Wer kann mir (Anfängerin) beim üben (anschlagen und umgreifen) weiterhelfen?

  • Ersteller bella1404
  • Erstellt am
B
bella1404
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.11
Registriert
05.12.10
Beiträge
5
Kekse
0
Ort
Wien
Hallo Leute!!
Vorab einmal,ich bin hier neu auf der Seite,...:)und hab ein paar Fragen bzw.ein Problem
Ich hab seit April eine E Gitarre und hatte jetzt ungefähr 4 mal Unterricht beim Lehrer,..
Am Anfang hab ich nicht so oft geübt,jetzt üb ich regelmässig,also fast jeden Tag,soweits die Arbeit zulässt.
Der Lehrer hat mir am Anfang Akkorde beigebracht und mir einige einzelne Teile eines Songs zum üben mitgegeben.
so jetzt meine Frage,wie lern ich am schnellsten umgreifen,sauber zu spielen und gleichzeitig die Saiten richtig anzuschlagen? Jeder sagt mir ja das is Übung Übung Übung,ja das weiss ich ,..aber manchmal komm ich einfach nicht mehr weiter,..kann im moment von oasis wonderwall spielen,die akkorde von whats up (umgewandelt,ohne baree griffe gg ) die akkore von knocking on heavens door und üb grad den anfang des songs smells like teen spirit.aber einen ganzen song bring ich noch nicht zusammen.....oder überforder ich mich,keine ahnung,...könnt ihr mir ein paar tipps geben wie ich weiterkomm? danke liebe grüsse bella
 
Eigenschaft
 
Doomhammer
Doomhammer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
07.02.08
Beiträge
2.535
Kekse
3.663
Ort
Höllstein bei Lörrach
Hi,Willkommen im Forum.
Erstmal würde ich einem Moderator nen anderen Thread namen schicken,der macht den sonst zu^^
Und zu deinem Problem mit dem ganzen Song,dass dauert einfach.
Du hast es selber gesagt,Üben und mit der Zeit merkste etwas.
Leider ist das so,aber das macht den Spaß auch aus^^
Lieder musst du erstmal ganz langsam Üben,damit du ihn in den Kopf bekommst,dann immer etwas schneller werden.
Das sind alle Tips,die ich gebraucht habe.
MFG
Doomi
 
peter55
  • Gelöscht von peter55
  • Grund: erledigt ;)
B
bella1404
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.11
Registriert
05.12.10
Beiträge
5
Kekse
0
Ort
Wien
Danke Doomi für die Anwort ,..
Thread schon geändert :)
Lg
 
A
Azriel
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
06.01.22
Registriert
22.03.09
Beiträge
15.611
Kekse
111.102
Erstmal lernen die offenen Akkorde sauber zu greifen und zu spielen ganz ohne Druck jeden für sich.
Dann üb weiter mit Metronom und leg dir verschiedene Akkordfolgen zu Recht, die du spielen willst. Wichtig ist das Tempo am Anfang so zu halten, dass du dich nicht überforderst und langsam steigern. Das Metronom ist einmal für dein Rhythmusgefühl wichtig und zweitens dafür um die Akkordwechsel unter Zeitdruck ordentlich spielen zu üben.
Wenn das alles passt, kannst du mal die klassische Lagerfeuerwechselschlagfigur probieren und die Akkorde wechseln
 
S
s.olar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.09.11
Registriert
25.11.10
Beiträge
52
Kekse
13
Außerdem musst du gucken das auch immer die Seiten klingen , die klingen sollen und alles schön sauber klingt. Damit meinte ich jetzt das wenn du bei nem offenen Akkord nur die hellen Seiten brauchst auch nur die hellen angschlagen werden ;)
Mach lieber erstmal schön langsam und guck ob du das gut hinbekommst und dann nen tick schneller bzw. nen anderen Anschlage :)
 
B
bella1404
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.11
Registriert
05.12.10
Beiträge
5
Kekse
0
Ort
Wien
Danke für deine Antwort,die Akkorde üb ich bereits so,wie du es geschrieben hast.Was ist Lagerfeuerwechselschlagfigur?:) lg
 
sammy
sammy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
25.11.03
Beiträge
602
Kekse
554
Ort
Deutschland
Teile das zu lernende in kleine Einheiten ein, die du separat übst.
z.B.

1. Akkord greifen und anschlagen üben:
- einen Akkord nehmen
- den greifen
- und einmal anschlagen.
Dabei darauf achten nur die richtigen Seiten anzuschlagen und das alle gegriffenen Saiten sauber klingen. Hilfreich kann auch sein zu greifen und dann jede Saite einmal einzeln anzuschlagen um die schlecht/falsch gegriffene Saite ausfindig zu machen.
Das machst du dann mit allen benötigten Akkorden. Danach Finger wieder vom Griffbrett und den Akkord noch mal greifen und anschlagen etc.
2. Akkordwechsel
suche dir die Akkordwechsel die du für den Song benötigst raus. Nimm dir jedes mal nur einen Wechsel von zwei Akkordnen vor, die du dann immer hin und her greifst. Mach das ganze langsam und präge dir ein welcher Finger sich wie bewegen muss, welcher liegen bleiben kann und wie die kürzesten Wege sind.
Schlage dabei jeden Akkord einmal an, um zu gucken ob du sie sauber greifst.
Das machst du dann mit allen Akkordwechseln mehrmals hintereinander, bis du es flüssig gewechselt bekommst.
3. Rhythmusübungen
nimm einen Akkord der dir einfach zu greifen fällt und übe dann mit Metronom einen gleichmäßigen Anschlag. Am Anfang würde ich 1/4 im Wechselschlag üben. Und dabei schön mitzählen 1 - 2 - 3 - 4.... Lass dir das am besten von deinem Lehrer zeigen.

Hoffe das hilft dir etwas weiter.
Gruß,
Sammy
 
A
Azriel
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
06.01.22
Registriert
22.03.09
Beiträge
15.611
Kekse
111.102
Danke für deine Antwort,die Akkorde üb ich bereits so,wie du es geschrieben hast.Was ist Lagerfeuerwechselschlagfigur?:) lg

Schau mal hier, ganz unten findest du den Lagerfeuerschlag.

http://de.wikibooks.org/wiki/Gitarre:_Schlagmuster_erarbeiten

Lagerfeuerschlag_2Takte.png
 
B
bella1404
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.11
Registriert
05.12.10
Beiträge
5
Kekse
0
Ort
Wien
Danke an alle für die Tipps,...Liebe Grüsse

---------- Post hinzugefügt um 15:50:48 ---------- Letzter Beitrag war um 15:50:12 ----------

Dankeschön :)
 
Doomhammer
Doomhammer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
07.02.08
Beiträge
2.535
Kekse
3.663
Ort
Höllstein bei Lörrach
Kennst du Tux Guitar oder Guitar Pro?
Mit denen lässt sich auch Wunderbar üben.
MFG
Doomi
 
B
bella1404
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.11
Registriert
05.12.10
Beiträge
5
Kekse
0
Ort
Wien
Nein kenn ich nicht,aber werd ich mir gleich anschaun :)
 
sammy
sammy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
25.11.03
Beiträge
602
Kekse
554
Ort
Deutschland
bevor sie mit Tabs anfängt, sollte sie aber erstmal etwas weiter Grundlagen üben, ich denke das führt sonst zu Frust :)

Gute Nacht,
Sammy
 
A
Azriel
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
06.01.22
Registriert
22.03.09
Beiträge
15.611
Kekse
111.102
bevor sie mit Tabs anfängt, sollte sie aber erstmal etwas weiter Grundlagen üben, ich denke das führt sonst zu Frust :)

Gute Nacht,
Sammy

Man kann Tux oder Guitarpro auch wunderbar zum Üben von Skalen und Akkordfolgen nehmen.
 
payne666
payne666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.11.12
Registriert
29.04.09
Beiträge
218
Kekse
27
üben, üben, üben :D so wie bei jeder anderen sache auch,ohne wirds wohl nicht gehen
 
ReiRo
ReiRo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.01.23
Registriert
05.05.09
Beiträge
983
Kekse
3.700
Neben normalen Akkorden solltest du dir auch was mit Singlenotes anschauen, sprich Melodien oder Rhytmen, die mit einzelnen Noten gespielt werden. Ga gibt es gutes und einfaches: Come as u Are von Nirvanan oder auch White Stripes - Seven Nation Army.
Ich finde das bringt dir gerade am Anfang wo Akkorde noch schwer zu greifen sind vor allem den Spaß an der Gitarre. Darüberhinaus hilft es dir Gefühl für die Gitarre und den Rhytmus zu bekommen. Du übst das Greifen und machst deine Finger was flecibler.
Tabs findest du im Internet zu fast allem zu genüge. Wenn du Tabs noch nicht lesen kannst, dann Google das auch oder frag hier nochmal nach....ist ganz easy:)
Und Akkorde muß man einfach üben...geht aber i.d.R. recht fix...

Gruß
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben