Welches Multieffekt passt zu mir? G Major, G Sharp, Boss GX 700...

  • Ersteller Brrenni
  • Erstellt am

Brrenni
Brrenni
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.05.13
Registriert
27.01.08
Beiträge
851
Kekse
1.142
Hallo,

ich bin gerade echt am überlegen wie ich mein Setup am besten weiter aufbaue.

Gesteuert wird alles über einen MIDI Mate im Controller Modus, also 5 Preset Changes und 5 CC's + Exp Pedal.

So, was ist das richtige für mich? Anfangs hatte ich im Kopf ich brauche ein G Major, es kann alles was ich brauche von den Effekten, und noch mehr und kann meinen Amp umschalten. Das ist ein wichtiges Kriterium. Ich hatte vor irgendwann noch etwas aufzurüsten mit einem kleinen Looper der mir einen TS oder so noch davorschalten kann.

Okay, bin davon immernoch überzeugt gewesen.. Aber irgendwie war dann ein wenig GAS da und ich suchte was es denn sonst noch so gibt. Denn irgendwie jeder hat ein Major.

Das G Sharp, kann bisschen was.. mir eigentlich zuwenig fällt weg.
Boss GX 700 - Kann ich durch den FX weg die Overdrives vor den Amp schalten und Delays in meinen Effektweg? Das wäre nützlich. Aber ich habe gelesen das ich nur mit dem Roland Footcontroller genügend CC's senden kann. Angeblich nur 4 für irgendwelche Assigns laut irgendwelchen Beiträgen? Stimmt das?
Rocktron Replifex - Ähnlich dem Major, kann umschalten, hat Effekte... kommt mir aber irgendwie auch schon ziemlich alt vor und das Display ist im Gegensatz auch ziemlich klein. Der eingebaute Tuner des Major's wäre schon nicht ungeschickt.. auch wenn er nicht der genauste sein soll.


So was gibts denn da noch für Lösungen? Gibt mir Tipps :)

Zum Ampswitching: brauche ich wirklich wenn ich ein Multifx ohne diese Funktion nehme soetwas wie Nobels MS 4 hieß es glaub? Das kann viel mehr schalten als ich eigentlich brauche. Kann man einen normalen Looper auch nehmen? Bin mir grad nicht sicher, eigentlich nicht...

Meine Anforderungen wären also:

Ampswiting
Genügend Effekte und noch mehr als man braucht :) Chorus, Delay, Phaser Tremolo....
vllt Tuner

Ja das wär's. Am liebsten im Preisbereich um 200€, denn da bekommt man ein gebrauchtes Major.

Gruß
Benjamin
 
Eigenschaft
 
Corny
Corny
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.03.22
Registriert
29.01.05
Beiträge
1.310
Kekse
3.087
Ich stelle mir momentan dieselbe Frage, und zwar mit exakt denselben Anforderungen. Lediglich das Budget darf bei mir im Zweifelsfall bei maximal 300 Euro liegen.

Bei mir hat es sich ebenfalls auf Replifex vs. G-major eingeengt, sofern du hier nicht weitere Anregungen erhältst.
 
Brrenni
Brrenni
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.05.13
Registriert
27.01.08
Beiträge
851
Kekse
1.142
Na? Ich hol das jetzt nochmal hoch hier...

Gruß
 
blinkie
blinkie
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.01.21
Registriert
27.04.05
Beiträge
894
Kekse
699
Ort
Freudenstadt
Mit einem Looper an und für sich kannst du nichts schalten - es gibt nur Looper mit eingebautem Switcher (z. B. Patchmate), damit kannst dann wieder deine Kanäle schalten.
Hat also dein MultiFX keine Switch-Ausgänge, brauchst du etwas wie das Nobels MS4 oder ENGL Z11(? bin mir der Zahl gerade nicht sicher...aber 10 / 11, sowas wirds sein).

Zum Tuner vom G-Major: das gelbe vom Ei ist der nicht. Ich benutzt ihn eigentlich nicht, er schafft es nichtmal ein tiefes D (bei Dropped D) zu erkennen. Mein Korg DT-10 spielt da schon in einer ganz anderen Liga..
 
Brrenni
Brrenni
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.05.13
Registriert
27.01.08
Beiträge
851
Kekse
1.142
Ah okay. So ein Switcher ist ja nicht wirklich billig finde ich. Aber egal das tut jetzt nichts zur Sache.

Ich möchte noch ein paar Meinungen hören. Ich habe 2 völlig unterschiedliche Setup Ideen.

1. Amp + Minieffektrack
Ich hatte den Marshall Haze 40 angetestet und wollte ihn mir eigentlich zulegen. Spricht auch immernoch nichts dagegen nur vielleicht ein vielseitigeres Setup.

Mit GX 700 eine sehr flexible Lösung, dazu brauch ich aber dann noch einen MIDI Switcher. Tolles Board hab ich ja.

Rechenbsp:
Amp 650€
GX 700 120€
Switcher 60€
Rack 50€
--------------
880€

2. Idee:
Boss GX 700 + Rocktron Velocity / Marshall Valvestate Endstufe / Andere Gut & Günstig Endstufe + HB G212 oder eine tolle 1x12 Box (ggf. Thiele. Emfehlungen?)

Da fungiert das GX 700 nun als Preamp. Wie ist die Qualität der Preampsounds vom GX700?
Später dann vielleicht noch in Verbindung mit einem JMP-1

Wäre eine günstigere Lösung denke ich. Flexibel dazu auch.

Rechenbsp:
GX 700 120€
Endstufe ~200€
Box ~200
Rack 50€
-----------------------------
570€


Gebt mir Tipps :) Beim Racksetup bin ich nur irgendwie ein bisschen unsicher, es ist dann halt nicht mehr so wie mein Amp... Als 1 oder 2 Dinge... Sondern etwas anderes.. einfach das Gefühl

Gruß
 
Thorti
Thorti
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
29.03.06
Beiträge
757
Kekse
1.582
Ort
Hessen
das jeder ein G-Major hat wird schon einen Grund haben :) Mit dem Tuner komm ich bei Standardtunings super zurecht, für mich DER Vorteil gegenüber dem G-Sharp was von der Bedienung einfach göttlich ist durch die Drehknöpfe.
Ich würde einen Röhrenamp (ja, ich weiss, Klischee) einem Modeller vorziehen, natürlich vorausgesetzt es ist ein guter Röhrenamp. Den Haze kenn ich nicht. Mein Favorit von den Marshalls ist immer noch der DSL401. Ich glaube wenn Du erstmal ca. 800 Euro in einen Verstärker investierst bist Du auf lange Sicht glücklicher, der Grundsound muss stimmen, ein mittelmäßiger Amp wird auch mit teuren Effekten immer nur mittelmäßig klingen.
 
E
es83
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.08.16
Registriert
27.04.09
Beiträge
110
Kekse
44
Da fungiert das GX 700 nun als Preamp. Wie ist die Qualität der Preampsounds vom GX700?

Hatte mal den Boss VF-1, einer kompakten Ausbaustufe des GX-700. Die Preamp-Simulationen sind allerding identisch nach meiner Information.
Da würde ich an Deiner Stelle nicht zuviel von erwarten. Ich persöhnlich konnte mit den Simulationen sogut wie garnichts anfangen.
Die klangen bei mir relativ kalt, drucklos und zu digital.
 
TheProphecy
TheProphecy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.04.16
Registriert
03.06.07
Beiträge
362
Kekse
105
Hatte das GX 700 auch ne zeitlang als preamp .. gegen den Haze schmierts ab .. aber ganz ehrlich ..
für 650 kriegste auch Preamp + Poweramp fürs rack oder ? Hatte das Haze Topteil und das war jetzt nicht so mein Ding ( zu unflexibel ) da biste mit nem Preamp (Engl E 520 , Ada MP1 usw ) + Enstufe (marshall valvestate zB kostet so 200 € )natürlich besser bedient ;)
PS : Ich finde eine TransistorVorstufe kann den Sound mehr kaputt machen ( stichwort , klingt zu unlebendig blabla ) als mit einer TransistorEndstufe oder wieso haben die meisten Hybriden ihre Röhren in der Vorstufe ;)

mfg
 
Brrenni
Brrenni
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.05.13
Registriert
27.01.08
Beiträge
851
Kekse
1.142
Preamp vom GX soll nur übergangsweiße da sein. Langzeit hatte ich da nicht vor. Da kommt dann noch ein JMP-1 dazu. Eine Valvestate 8008 hab ich schon. Für wieviel wird so ein ADA MP1 derzeit gehandelt? In der Bucht finde ich keinen.
 
T
Todi0406
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.10.15
Registriert
07.04.08
Beiträge
45
Kekse
43
Also ich spiele den GX700 seit mehr als 10 Jahren und bin Top zufrieden.
Vom Knackigen ACDC Sound bis zum Metalgedröhne ist da alles drin.
Wenn man sich ein biss damit beschäftigt ist das ein geniales Teil.
Todi
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben