Wer hört/spielt alles Blues ?

JSX

JSX

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
08.07.20
Mitglied seit
12.08.03
Beiträge
2.772
Kekse
5.756
Ort
Offenbacher Raum
Hi Leute,

ich habe mal ein bißchen gedrängelt, das wir mal ein Bluesforum bekommen. :D

Das hat mir persönlich im alten Forum gefehlt.
Da mich ja schon einige User gefragt haben, wie man denn am
besten mit dem Blues anfängt, denke ich dass das Bluesforum Sinn macht.

Jetzt möchte ich natürlich schon gerne mal wissen, wer noch so alles auf der Bluesschiene fährt.

Also ...haut mal rein :!:
 
Imperial

Imperial

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.03.12
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
592
Kekse
1.055
Ort
Aschaffenburg
Hi, spiele zwar hauptsächlich shred und neoclassicmetal, aber durchaus auch mal blues oder Jazz. finde es wichtig sich in so vielen MUSIKALISCHEN (also kein numetal und wie der ganze #*%$ heißt)Richtungen weiterzubilden wie möglich. Und viele der Stilrichtungen die ich spiele haben den Blues als ursprung.

stevie ray vaughan´s Version von Little Wing ist eines der Besten Lieder die bei mir daheim Im Schrank stehen.
 
JSX

JSX

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
08.07.20
Mitglied seit
12.08.03
Beiträge
2.772
Kekse
5.756
Ort
Offenbacher Raum
Imperial schrieb:
stevie ray vaughan´s Version von Little Wing ist eines der Besten Lieder die bei mir daheim Im Schrank stehen.

Hi,

dann gib Dir auch noch Riviera Paradise :)
 
Imperial

Imperial

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.03.12
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
592
Kekse
1.055
Ort
Aschaffenburg
ach ja "Pride and Joy" hab ich vergessen!!! :?
 
C

CHILDofTOOL

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.03.08
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
641
Kekse
22
Ort
Köln
Vom Blues kommt man nicht los. Und wenn ich mich auch noch so anstrenge. :)
SRV forever!!!!
 
SoЯRoW

SoЯRoW

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.07.11
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
644
Kekse
378
Ort
pirk
ich steh auch auf blues. und dank jsx, meinem mentor, wird das hoffentlich auch nochmal was. :D stehe auch auf rock/country aber denke blues gehört einfach dazu, weils auch irgendwie ehrliche musik ist. ohne viel schnick-schnack. ;)
 
M

magicgynnii

R.I.P.
Ex-Moderator
Zuletzt hier
30.10.03
Mitglied seit
12.08.03
Beiträge
445
Kekse
123
Hi,

ich höre (neben vielen anderen Dingen) auch sehr gerne Blues / Blues - Rock - manchmal sind die Grenzen da ja fließend.

Nebenbei für die, die mich (noch ;-) ) nicht kennen: ich mache selbst keine Musik (mehr) sondern sitze eher am anderen Ende der Strippen (PA und Recording....)

Gruß Günter
 
Christoph

Christoph

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.18
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
1.006
Kekse
77
Ort
Ratingen
wir machen bei der probe meisten so eine 10-15 minuetige blues jam session...macht immer ein heidenspass :)
wenn kein metal bei mir laeuft, hoer ich auch Popa Chubby und SRV.
Ich finde, wenn man Gitarrist ist kommt man sowieso nicht am Blues vorbei.
 
JSX

JSX

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
08.07.20
Mitglied seit
12.08.03
Beiträge
2.772
Kekse
5.756
Ort
Offenbacher Raum
Christoph schrieb:
Ich finde, wenn man Gitarrist ist kommt man sowieso nicht am Blues vorbei.

Hi Christoph,

den Satz sollte sich jeder mal durch den Kopf gehen lassen :D

Ein wahres Wort.
 
C

CHILDofTOOL

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.03.08
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
641
Kekse
22
Ort
Köln
Früher oder später muss sich das wohl jeder eingestehen. Ob er will oder nicht. :)
 
JSX

JSX

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
08.07.20
Mitglied seit
12.08.03
Beiträge
2.772
Kekse
5.756
Ort
Offenbacher Raum
Hi Child,

ich hoffe für den Blues, das Du Recht behälst :D
 
Luc

Luc

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.12.17
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
460
Kekse
185
Ort
Wolfsburg
Jaja,Blues ist die Macht. 8) Gestern kam auf Bayern 3 ein Special über John Lee Hooker,..man...geil...ohne Worte. :D
 
JSX

JSX

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
08.07.20
Mitglied seit
12.08.03
Beiträge
2.772
Kekse
5.756
Ort
Offenbacher Raum
Luc schrieb:
Jaja,Blues ist die Macht. 8) Gestern kam auf Bayern 3 ein Special über John Lee Hooker,..man...geil...ohne Worte. :D

Hi Luc,

oh Mann....das gibt es ja wohl nicht. :evil:
Vor lauter testen im neuen Forum habe ich nicht in die Fernsehzeitung geschaut.

Demnächst alles hier posten :!:
 
Luc

Luc

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.12.17
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
460
Kekse
185
Ort
Wolfsburg
In der Gitarre und Bass sind immer TV Termine abgedruckt,es lohnt sich auch ab und zu auf 3Sat zu gehen...gute Konzerte und Specials gerade was Blues und Jazz betrifft. :idea:
 
Bleecker Street Boogie

Bleecker Street Boogie

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.05.06
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
2.290
Kekse
2.124
Ort
Mitgliedschaft beendet
Ja, klasse! Mir hat eine Art Blues-Forum auch gefehlt, deswegen bin ich jetzt auch ziemlich glücklich dass es eines gibt! :D

Marty, mein Gitarrist, hat mich mit Blues angesteckt. Er gab mir einige Platten und die hörte ich mir an. Jimi Hendrix war mir ja schon immer ein Begriff (und ich habe Purple Haze auch bei meiner Abi-Verleihung spielen lassen! Als einer von zweien, die nicht aktuelle MTV- oder Viva-"Musik" haben laufen lassen (ja, ich bin stolz auf mich!!!)), aber welche Welt sich mir mit diesen Platten eröffnete, konnte ich da noch gar nicht recht erahnen. Blues entwickelte sich zu einer Leidenschaft, ich sammelte immer mehr Platten und hörte sie begierig, immer rauf und runter, und mir wurde klar, dass Blues sehr viel mehr als nur reine Musik ist! Blues ist etwas wie eine Lebensphilosophie! Und zwar noch ein ganzes Stück intensiver, als das Rock sein kann.
Als ich das erste Mal Popa Chubbys 'One Night in New York' hörte, traute ich meinen Ohren kaum und spielte die Platte sofort ein zweites Mal. Danach stand ich fast in Tränen. So viel Leben, Magie und Leidenschaft in der Musik warmir bis dato noch nicht untergekommen. Das war vor einigen Jahren.
Heute höre ich fast ausschließlich Blues, da mich diese Musik weiterhin am Meisten fasziniert. Mit meiner Band versuchen wir dem Blues ein bißchen Funk, Jazz und Klassik beizumischen. Es macht einfach Spass, diese Musik gibt einem einfach das Gefühl von Wärme. Sie strotzt einfach vor Leben und Intensivität, mehr als alle anderen Musikstile.
Meine größten Helden sind Popa Chubby und Jay Hooks, plus Band natürlich. Und ich!... ;)
 
JSX

JSX

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
08.07.20
Mitglied seit
12.08.03
Beiträge
2.772
Kekse
5.756
Ort
Offenbacher Raum
Milosz schrieb:
Ja, klasse! Mir hat eine Art Blues-Forum auch gefehlt, deswegen bin ich jetzt auch ziemlich glücklich dass es eines gibt! :D

Hi Milosz,

hehe...freut mich.

Klasse Statement.....mich würde mal interessieren wie Alt Du bist.

Also für den ersten Tag sind schon einige Freunde des Blues hier aufgetaucht.

Sauber !
 
P

Patrick Beyer

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
06.09.06
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
653
Kekse
0
Ich bin zwar eigentlich ein richtiger Fusion-Fan (spätestens seit dem ich mit Akira Jimbo befreundet bin und mit Casiopeia auftreten durfte), was mich aber nicht daran hindert auch sehr gerne Blues zu hören.
Blues ist schon eine tolle Sache - somit kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen.
Vor Allem muss man ja mal bedenken, dass es ohne den Blues wahrscheinlich auch die ganzen anderen Stile wie Rock und Metal bis hin zum Dance nicht gebe, denn es leitet sich ja doch vieles vom Blues ab und eben nicht nur die direkten Verwandten wie Country oder Rock'n'Roll a la Bill Haley sondern über einige Umwege auch "neue" Musik.
Und ich liebe Eric Clapton (ja ein Schüler von Hooker), B.B. King und besonders den super Muddy Waters Sound.
 
Bleecker Street Boogie

Bleecker Street Boogie

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.05.06
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
2.290
Kekse
2.124
Ort
Mitgliedschaft beendet
@ JSX: naja, ich bin ganz kurz davor 21 zu werden...
Dauert echt nicht mehr lange!! ;)
 
JSX

JSX

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
08.07.20
Mitglied seit
12.08.03
Beiträge
2.772
Kekse
5.756
Ort
Offenbacher Raum
Milosz schrieb:
@ JSX: naja, ich bin ganz kurz davor 21 zu werden...
Dauert echt nicht mehr lange!! ;)

Na super,

ich finde es immer gut, wenn jüngere auch schon einen Fabel für Blues entwickeln ;)
 
Bleecker Street Boogie

Bleecker Street Boogie

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.05.06
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
2.290
Kekse
2.124
Ort
Mitgliedschaft beendet
Naja, Fabel ist gut...

ICH BIN SÜCHTIG!!!

Und es macht mir überhaupt nix aus...

Aber etwas, das ein wenig traurig stimmt, ist, dass gute Musik heutezutage als irgendein allzeit kostenlos aus dem Internet erhältliches Gut angesehen wird, so das sich auf Konzerten keine Leute mehr ansammeln. Und zugegebenrmaßen scheinen sich auch die jüngeren Menschen nicht einmal mehr angesprochen zu fühlen. Früher war es in Berlin so, dass Größen des Blues, Jazz und des Rock in dieser Stadt einkehrten um positive Schwingungen zu verbreiten. Heute kann diese Stadt solche Größen nicht mehr beherbergen. Etwa das Flöz, seit Jahrzehnten ist es ein traditionsreicher Club, in dem großartige Musik gespielt wurde, und besonders für Bluesrock war es 'the place to be'. Nur scheint das mittlerweile völlig gleich zu sein, denn das Flöz muss schließen. Die Besucher sind so wenige geworden, dass der Laden nicht mehr seine Kosten decken kann. Und das ist leider kein Einzelfall.
Berlin hat zwar solche Riesenevents wie die Loveparade, die aber auch nicht mehr als nur ein Schatten ihrer selbst ist, aber keinen Platz mehr für gute Gitarrenmusik. Und das ist echt traurig, denn jungen Bluesern und Jazzern wird keine Chance mehr gegeben sich mehr als nur vorzustellen, danach ist im Allgemeinen Schluss. Ich glaube, dass wir mittlerweile schwedische Verhältnissen haben: dass nur noch zu dem getanzt wird, was in den Charts raut- und runtergespielt wird und somit auch im letzten Ohr als irgendwie schon mal gehört registriert wird. So ist Berlin zu einer Konzertwüste geworden, was einfach nur armselig für eine Stadt mit vier Millionen Einwohnern ist. :(

Nur, was soll man machen, als leise sich zum Herren beklagen? Entweder schlägt das eigene Herz für die Musik, egal ob man nun Zuspruch bekommt oder nicht, oder die Leidenschaft ist doch nicht allzu groß. Bei mir ist das Erstere der Fall, und so werde ich Blues weiterhören und -spielen, bis ich in dieser Stadt schwarz werde. Mir doch egal :!:
 

Ähnliche Themen

 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben