Westerngitarre gesucht bis max 250€

von Sven7, 08.02.07.

  1. Sven7

    Sven7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.05
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    577
    Erstellt: 08.02.07   #1
    Hallo zusammen!

    Ich weiß, das es diesen und ähnlich Threads schon mindestens 54832743x gegeben hat; habe mich auch schon durch etliche durchgekämpft, aber je mehr man liest, desto größer wird die Qual der Wahl und desto größer die konfusion :rolleyes:

    Ich spiele seit ca. 3 Jahren Egitarre und möchte mir gerne eine Westerngitarre anschaffen. Preislich hatte ich so an ca. 250€ Obergrenze gedacht. Tonabnehmer ist nicht erwünscht, da das Teil nicht vertärkt werden wird.

    Man hört ja immer wieder, das die CORT 100 eine echt gute Wahl für 199€ ist, allerdings der Sound recht hell. REDWOOD NS-1 wird ja auch immer wieder gelobt, aber leider auf unbestimmte Zeit vergriffen.

    Was würdet ihr mir noch empfehlen und warum? Für Tipps und Empfehlungen wäre ich echt dankbar!

    Grüße
    Sven7
     
  2. Hicks

    Hicks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    1.05.14
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    141
    Erstellt: 08.02.07   #2
    Also auf dieses "hab gelesen der sound klingt recht hell" würd ich nicht viel geben.. Hab in deiner Preisklasse bei Thomann mal ne Menge Gitarren angespielt und sie klangen sehr unterschiedlich, aber das lässt sich nicht mit "hell" beschreiben. Ergo, spiel die Dinger an, nicht einfach drauflos bestellen:rolleyes:
    Cort kann ich generell sehr empfehlen, gute Verarbeitung und gute Hölzer mit tollem, wie ich finde, rundem Klang, (habe die Cort 70 E).
    Schau einfach mal was es im Musikladen gibt, mit 250€ kriegst du schon was anständiges mit massiver Decke
    Viel Spaß beim testen:great:
     
  3. xela77

    xela77 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    10.02.15
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Eichsfeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    128
    Erstellt: 08.02.07   #3
    Hallo !

    Ich hab die Cort Earth 100 jetzt seit ca. 3 Monaten und find überhaupt nicht
    das die Gitarre "hell" klingt.. Für mich hat sie einen schönen vollen Klang und
    lässt sich gut bespielen. Dazu ist sie noch hervorragend verarbeitet.
    Hab vorher die Yamaha F370 getestet und diese Klampfe
    hat mir nicht so zugesagt (trotz vieler guter Kritiken)
    Also selber testen ist unumgänglich !

    Welche Gitarre mir noch sehr zugesagt hat war die "Art & Lutherie".
    Hier

    meine Empfehlung:

    Budget bis 250 €-- die "Art & Lutherie"
    Budget bis 200 € -- die Cort 100

    MfG
     
  4. NotveryevilTobi

    NotveryevilTobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    11.10.16
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    1.619
    Erstellt: 08.02.07   #4
    So mal so n kleiner Geheimtipp unter uns..Lâg Akustiks sind der Hammer.Weiß jetz nich mehr welche ich in der Hand hatte, glaube s war die billigste Spring oder so.Auf jeden Fall 250€ gekostet..un wenn ich nich schon ne Akustik in genau dieser Preisklasse hätte würde ich sie mir sofort kaufen..nunja.Vllt bald auch einfach so mal aus Spaß. Bin nämlich so dermaßen begeistert..
    War soweit ich mich erinner Mattlack wenn nich sogar nur mit Wax versiegelt..Klang unheimlich holzig (kanns nit anderster beschreiben ^^) einfach..Traumhaft. Zu greifen wie ne 1.Kein schnarren, selbst bei leichtem Drücken (was ich bei meiner Cort Earth 100 leider misse) und die Verarbeitung war absolut Top..
     
  5. Sven7

    Sven7 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.05
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    577
    Erstellt: 08.02.07   #5
    Danke für die Tipps bisher!

    Art & Lutherie sagte mir bisher eigentlich nichts, ist das auch eine "Hausmarke" wie Redwood oder Fame?

    Auch von einer Lâg Akustiks hab ich noxh nie etwas gehört - hab mal gegoogled aber auch nichts passendes gefunden. Kannst du mir da mal ein Link zu posten?

    Ich habe noch diese hier entdeckt, die mir allein vom optischen her noch echt spitze gefällt:

    CORT Earth 202 Cedar
    CORT Earth 202 Cedar -- Sondermodell -- - 6 Saitige Westerngitarren AKUSTIK GITARREN Musik-Schmidt Frankfurt

    Hat die schonmal wer angespietl, oder besitzt die selber? Sieht schon echt Schmuck aus das gute Stück :-)

    Vielen Dank nochmal, für weitere Tipps bin ich gerne zu haben!

    Grüße
    Sven7
     
  6. xela77

    xela77 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    10.02.15
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Eichsfeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    128
    Erstellt: 09.02.07   #6
    Morgen !

    Also Art & Lutherie ist keine Hausmarke im Sinne von Redwood oder Spade
    Die Firma gehört zu Seagull (glaub ich jedenfalls)...

    Sie kommt auf jeden Fall aus Kanada !
    Hast also keine China- Gitarre... (was ja nicht unbedingt schlecht sein muss);)
    Hier im Forum gabs mal nen Thread dazu.. Kannst ja mal suchen.

    Über LAG hab ich vor kurzem hier auch was gelesen.. Klang auch sehr positiv..
     
  7. Sven7

    Sven7 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.05
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    577
    Erstellt: 09.02.07   #7
    Danke für den Tipp!

    Hab jetzt auch im Netz ein wenig nach Art&Lutherie gesucht - die scheinen ja echt amtliche Gitarren zu basteln!

    Hab direkt dieses gute Stück hier gefunden, welches mir sehr gut gefällt:
    Art&Lutherie Dreadnought, Antique Burst Massive Cedar Decke

    artlutherie Dreadnought, Antique Burst Massive Cedar Decke @ Music Store

    Hat jemand noch Erfahrung mit Art&Lutherie, mal irgendeine von denen angetestet, oder selbst eine zuhause?

    Ist die von der Qualität her mit der CORT 202 Cedar vergleichbar? (die mir nach wie vor sehr gut gefällt)

    Oder was würdet ihr euch sonst noch anschauen in der Preisklasse?
     
  8. HansRock

    HansRock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    21.02.14
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    228
  9. singersongwriter

    singersongwriter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    2.02.11
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Vor den Toren Cölns
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    80
    Erstellt: 09.02.07   #9
    Hallo!

    Ich spiele jetzt seit 1 1/2 Monaten auch die Cort Earth 100 (allerdings mit PU aber OHNE Cutaway)
    Und ich kann dir sagen, dass sie keinesfalls zu höhenreich oder spitz klingt... Im Gegenteil: Ich finde sie hat sehr edle nicht überpräsente Höhen, klingt etwas gedeckt in den Bässen (mit einer schönen runden zurückhaltigkeit)
    Und der gutew Ton kommt vor allem aus den harmonisch hervortrettenden Mitten, ohne dabei Topfig zu klingen!

    Ich habe die Gitarre zwar beim T bestellt, habe aber nach erhalt im Laden noch viele verschiedene (auch teurere) Gitarren angespielt... Wobei die Cort (nach meinem Geschmack) auch bei teureren Yamahas, Fenders, Ibanezes, Crafters etc. mithalten konnte.

    Aber noch mal zur aussage von NotveryevilTöbi zurück: Ich finde, dass die Cort tatsächlich zu Schnarrgeräuschen bei zuwenig Druck neigt:-( Habe damit teilweise auch starke Probleme... Sie muss relativ sauber und gut gegriffen werden, sonst kommt es zu häßlichen nebengeräuschen!
    [Spiele übrigens einen Elixir Nanoweb .11 Satz... War erst etwas enttäuscht, aber finde denn (unplugged) Sound mitlerweile ganz gut: recht ausgeprägte Mitten, klingen recht frisch halt irgendwie speziell und anders als andere Saiten...]

    Da ich aber von dem Klang, Verarbeitung, und dem Traumhaften Design, überzeut war, habe ich sie behalten!
    Die Saitenlage ist ansonsten überigens perfekt(am Sattel vielleicht bei der G&D Saite nen Tick zu tief) und lässt sich super spielen, die neigung zu den Nebengeräuschen bei zu wenig Druck liegt meiner Meinung nach an den recht kleinen Bundstäbchen!
     
  10. singersongwriter

    singersongwriter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    2.02.11
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Vor den Toren Cölns
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    80
  11. Chirp

    Chirp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    174
    Erstellt: 10.02.07   #11
    Moin erst mal an alle fleißigen Schreiberlinge hier:),

    ich kann mich meinem Vorschreiber nur anschliessen. Bin heute kosgezogen, um die Ibanez EW20 zu kaufen. Mir hat der Sound nicht gefallen. Auch die günstigen Ovation haben mir nicht zugesagt. Bin nach drei Stunden bei einer Yamaha FG 720S hängengeblieben. Wollte es selber nicht glauben, aber bis ca. 260 Euro hat sie mich überzeugt und habe gekauft. Ich finde ein schöner, voller und klarer Sound bei guter Spielbarkeit. Allerdings kein TA, aber wollte ich auch nicht.


    lg
    Chirp
     
  12. Sven7

    Sven7 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.05
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    577
    Erstellt: 10.02.07   #12
    So, danke nochmal an alle für die zahlreichen Tipps, und vor allem dir xela77!

    Denn es ist jetzt eine Art&Lutherie geworden.
    Da ich ja ein 30 Tage Rückgaberecht habe, hab ich gestern beim MusicStore angerufen und das gute Stück bestellt. Am Telefon meinte der irgendwas von nächsten Mittwoch. Naja.

    Da hab ich heute nachmittag nicht schlecht gestaunt, als der Postmensch mir ein fettes Paket nach oben getragen hat! :eek:

    Hätte ich heute nicht mit gerechnet und mich sahnemäßig gefreut.
    Lange Rede kurzer Sinn - hab das Paket aufgerissen und das gute Stück von der Verpackung befreit. Sieht echt geil aus!

    Super verarbeitet, super Farbe gefällt mir außerordentlich. Und der Sound ist einfach spitze! Die hohen Töne perlen richtig und bleiben total lange in der Luft!

    Und laut ist das Teil auch ohne ende, wenn man mal ein wenig Gas gibt.
    Ich bin voll zufrieden!
    Ich kann ja mal ein ausführliches Revie schreiben mit Photos und so, wenn da bedarf besteht.

    Viele Grüße und ein relaxtes Wochenende! (Ich weiss schon was ich vorhab :-)

    Grüße
    Sven7
     
  13. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 12.02.07   #13
    Hi,
    da möchte ich dich doch gerne auch an mein Review verweisen.

    https://www.musiker-board.de/vb/gitarren/188491-jumbo-ibanez-sgt-130-neues-modell-vorstellung.html

    ...sie kostet inkl. Zubehör ca. 180€ und ist eine wunderbare Gitarre.
    Ich habe noch eine Baton Rouge L6 dreadnaught und bin auch sehr zufrieden damit.
    Auch die getesten Art&Lutherie s waren toll.

    Zumindest diese beide Gitarren sind vom PL-Verhältnis wirklich genial, andere habe ich nur kurz angetestet und fielen durch, deswegen empfehle ich nur mal diese beiden Modelle, da sie mir eben gut bekannt sind.

    Seh grade das du schon zugeschlagen hast, die Antwort mag aber sicher auch für andere nicht uninteressant sein.

    Würde gerne mehr zu deiner Gitarre erfahren.
     
  14. stehvieh

    stehvieh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.07
    Zuletzt hier:
    13.02.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.07   #14
    Brauche dringend eine LEISE! akustische stahlsaitengitarre mit pick-up system,
    und beginne meine suche mal auf diesem weg! Um rege teilnahme wird gebeten
    1000 dank auch im nahmen meiner mutter.
     
Die Seite wird geladen...

mapping