weniger Leistung

von Freelander, 08.03.05.

  1. Freelander

    Freelander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    14.06.08
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 08.03.05   #1
    gude!
    Ic hab einen Engl Powerball. Bin super zufrieden. nur das ding ist mir ein bischen zu laut, weil ich auch zuhause mit dem etwas spielen will. Hab mir schon extra ne box gebaut, die "nur" 35 watt hat. Ich brauch ein Gerät, das die Endstufenleistung etwas herunterschraubt.
    Ich kriegs aber ums verrecken net raus, wie die dinger nochmal heißen. Gebt mir mal bitte einen denkanstoß.
     
  2. Asphetis

    Asphetis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.12
    Beiträge:
    414
    Ort:
    Bergrheinfeld bei SW
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    153
    Erstellt: 08.03.05   #2
    Powersoaks? ^^
     
  3. double

    double Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.04
    Zuletzt hier:
    8.12.06
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 08.03.05   #3
    wieso hast du denn ne box mit geringer leistung gekauft?
     
  4. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 08.03.05   #4
    er hat sie gebaut. wieso weiß ich allerdigns auch nicht, es macht keinen sinn. vielleicht meint er die impedanz? das würde sinn machen. aber nur mit transen. und wer braucht da ne endstufenzerre? ich bin verwirrt.

    zum thema: die dinger nennen sich powersoaks oder hotplates, je nach dem. die THD hot plate ist weit verbreitet... und gut.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    29.05.05
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
  6. double

    double Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.04
    Zuletzt hier:
    8.12.06
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 08.03.05   #6

    stimmt sry verlesen


    du könntest doch 2 röhren rausnehmen oder? dann hast du ne leistungshalbierung

    aber irgendwas musst du da mit der impedanz beachten, dass soll jmd anders mal besser erklären ;)
     
  7. Freelander

    Freelander Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    14.06.08
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 08.03.05   #7
    ihr könnt mir doch net erzählen, dass eine box mit 400 watt genauso laut ist, wie eine 2x12 Box mit 35 watt. Außerdem hab ich das ding von einem Kumpel bauen lassen, der Elektrotechnik studiert hat. und ich denke, dass ich ihm auf diesem Gebiet vertrauen kann.
     
  8. deepfritz7

    deepfritz7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    28.06.13
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Balsthal (CH)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 08.03.05   #8
    ehm so weit ich das verstehe, kannst du an eine 35 Watt Box nur 35 Watt Leistung geben! Eine Box selber hat keine Leistung, man weis nur wie viel Leistung sie erträgt!

    Eine 300 Watt Box ist nur desshalb lauter weil man da eben 300 Watt anschliessen kann... soweit ich das verstanden habe..

    hoffe ich erzähle keinen mist.
     
  9. Bonebraker

    Bonebraker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    15.08.06
    Beiträge:
    462
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 08.03.05   #9
    nene, du erzählst schon keinen mist. die leistung der box (in dem fall 35 W) gibt nur die maximale belastbarkeit an. das hat nicht mit der lautstärke zu tun. außer bei aktivboxen, aber das ist was anderes.

    leiser könnte es schon werden da du ja vorher ne 4x12" box dran hattest (nehm ich jetzt einfach mal an). und jetzt hast du nur noch die hälfte der speaker und somit weniger membranfläche (=weniger druck und weniger lautstärke...oder net?)

    aber vorsicht: bei einer 35 watt box musst du aufpassen das du nicht mal so probierst wie laut die geht und das top voll aufreisst. das top hat nämlich 100W, die box 35 = 65 W zuviel!! wenn du pech hast regnet es da eher pappe als das es leiser wird. und ich hoffe dein kumpel hat auf die inpendanzen geachtet. röhrenamps vertragen nämlich keine niedrigere impendanz als ihre eigene!

    gtz BOnebraker
     
  10. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 08.03.05   #10
    ne 2x12er die mit 35W belastbar ist kann sogar doppelt so laut sein wie eine mit 400W. Das kommt z.b. auch auf den Wirkungsgrad des Speakers an.
    Allerdings kann es sein, das du die 35W Box mit deinen 60W früher oder später ins Nirvana beförderst weil du die Speaker überlastest.
    Das mit dem Röhren ziehen wäre in der Tat ne gute Möglichkeit, einfach die beiden äußeren Endröhren herrausziehen und die Box in den Ausgang mit der halben Impedanz der Box.

    mfg :)
     
  11. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 08.03.05   #11
    jo. wenn du die 100 watt von deinem amp auf die 35 watt box loslässt machts erst ziemlich laut puff und wenn du pech hast verabschiedet sich danach auch deine endstufe. aber wenn ich dich richtig verstanden habe, baut dein kumpel dir eine box mit 2 speakern die jeweils (?) 35 watt vertragen. in dem fall hast du ne 70 watt box und kannst relativ weit aufdrehen bevor es puff macht. dadurch, dass du nur 2 statt 4 lautsprecher hast wird sich wohl auch in der lautstärke einiges ändern und vor allem auch am druck.

    MfG
     
  12. Bonebraker

    Bonebraker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    15.08.06
    Beiträge:
    462
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 08.03.05   #12
    eigendlich müsste eine 2x12" box um einiges lauter sein. weil wenn du das top mit 100 W an die 4x12" box dranhängst hast du

    100 : 4 = 25 W je speaker

    bei einer 2x12"

    100 : 2 = 50 W pro speaker

    somit müsste theoretisch bei gleicher einstellung die 2x12" box 1/5 lauter sein (rein rechnerisch). und das ist schon ne ganze menge!

    das ist allerdings nur rein theoretisch bei voller last. theoretisch müsste es heir schon die box + warscheinlich wenn du pech hast die endstufe auch noch zerreißen
     
  13. GoFlo

    GoFlo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    573
    Erstellt: 08.03.05   #13
    Du machst einen Denkfehler.
    Beachte mal die verwendete Membranfläche !!

    Gruss Flo
     
  14. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 09.03.05   #14
    Funktioniert nicht wirklich, um einen Amp auf Zimmerlautstärke zu bringen. Der Klang ist dann besch****. Endröhren ziehen bringt auch nicht viel.

    Eine kleine Box für zu Hause ist eine gute Idee. Ich spiele meinen Engl auch über eine 1x12 mit G12H-30 wenn ich ihn mal mit nach Hause bringe. Da geht so schnell nix kaputt, wenn man den Amp nicht voll aufdreht. Daheim machst Du das ja eh nicht. Und ja, weniger Speaker -> leiser. Röhrenamp und leise ist immer ein Kompromiss, das muß klar sein.
     
  15. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.147
    Zustimmungen:
    1.123
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 09.03.05   #15
    35 Watt am Powerball ist echt ein Risiko. Wenn Dir da mal der Speaker hochgeht, raucht Dir im Sekundenbruchteil der Ausgangsübertrager vom Amp ab (falls der Engl keine Sicherung für diesen Fall hat, die die Kiste abstellt).

    Am gefährlichsten sind dabei Cleansounds, weil diese weniger komprimiert sind als Zerre und deshalb z.T. mit gefährlichen Pegelspitzen daherkommen können.

    Grundsätzlich ist es natürlich so, dass bei 1x12 weniger Abstrahlfäche entsteht als bei 4x12. Ich habe meinen 100er Marshall auch einen Zeitlang über einen einzigen Celesetion G12/80 betrieben.

    Dennoch kommt damit das Problem, einen satten, fülligen Grundsound bei sehr niedriger Lautstärke zu erzeugen, nicht komplett vom Tisch. Etwas "rundere" Ergebnisse bekam ich für diese Fälle mit einer zusätzlich vorgehängten Speakersimulation (als ich noch das GT-5 benutzte). Auch ein Boss DS-1 bringt bei niedrigem Volume in Verbindung mit dem Clean-Kanal eines Amps oft bessere Ergebnisse, als ein niedriges Mastervolume am Röhrenamp bei gleichzeitig starker Gain-Einstellung.
     
  16. Bonebraker

    Bonebraker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    15.08.06
    Beiträge:
    462
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 09.03.05   #16
    ja, ich weiß. ich sagte auch das es von der leistung her "rein rechnerisch" lauter sein müsste. aber halt nur bei selben einstellungen. am besten währe einfach den amp leiser zu drehen. aber hey, das is ne vollröhre. die dinger sind nicht für zimmerlautstärke geeignet. kauf dir leiber nen microcube oder sowas zum üben. da musste auch nichts mehr schleppen und die röhre halten auf dauer länger
     
  17. Rockopa58

    Rockopa58 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.04
    Zuletzt hier:
    21.11.11
    Beiträge:
    254
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    71
    Erstellt: 09.03.05   #17
    Für Heimarbeit ist son Teil echt schwer zu bremsen. Soaks für diese Leistung wirken sich immer merkbar negativ auf den Sound aus. Das mit den Endröhren ziehen bringt Dich auch nicht weiter, weil das nur die Halbierung der Leistung bedeutet. Für eine Halbierung der Lautstärke müßtest Du mit der Leistung aber auf 1/10el runter. Das funzt einfach nicht zu Hause. Deshalb hab ich meinen 800er verkauft (Microcube war schon ne gute Empfehlung. Wenn Du selbst was bauen könntest, MADAMP 5er.

    Gruß
    Peter
     
  18. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 09.03.05   #18
    Nur klingt der Madamp kein bischen wie ein Powerball... und komm mir nicht mit Pedalen an! :D
     
  19. Bonebraker

    Bonebraker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    15.08.06
    Beiträge:
    462
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 09.03.05   #19
    schon mal an pedale gedacht?? :D :D :D

    ne quatsch, aber mal erlich: es ist praktisch unmöglich den powerball auf zimmerlautstärke laufen zu lassen und das mit einem anständigem sound! das geht einfach nicht. außer theoretisch mit nem powersoak, aber der kann auch nur die leistung teilweise minimieren. weil der wandelt ja meines wissens die leistung vom amp in wärme um. und 100 röhrenwatt können verdammt heiß sein. drum kauf dir lieber für daheim nen übungsamp und lass den powerball im proberaum. dann kannste dir das scheiß geschleppe auch sparen.
     
  20. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 09.03.05   #20
    Beim Powerball funct doch die Vorstufe auch wenn der Amp auf standby steht, oder??
    Dann könntest du vom Fx return in nen Amp mit 5W oder so gehn und hättest nen ca. Powerball Sound nur leiser ;)

    mfg :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping