Wer kennt das Firmenlogo? Flohmarktmikro

von nazbue42, 02.04.07.

  1. nazbue42

    nazbue42 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.05
    Zuletzt hier:
    11.08.12
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    297
    Erstellt: 02.04.07   #1
    Hallo, ich habe gestern ein Mikro auf dem Flohmarkt erstanden. Es könnte natürlich ein Schrott-Teil sein, aber zumindest sieht es gut aus und fühlt sich auch gut an. Ausprobiert habe ich´s noch nicht. Es hat einen Metall-Schaft und einen alten 3poligen DIN-Stecker. Laut Aufschrift ist es ein dynamisches Mikro made in Japan.
    Das Firmenlogo kommt mir bekannt vor, aber ich kann´s nicht zuordnen. Es handelt sich um eine stilisierte Pflanze (Baum oder so) in einem Kreis. Also ein Kreis, der von einer senkrechten Linie in der Mitte geteilt wird, von welcher wiederum links und rechts je zwei leicht gekrümmte Linien abgehen, die Äste oder Blätter oder so etwas darstellen sollen. Klingelt´s da?
    Zu einem scharfen Foto des Logos hat´s leider nicht gereicht, was zum Teil an mir und zum Teil an den Batterien der Kamera lag. Kann vielleicht demnächst noch was nachliefern, wenn die sprachliche Beschreibung nicht ausreicht.
    Für Tipps und Infos danke ich im Voraus!
     

    Anhänge:

  2. nazbue42

    nazbue42 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.05
    Zuletzt hier:
    11.08.12
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    297
    Erstellt: 02.04.07   #2
    Hallo,
    ich bin´s nochmal. Habe das Mikro jetzt ausprobiert, nicht aber die Kamera in den Griff bekommen. Daher anbei ein Abbild des Logos in anrührend analoger Ausführung.
    Das Mikro weist eine hohe Sprachverständlichkeit auf, bringt sehr viele Höhen, dafür - immer im Vergleich mit einem SM 58- markant weniger Bässe, was aber für mich erfreulich ist, da ich ja keine zwei Mikros brauche, die gleich oder ähnlich klingen.
    Werde das Teil demnächst mal beim Homerecording ausprobieren.
    Fazit: Drei gut investierte Euro. :cool:
    Meine Anfrage bez. des Logos bleibt bestehen, wäre echt neugierig auf die Marke.
     

    Anhänge:

  3. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.661
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 03.04.07   #3
    Das Logo stammt imho nicht von einer der bekannten Mikrofonmarken. Der DIN-Stecker weist auf ein Tonband-(Amateur)-Mikro hin. Für professionelle Stecker wird schon seit Ewigkeiten XLR benutzt. Davor Tuchel.
     
Die Seite wird geladen...

mapping