumann TLM103 / 127 oder auf ein Microtech Gefell M 930....aba da teilen sich die Meinungen ja auch wieder extrem....hmm na ja und dann hab ich auch noch en paar Mics von Audiotechnika in den Augen und zwar das AT 4050 oder das At 4060 bei ebay schon in amiland für knapp 600€.....ich will auf jeden ein Grossmembran mic haben und kein Shure SM58 oder sowas .... naja vielleicht hat ja jem hier nen tollen Tip ...wäre auf jeden cool .... ach ja "KEIN RODE" DANKE....

    edit : bitte sagt mir jetzt nicht ich soll in einen Grossen Laden gehn wie Musicstore und die Mics austesten... 1. Is da ne ganz andere Atmosphäre und 2. ham die warscheinlich netma den Spl Track one da angeschlossen und sind meist nur genervte Vögel ....Sorry ...und Nein ich leihe mir kein Mic bei Audioservice ...die sind Vollhonks von wegen Umtausch ect .. da haben die mir damals voll die Probleme bereitet wegen nem Rode K2..aba egal was ich nur damit sagen möchte ist das ich nicht in einen Laden gehe um Mics zu testen ...is halt sinnlos meist ...


    um meine Stimme mal abzuchecken bitte auf www.myspace.com/tburnamusic gehn

    mal helle stimme mal dunkele und mal Gesangsstimme das heisst am besten Allroundler... :screwy:
     
  2. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    9.093
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.218
    Kekse:
    43.133
    Erstellt: 27.01.08   #2
    Hallo,

    testen willst Du nicht, leihen beim Handel auch nicht, kein Rode, Thomann ist besser als Brauner, aber ein Geheimtip muß her. Also: Leihen im Bekanntenkreis - oder wie wäre es, Deinen vielgeliebten SPL einfach ins Fachgeschäft Deiner Wahl zum Testen MITZUNEHMEN? Wenn das auch nicht möglich ist, hier mein Geheimtip: Miete Dir mal was bei einem großen Verleiher, die haben recht oft auch Großmembraner da.
    Und dann probierst Du zuhause aus. Ein Mikro muß zu Deiner Stimme und auch zu Deiner Signalkette passen. Was zu meiner Stimme paßt, paßt nicht notwendig auch zu Deiner.
    Ansonsten ist das von Dir erwähnte AT4050 eigentlich ein sehr gutes Mic...

    Viele Grüße
    Klaus
     
  3. tburna

    tburna Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.07
    Zuletzt hier:
    22.06.08
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.01.08   #3
    Hi Klaus erstmal Danke für deinen Tip...

    na ja so ganz muffelig bin ich jetzt auch wieder nicht hehe ..Also klar muss man alles austesten , dazu bin ich ja auch bereit ...das mit dem Bekanntenkreis wäre ne super Idee , wenn jemand diese Mics hätte :( Beim AT4050 bin ich irgdnwie vorsichtig ..weiss nicht genau wieso glaube weil es nich in Deutschland produziert wird oder so ... Bin halt scharf auffen Neumann aber hab halt schiss das die das Geld einfach nicht wert sind :(
     
  4. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.661
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 28.01.08   #4
    Das TLM 103 ist imho überholt. Da würde ich das Gefell M 930 vorziehen. Sehr gut von Neumann ist das recht neue TLM 49, grade auch für Sprache. Ist aber ein Hacken teurer. Bigger than live! Das Brauner Phantom C habe ich übrigens nicht als zischelig erlebt. Im Musik Store in Köln kannst Du eigentlich ganz gut Mikros probieren.
     
  5. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    9.093
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.218
    Kekse:
    43.133
    Erstellt: 28.01.08   #5
    Hallo, tburna,

    erstmal nichts für ungut - ich hab' Deine Formulierung vielleicht etwas in den falschen Hals gekriegt. Wegen des 4050 brauchst Du Dir keine Gedanken zu machen - das Ding ist kein aufgemotzter Chinaböller, sondern wird in Japan produziert - und das in hoher Qualität. In der aktuellen Sound & Recording ist ein aufschlußreicher Vergleichstest der AT-Großmembraner drin. Ich selbst habe seit langem 4 AT4035 SV in meinem Fundus, das war damals ein Sondermodell, das die Kapsel des damaligen 4050 hatte, allerdings nur Nierencharakteristik und eine etwas reduzierte Elektronik. Die 4035 haben mich nie im Stich gelassen, allerdings setze ich sie heute nicht mehr wie früher bei Vocals ein, da sie mir zu hart klingen. Hier benutze ich Brauner Phantom AE (habe ich nie als scharf empfunden, auch nicht bei Sopranstimmen!), CAD Equitek E2b oder Rode NT1a. In Sachen CAD ist artcore wohl der ausgewiesene Spezialist und hat schon in vielen Beiträgen über die Eigenschaften diverser CADs gepostet. Vielleicht wirst Du dort fündig.

    Viele Grüße
    Klaus
     
  6. tburna

    tburna Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.07
    Zuletzt hier:
    22.06.08
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.08   #6
    hm danke nochmal für eure Tips ....vielleicht sollte ich einfach noch en bisken sparen und mir das TLM 49 holen ...hmm da gibt es zur Zeit auch son Bundle Angebot beim Store und zwar son AValon VT737 + Neumann TLM 127 für 2700€ oh mann alles so Teuer ..aber ich sollte mir auch das AT4050 mal anhören glaub ich ...Japan gilt ja als Deutschland von Asien :D ma sehn wa danke nochmal Leute!!!
     
  7. whitealbum

    whitealbum HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    28.10.03
    Beiträge:
    1.890
    Zustimmungen:
    972
    Kekse:
    9.467
    Erstellt: 28.01.08   #7
    hi tburna,
    was Vocals angeht, kann man bis in die 1000€ Liga folgende Mikros empfehlen:
    1. AT4060, wie Du richtig sagst, im Amiland bestellen.
    Das AT4060 in eine Röhrenmikrofon und hat sehr gute Mitten, gerade bei Rap kann ich mir
    das gut vorstellen. Deine Stimme würde ich zwischen Bariton und Tenor "ansiedeln", passt
    mit dem AT4060 auch.
    Könnte mir vorstellen, dass das AT4060 sehr gut passt. Gerade am letzten WE habe ich
    wieder zwei Takes aufgenommen, und ja, es hat auch keine Probleme bei lauten
    Vocals.
    Es bleibt immer stabil und wird nicht harsch.
    2. CAD Trion 8000, hier ca. 469€, Amiland ca. 210€ (inkl. allem)
    Das setzte ich dann gerne ein, wenn es aggressiver klingen soll, auch ein
    Röhrenmikrofon mit einem ausgezeichneten Preis-/Leistungsverhältnis.
    Ist nicht so smooth in den Mitten wie das AT4060, eher etwas härter, aber nicht harsch,
    was aber in vielen Fällen sehr vorteilhaft ist.
    3. Gefell M930:
    Das Vielseitigste von allen, ein sehr direkt und voll klingendes Mikro, was auch bei lauten
    vocals nicht einknickt. Nur ist es keine "Charaktersau", es bleibt immer und überall
    neutral. Wenn man in den Mitten mehr will, dann eher AT4060 oder Trion 8000

    Best Buy für mich war das AT4060 für ca. 600€ im Amiland, spielt aber locker in der Liga eines 1000-2000€ Mikes.
    Das von artcore reingebrachte TLM49 ist ja extra für Vocals gemacht worden, wie immer hört man hier viel Gutes, aber auch nicht immer. Bei lauten Passagen soll es "einknicken".
    Aber wie gesagt, erzählt wird viel, ausprobieren, wäre das Beste, wobei das Problem besteht, ein Laden zu finden, der alle Mikros hat.

    Grüße
    Andreas
     
  8. tburna

    tburna Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.07
    Zuletzt hier:
    22.06.08
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.08   #8


    Hi Andreas vielen Lieben Dank für deinen ausführlichen Post...


    Eigentlich wollte ich kein Röhrenmikrofon haben weil ich persönlich diesen Sound nicht mag ..Ich mag es lieber so ein wenig Crispy... Wenn ich so ein Teil in Amiland kaufe kann es ja voll die Probleme geben von wegen Garantoe und so ...das nervt bestimmt voll immer nen Monat warten zu müssen :D ich hatte damals das Rode K2 klang auch alles ziemlich cool nur irgdnwie auch nicht ..weiss selber nich genau woran es lag ...Ich würde halt gerne ein Mic haben was die Stimme so ein wenig veredelt ...das wäre mir am liebsten ... bis jetz würde ich wohl eher zum Gefell M930 tendieren ...was hälst du jetzt von dem AT 4050 wenn ich fragen darf ??
     
  9. whitealbum

    whitealbum HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    28.10.03
    Beiträge:
    1.890
    Zustimmungen:
    972
    Kekse:
    9.467
    Erstellt: 28.01.08   #9
    Hi,
    mmhh, crispy und veredeln.
    Also das M930 ist wie gesagt neutral (leicht heller Klang), dafür halt sehr direkt und voll im Klang. Der Nahbesprechungseffekt ist sehr gering, dass heißt Du kannst schon nah dran, ohne das Du meinst Du wärst zum Bass konvertiert ;)
    Ich habe mit dem M930 schon mehrere songs aufgenommen, und das war damals mein einzigstes Großmembranmikro für Vocals, akust. Gitarre, Percussion.
    Ich verwende es heute noch am liebsten für akust. Gitarre.
    Das AT4050 habe ich selbst nicht probieren können, aber einige Vocalfiles gehört, und es erinnert mich schon an das M930. Auch sehr neutral, saubere Höhen, vielleicht nicht ganz so direkt, wird von vielen als Arbeitstier geschätzt. Was Verarbeitung betrifft sind beide über jeden Zweifel erhaben (ich gehe mal davon aus dass das AT4050 die gleiche Fertigungsqualität hat, wie das AT4060).

    Wie gesagt kann für Dich passen. Eine IDee wäre trotzdem das Trion 8000 (du siehst ich lasse nicht locker), es hat neben starken Mitten auch genügend Höhen um crispy zu sein.
    digitalaudioservice in Deutschland bieten das Teil u.a. an. Vielleicht ist es ein Versuch.

    Viel Spass bei der Qual der Wahl :great:
     
  10. tburna

    tburna Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.07
    Zuletzt hier:
    22.06.08
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.08   #10


    hehehehe danke für deine Tips/Meinung sowas brauch ich ...
    also ich fand diese CAD Mics nicht cool ...hatte das CAD 6000 hier und ich fand das so scheisse vom Sound .... war sehr hart in den höhen ...und gefiel mir gar net ...die geilste Kombi die ich bis jetzt hatte war ganz ehrlich das RODE K2 + Avalon M5.... die hat einfach gestimmt musste ich leider abgeben wegen schulden .... nur ich hatte nicht mehr vor en RöhrenMic zu nehmen weil ich den Sound nicht macht ...mag halt den cleanen Sound eher ausserdem hab ich extra en ganz ganz tolles VOVOX Kabel das will ich doch benutzen :screwy::D.... ausserdem sind die Kabel die meist dabei sind bei den Röhrenmics viel zu lang für mich hier (z.b RODE K2)...ich hasse Kabelsalat ausserdem soll man ja so wenig wie möglich an Kabellänge haben soweit ich weiss...wie gesagt CAD UND RODE gefielen mir gar nicht ......bei Rode fand ich es z.B ziemlich krass ....Es kam mir vor als hätten die Mics ne minimale Latenz oder sowas ..ich hab mich null wohlgefühlt in der Kabine und kam mir immer offbeat vor ganz ganz komisch ...hier jetzt beim tbone billomic hab ich das gar nicht da fühl ich mich voll toll ..aba das Mic is halt nicht gut genug .... Bis jetzt steh ich beim Gefell 930 ...und das AT4050 sollte ich mir dochmal anhören ...kennt einer von euch das Beyerdynamic Mc 840 Mikro ?? oder diese AKG C414´s...das Mc840 soll angeblich auch gut für Raps sein ...hmmm danke auf jeden für die hilfe supernett ...
     
  11. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.661
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 28.01.08   #11
    Das AKG 414 ist ein echtes Arbeitstier, was schon lange auf dem Markt ist. Da ist nichts gegen zu sagen. Das Beyerdynamic kenne ich leider nicht. Das Neumann TLM 127 finde ich auch nicht so stark. Letzthin hatte der Store in Köln noch ein TLM 49 zum ausprobieren da. Fahr doch mal nach Köln!
     
  12. whitealbum

    whitealbum HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    28.10.03
    Beiträge:
    1.890
    Zustimmungen:
    972
    Kekse:
    9.467
    Erstellt: 28.01.08   #12
    Andreas Hau Kirkofonspezi bei Sound&Recording hat das AT4050 und das MC840 in der letzten S&R klanglich ähnlich eingestuft.
    Also, du siehst mit dem M930, AT4050 und dem MC840 bewegst Du Dich in einer ähnlichen Liga. Teste die drei doch mal mit einem extra für Vocals konzipierten Mikro wie das TLM49 einfach mal aus.
    Noch eins: Schließe aber von der tatsächlichen Größe des Mikros nicht auf die Größe des Klanges. Das M930 ist im Vergleich zu anderen fast winzig, aber dennoch ein ganz Großes klanglich (zumindestens in der Liga bis 1500€).

    Noch eine kurze Anmerkung:
    Wir reden hier wirklich von klanglichen Nuancen bei den genannten Mikros. Wenn man einen wirklich großartigen Vocalklang haben möchte, benötigt man die entsprechende starke Stimme, und bspw. ein altes U47, oder U47-Clone wie die von Wagner, Telefunken USA, oder die großen Gefells wie M990 oder UM92.1, das AKG C12 oder BRauner VM1 oder VMX.
    Da wird der Unterschied deutlich, allerdings ist auch der Unterschied im Geldbeutel extrem deutlich ;)

    Wie gesagt, bis 1500€, Gefell M930 , AT4050, Mc840, TLM49 o.ä., da macht man nix falsch.
     
  13. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    9.989
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 29.01.08   #13
    ich weiß das ist jetzt völliges off-topic aber @ersteller´: du hast nicht zufällig mal beim amadeus aufgenommen?
     
  14. tburna

    tburna Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.07
    Zuletzt hier:
    22.06.08
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.01.08   #14
    ähhhhm meinst du zufällig beim Musical?? jo da war ich Kameramann hahaha
     
  15. UK.berlin

    UK.berlin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.07
    Zuletzt hier:
    15.07.08
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.08   #15
    holl dir kein at4050
    habe es gehabt und es ist viel zu bassig
    steht auch in der beschrebung das mic sorgt fur fette bässe
    ich hab auch wieder verkauft ,mache auch rap
    suche auch grad nach ein anders micro
    ich dencke auch das neuman die besten mics macht !!

    noch neh frage : wa grad auf dein myspace hab mir deine songs angehört
    und wollte wissen was du da fur ein mic benutz hast ???
     
  16. tburna

    tburna Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.07
    Zuletzt hier:
    22.06.08
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.08   #16

    ob du es glaubst oder nich ich benutze im mom so en T-Bone sc 600 und en spl Track one...

    was haltet Ihr eigentlich vom Brauner Phantera...hab ich nich nie gehört !! jem von euch ??
     
Die Seite wird geladen...

mapping