Weltmeister Consona Bassmechanik.

  • Ersteller sore1969
  • Erstellt am
sore1969

sore1969

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.07.20
Registriert
17.10.12
Beiträge
27
Kekse
0
Ort
Varias
Hallo,

Ich bin ein Hobbyreparateur,habe noch vieles zu lernen im Bereich Akkordeonreparaturen,....aber wenn man nicht arbeitet ,kann mann ja auch nichts lernen.
Ich mochte eine Weltmeister Consona Bassmechanik justieren,aber bin vor der Basseite des Consona,auf meinem Stimmbalg.....und weiss nicht wie das moglich ist ...?
Kann mir vielleicht jemand helfen...zum zerlegen der Bassmechanik finde ich keine moglichkeit nur wenn ich die ganze Bassmechanik aus der Basseite des Akkordeon herausbringe,und dann zerlege....aber wie bringe ich alles wieder zuruck mit dem Basseite auf dem Stimmbalg um alles unter kontrolle beim justieren zu haben...?

M.f.g,
Sorin.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ippenstein

Ippenstein

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
18.03.08
Beiträge
4.405
Kekse
7.383
Ort
Klingenthal
Es gab 2 verschiedene... die 3000er Serie und das Vorgängermodell zur heutigen.
Für die 3000er Serie gibt es keine Ersatzteile mehr. Ist die hin, viel Spaß.

Grundsätzlich braucht man Spezialwerkzeuge und es lässt sich nicht im Forum erklären, wie das geht. Man muß es gezeigt bekommen und dann erstmal an Übemechaniken ausprobieren.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
sore1969

sore1969

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.07.20
Registriert
17.10.12
Beiträge
27
Kekse
0
Ort
Varias
Hallo Ippenstein,

Danke schon fur deine Antwort.
Als ich mein Thema erstellt habe,habe ich vergessen zu schreiben das ich aus Rumanien bin,...bitte entschuldigung fur meine eventuellen Fehlern beim schreiben.
Ich bin nicht bei der ersten reparatur einer Bassmechanik,ich bin aber bei der ersten Consona Bassmechanik.
Diese Bauweise habe ich noch nicht bei einem anderen Akkordeons getroffen.
Ich habe die Spezialwerkzeuge,...aber in dem Zustand in dem die Bassmechanik war,konnte man nach meiner Meinung ohne die Zerlegung der Bassmechanik nichts retten.
Es ist die Bassmechanikvariante mit den Plastik Knopfschieber. Ich habe ein Bild von einer identischen Bassmechanik von einem anderen Consona gemacht(...diese ist ok).
Was ich nicht weiss ist wie ich die vier Achsen auf der hinterseite der Bassmechanik,die durch die Knopfschieber gehen,un die eine von der vorderseite wieder zuruck montieren kann.
Ich meine zuruck zu montieren, in dem ich die Basseite des Akkordeons auf dem Stimmbalg habe,und die Bassmechanik in der Basseite,um alles mit dem Stimmbalg unter Kontrolle zu haben.
Beim zurucklegen der einzelnen Knopfschieber(...um jedes Wellenstift wieder korekt einzustellen), muss ich diese Achsen wieder zuruckschieben,...diese sind ja lang,und ich finde nicht die moglichkeit diese zuruck zu setzen mit der Bassmechanik in der Basseite....???
Das ist das grose Problem fur mich.....,kannst Du mir vielleicht sagen wie Du das machen wurdest....?

M.f.g,
Sorin
 

Anhänge

  • DSC_2013.JPG
    DSC_2013.JPG
    199,9 KB · Aufrufe: 184
Ippenstein

Ippenstein

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
18.03.08
Beiträge
4.405
Kekse
7.383
Ort
Klingenthal
Vorsichtig die ganze Mechanik aus dem Gehäuse heben (links und rechts die Schraube herausdrehen) und dann kommt man prima an die Achsen ran.
 
sore1969

sore1969

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.07.20
Registriert
17.10.12
Beiträge
27
Kekse
0
Ort
Varias
Hallo Ippenstein,

....und dann erster Knopfschieber in dar Mechanik zuruck....erste Achse ganz reinschieben....Mechanik zuruck in das Gehause.....justieren des ersten Wellenstiftes....Mechanik wieder heraus....Achse bis zum letzten eingesetzten Knopfschieber wieder herausziehen...nachsten Knopfschieber zuruck in die Mechanik....Achse wieder bis am ende der Mechanik zuruck....bei 120 Knopfschieber wird es wirklich wahnsinnig wegen diesen Achsen....?
 
Didilu

Didilu

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
03.05.08
Beiträge
468
Kekse
4.084
Ort
Wriezen
Hallo sore1969,
ich verstehe Dein Problem nicht. Die Bassmechanik wird komplett herausgenommen, repariert, wieder eingebaut und dann erst justiert.
Diese Kasettenmechaniken sind doch sehr wartungsfreundlich. Beim Einbau und beim Justieren ist natürlich sogfältig vorzugehen.
Das Justieren habe ich immer dem Fachmann (Ippenstein) überlassen. Ich habe schon bei einer 96er Mechanik die kompletten Schieber
ausgetauscht (wegen der Knopffarbe), das ist für einen geschickten Bastler kein Problem.
Zur Not gibt es die kompletten Bassmechaniken auch als Ersatzteil.
Gruß, Didilu

Kleiner Nachtrag: Bei den Weltmeister Bassmechaniken in Kasettenbauweise bleibt die Knopfplatte beim herausnehmen dran. Sie kann erst im ausgebautem Zustand abgeschraubt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
maxito

maxito

Akkordeon-Mod
Moderator
HFU
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
12.01.09
Beiträge
7.430
Kekse
47.278
Ort
Daimlerhofen
Die Bassmechanik wird komplett herausgenommen, repariert, wieder eingebaut und dann erst justiert.
Diese Kasettenmechaniken sind doch sehr wartungsfreundlich. Beim Einbau und beim Justieren ist natürlich sogfältig vorzugehen.

So kenne ich die Mechaniken auch. Beim Einfädeln ist s n bissl Geduldspiel, biss sich alle Knöpfe beqeuemen durch die zugedachten Löcher zu rutschen. Aber zum Justieren der Bassmechanik muss normal nix ausgebaut werden (es sei denn die Wellenlager wären ausgeschlagen, was aber extremst selten vorkommt). Meist sind die Mitnehmerfinger verstellt und schlagen ungleich an die Koppelstangen an . Das Einzustellen, geht nur bei montierter Bassmechanik... und ist n ziemliches Fummelgeschäft. Solche Arbeiten habe ich immer sehr gerne an den Fachmann gegeben. Denn ohne Übung kann es leicht ein Endlosgeschäft werden und treibt nur den Adrenalinpegel unnötig hoch.
 
sore1969

sore1969

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.07.20
Registriert
17.10.12
Beiträge
27
Kekse
0
Ort
Varias
Danke Didilu und Maxito fur Ihre antworten.
Die Consona Bassmechanik die ich reparieren will, war in den Handen eines 15 Jahrigen Jungen Akkordeonspieler,der selbst dran .....justiert hat.
Viele Wellenstifte sind jetzt in allen Richtungen gezogen wurden,ich glaub nicht das jemand das reparieren schaft ohne das er die Knopfschiber aus der Mechanik rausnimmt und auch so wieder einzeln wieder reinbringt und dann auch jeden Wellenstift von dem unteren Teil der Mechanik zu justieren beginnt,dann wurde auch genugend platz sein um das zu machen, und alles auf dem Stimmbalg fur richtige funktionieren einzeln zu testen.....wie bei dem Aufbau einer neuen Bassmechanik.
Aber diese Variante ist nicht moglich,weil das Einfadeln der langen Achsen unmoglich ist (...nach mir) mit der Bassmechanik in der Basseite,wie zum beispiel in diesem Video;


Wenn ich ein Fachmann in meiner Gegend hätte, wurde ich diese Bassmechanik in diesem Zustand sicher auch gleich diesem geben, fur die Reparatur,....ich wurde sicher auch wenn es moglich sein wurde,bezahlen,auch fur mitzuschauen bei der reparatur(will ja auch mal...alles..lernen)....,bei uns sind leider die guten Fachmanner selten .....,

Gruß,
Sorin.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben